Kurz vor 9: "Treasure Truck" von Amazon bringt Flash Sales auf die Straße, Zalando, Amaze, Ebay, Postmates, Google, Expert, Media-Saturn, Tchibo, Snapchat

treasure truck, amazon

Amazon startet den "Treasure Truck":

Erinnern Sie sich noch an den Eiswagen aus ihrer Kindheit? Jetzt stellen Sie sich vor, Amazon fährt mit einem "Treasure Truck" durch die Nachbarschaft. Der bringt zwar kein Eis, fährt aber auf seiner Ladefläche ein wechselndes Tagesangebot durch die Nachbarschaft und bringt damit Flash Sales auf die Straße. Den Truck können Sie vorab per App an ihre Haustüre bestellen. Allerdings derzeit nur, wenn Sie in Seattle wohnen. Da gibts zum Start des Experiments ein Paddelboot auf dem Laster. Amazon zeigt damit, wozu sein dezentralisiertes Logistik-Konzept fähig ist.  Demo-Video / endgadget

Jetzt lesen: Amaze und Zalando sind App-Partner, Tchibo will E-Commerce beschleunigen.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Empörung über Mager-Model bei Zalando, Amazon, Real, Alibaba, Rocket Internet, Wal-Mart, Zooplus, Bol.com, Etsy, Returbo, Orion, Apple

Kurz vor 9: Empörung über Magermodell bei Zalando,

Empörung über Mager-Model bei Zalando:

Zu dünn: Ein Skinny-Model in einer Slim Fit-Jeans im Zalando-Webshop hat im Social Web einen Shitstorm ausgelöst. Auf der Facebook-Fanpage empörte sich ein Fan "Gesund sieht doch anders aus" und sorgte nach Zählung der Textilwirtschaft binnen 48 Stunden für rund 30.000 Likes und hunderte von Kommentaren.
Zalando machte inzwischen den Kotau, entfernte das Model-Foto und will nun den Shop nach weiteren Mager-Models durchforsten. Kunden sollen dabei helfen. 

Jetzt lesen: Etsy öffnet Pop-Up-Stores, Bol.com mit Same Day Delivery. 
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Mobile stärkt Umsatz am Regal, Spotify, Glossybox, GLS, Gruner & Jahr, Apple Pay, Zalando

Kurz vor 9: Mobile stärkt Umsatz am Regal

Mobile hilft dem Ladenumsatz:

Shopping ohne Mobile? Bald undenkbar. Deloitte erwartet, dass in den USA die digital beeinflussten Einkäufe in Läden in diesem Jahr einen Wert von insgesamt 2,2 Billionen US-Dollar erreichen werden. Obendrein fand Deloitte heraus, dass die Conversion Rate bei Usern, die Smartphones während ihres Einkaufs verwenden, um 20 Prozent höher ist als bei solchen, die ihr Handy nicht in die Hand nehmen. So schön kann also Showrooming sein.
Wer dabei noch soziale Medien nutzt, gibt obendrein mehr Geld aus als Facebook-Abstinenzler.

Hierzulande nutzen laut Branchenverband Bitkom 44 Millionen Deutsche ein Smartphone. Anders gesagt: Händler, die sich mobil nicht aufbrezeln, lassen ein zentrales Schaufenster der kommenden Jahre leer stehen.

Jetzt lesen: Gruner + Jahr macht Geschenke, Glossybox macht Magazin.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Idealo forciert Direktkauf, Amazon, Zalando, Apple, Coupies, Project A, ProSiebenSat.1, Collins, Spryker, Blendle, Hungr

Kurz vor 9: Idealo forciert Direktkauf,

Idealo forciert Direktkauf:

Schon 2014 bot das Online-Preisvergleichsportal idealo stellenweise den Direktkauf an. Nun aber können Nutzer mehr denn je ihre Produkte direkt über die Angebotsvergleichsseite beim gewünschten Händler kaufen, ohne dass sie dafür den jeweiligen Online-Shop besuchen müssen. Die Zahlungsabwicklung erledigt neuerdings Heidelpay und macht damit den Einkauf erheblich leichter. Bezahlt werden kann per Kreditkarte und PayPal.

