Kurz vor 9: Noch mehr Food von Amazon, Zalando verspielt, Birkenstock contra Amazon, Otto, Zooplus, MyTime, Mercedes-Benz, Babymarkt

daily dish amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Wir müssen über den Hunger reden. Den Hunger von Amazon, neue zunächst klein erscheinende Märkte zu erobern. Gerade auch im Food-Segment. Natürlich geht es da um Amazon Fresh. Natürlich geht es da auch um einen Food-Lieferdienst aus Restaurants, den Amazon beispielsweise in San Francisco, San Diego, Chicago, Seattle, Los Angeles, Baltimore, Austin und Portland über die Prime Now-App bietet.
Jetzt bekommen die Food-Kuriere von Amazon einen neuen Spin: Amazon Daily Dish. Der Service liefert testweise in Seattle Prime-Mitgliedern Menus an den Arbeitsplatz. Clever dabei: Über die Prime Now-App bekommt der Kunde morgens eine begrenzte Auswahl an Menu-Vorschläge aus beteiligten Restaurants. Geliefert wird dann immer zwischen 12 und 12.30 Uhr an den Empfang im Bürogebäude. Amazon wird damit quasi zu rollenden Kantine und noch ein Stück mehr zum Problemlöser im Alltag. Darin ist Amazon nämlich ganz groß, so klein der Markt auch zunächst sein mag.

Mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Zalando erhöht Gewinnprognose, Media-Markt, Saturn, Sainsbury, Virtual Reality, Eve, Outdoor-Handel, Lego, Richter+Frenzel

Zalando Finanzchef Rubin Ritter
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

"Krönungsmesse" für Donald Trump beim Parteitag der Republikaner in Cleveland. Mit dabei natürlich: Ehefrau und mögliche First Lady Melania Trump. Von der soll an dieser Stelle kurz die Rede sein. Sie könnte nämlich die erste First Lady sein, deren Schmuck, Kosmetik und Mode-Accessoires die Amerikaner auch einkaufen können. Ihren glamourösen Look "Melania Timepieces" gibts im eigenen Webauftritt zu sehen und war lange Zeit auch bei QVC zu haben. Derzeit sind einzelne Stücke bei eBay im Angebot.

Mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: ebay feiert Projekt Mönchengladbach als Erfolg, Zalando, Butlers, DaWanda, Asos, DPD, Spryker, Burberry

schaf
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Auf den Faröer Inseln wollte oder konnte Google keine Kameraautos für Google Street View vorbeischicken. Also halfen sich die Menschen dort selbst und schnallten Kameras auf die Rücken ihrer Schafe, bauten so "Sheep View", erzählt die FAZ. Die Moral von der Geschicht`: Google kann auch nicht alles und mit kreativen Ideen kommt man auch ohne den Online-Riesen aus.

Mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Paypal, Ebay, Zalando, Asos, DaWanda, burberry, Butlers, DPD, Spryker

Kurz vor 9: Neuer Verkaufsrekord am Prime Day, Pokémon Go-Fieber, Ebay, Zalando, Peek & Cloppenburg, Fashion ID, Osiander, Freshly

Pokémon Go-Fieber,
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Keine App hat weltweit so schnell so viel Aufmerksamkeit und Nutzer erreicht wie Pokémon Go. Brauchte Instagram beispielsweise noch zwei Jahre, um 100 Millionen Nutzer zu erreichen, dürfte Pokémon Go das schon binnen