Fest steht aber auch: Die Option zum Direktkauf ist zuweilen noch ein seltenes Pflänzchen auf den Produktseiten. idealo lockt denn auch Händler mit einem bequemen Einstieg. Und: Gebühren fallen nur im Falle eines tatsächlich generierten Verkaufs an.

Wird idealo damit nun zum Marktplatz? Nein, heißt es im Unternehmens-Blog: "Preisvergleich bleibt idealos wichtigste Mission".

Jetzt lesen: Zalando kauft Bread & Butter, Blendle startet in Deutschland.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Windeln.de unter der Lupe, Ebay, Zalando, Apple, Rocket Internet, Spreadshirt, Click&Collect, Delivery Hero, Beacon, Locafox

windeln.de

Windeln.de unter der Lupe:

Trotz Kursverlusten beim Börsenstart hat der Babyartikelversender Windeln.de einen IPO hingelegt, der noch nachhaltig wirken dürfte. Rund 100 Millionen Euro hat Gründer Alexander Brand nun für die weitere Expansion in der Tasche. Die Aussichten sind jedenfalls gut. 87 Prozent Plus im ersten Quartal. Ende 2015 dürfte es um einen Umsatz von um die 180 Millionen Euro gehen.

Welche Rolle dann der chinesische Markt spielt, wie sich neue Sortimente entwickeln, wie der Customer Lifetime Value finanziert wird und welche Rolle dabei Mobile spielen kann, wird man ein halbes Jahr nach dem Börsengang besonders genau unter die Lupe nehmen. Wir tun das im Gespräch mit Alexander Brand auf dem Branchenkongress etailment 2.015 am 11./12. November 2015 in Frankfurt. Mit dabei sind dann unter anderem auch Macher von Zalando, notebooksbilliger.de, bonprix, Shopwings, Kaufhof, myTheresa.

Jetzt lesen: Neues Shopsystem für Spreadshirt, Geldregen für Delivery Hero.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Verdi droht Post mit Streik, Zalando im MDax, Sheego, Amazon, Ebay, Arvato, Fressnapf, Etsy, Toys ‘R’ Us, Channel 21, Linde, Carrefour

Kurz vor 9: Verdi droht Post mit Streik,

Verdi droht Post mit Streik:

Bei der Post drohen unbefristete Streiks. Die Gewerkschaft Verdi will durchsetzen, dass rund 6000 ausgegliederte Paketzusteller in den Haustarifvertrag zurückkehren. Ein Ultimatum der Gewerkschaft hat die Post verstreichen lassen. Was gerade kleinere Händler dabei bitter treffen könnte: Verdi kündigt in der Regel den genauen Beginn von Arbeitsniederlegungen nicht an, will der Post so Gegenmaßnahmen erschweren.

Die Post will erst Anfang der nächsten Woche zu den Verdifoderungen detailliert Stellung nehmen. Schon in den vergangenen Wochen war es immer wieder zu Warnstreiks gekommen.

Die ausgegliederten Paketzusteller werden nach den niedrigeren Tarifregelungen der Speditions- und Logistikbranche bezahlt. Das will die Gewerkschaft nicht länger hinnehmen. Zudem bietet Verdi an, auf lineare Entgelterhöhung  zu verzichten, fordert aber als Ausgleich eine Einmalzahlung von 500 Euro und 2016 dann ein Lohnplus von 2,7 Prozent.

Jetzt lesen: Zalando im MDax, Etsy-Aktie im Abwärtssog.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Volvo macht mit Onlinehandel ernst, eBay startet "Promoted Listings", PayPal, Zalando, Alibaba, Rocket Internet, Airbnb, Kaufhof, Home24, Media-Saturn, MyTheresa, Snapchat, Helpling, Volo

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 27. Mai 2015 |

Kurz vor 9: Volvo macht mit Onlinehandel ernst, eBay startet

Volvo verkauft alle Modelle im Web:

Als Volvo im Sommer 2014 seine limitierte „First Edition“ des SUV XC90 über das Web verkaufte, war das ein gewaltiger Erfolg. Jetzt geht Volvo als einer der ersten Autohersteller einen gewaltigen Schritt weiter. Ab 2016 sollen Kunden die gesamte Modellpalette im Web kaufen können. In Verkauf und Auslieferung sollen die Händler eingebunden werden. Vom "First Edition" hatte Volvo in 47 Stunden alle 1.927 Modelle online verkauft.  Motor Talk
 
Jetzt lesen: "Promoted Listings" bei eBay, Amazon Fresh in China.
Mehr lesen»

100 Tage Zalando: Deutschland-Chef Moritz Hau über neue Schrauben und neue Stores

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 26. Mai 2015 |

100 Tage Zalando: Deutschland-Chef Moritz Hau über neue Stores
Exakt 100 Tage war Moritz Hau im Amt, als etailment ihn dieser Tage vis-à-vis des Frankfurter Outlet Stores zum Interview traf, um über neue Stores, Personalisierung, Service-Offensiven und die Besonderheiten und Mode-Bequemlichkeit der deutschen Männer zu reden. Hau dürfte da modisch keine Ausnahme sein. Sein Outfit ließ er sich zuletzt von seiner Style-Beraterin bei Zalon, dem neuen Curated Shopping-Angebot von Zalando, zusammenstellen. Er dürfte ohnehin gerade andere Dinge im Kopf haben, als die Modefarben der Saison. Auf ihn warten genug Schrauben auf die Feinjustierung. Wo welche Schrauben in Deutschland in welche Richtung gedreht werden, verrät er im Interview.
Mehr lesen»

Thema: Player

Schlagworte: Zalando, Zalon, Moritz Hau

Kurz vor 9: Weiterer Store für Zalando, Online City Wuppertal, Amazon, DHL, Etsy, Migros, DPD, Snapchat, Windeln

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 26. Mai 2015 |

100 Tage Zalando: Deutschland-Chef Moritz Hau über neue Stores

Zalando - Pläne für neuen Store:

Zalando drängt weiter in die City. Nach dem Outlet in Berlin und dem Zalando-Store in Frankfurt, der seit kurzem auch mit Click & Collect lockt, grübelt der Onlinehändler über eine weitere stationäre Präsenz. "Es ist nicht ausgeschlossen, dass wir einen weiteren Store eröffnen werden." Das sagt Deutschland-Chef Moritz Hau im 100-Tage-Interview mit etailment. Und so wie er das sagt, sollte man durchaus in diesem Jahr noch mit einer Neueröffnung rechnen können.  Wo gerade sonst noch Bewegung bei Zalando ist und welche Neuerungen in der Testphase sind, das sagt er im Interview.

Jetzt lesen: Otto bandelt mit Roland Berger an, Amazon greift Etsy an.
Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Amazon, Zalando, DHL, Etsy, Migros, DPD, snapchat, Windeln

Kurz vor 9: Amazon buhlt um lokale Händler, Zalando auf der Apple Watch, Rocket Internet, IPO, Globetrotter, Vente Privée, Media-Saturn, Wal-Mart, Shopify, Staples, Vapiano, Uber, Youtube

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 22. Mai 2015 |

Zalando, Apple Watch,

Amazon Prime Now liefert aus lokalen Geschäften:

Amazon weitet sein Prime Now Konzept in Manhatten um eine clevere Alternative aus und dockt lokale Geschäfte an die Prime Now App an. Damit können Kunden auch Bestellungen bei lokalen Geschäften aufgeben. Beim Start sind D’Agostino, Gourmet Garage und Billy’s Bakery mit dabei. Die Lieferung binnen zwei Stunden ist kostenlos, binnen einer Stunde kostet es 7,99 Dollar. Prime Now gibt es außerdem in Atlanta, Austin, Baltimore, Brooklyn, Dallas, Manhattan und Miami. Amazon

Jetzt lesen: Zalando auf der Apple Watch, Milliardenkredit für Uber, Fyndiq kommt nach Deutschland.
Mehr lesen»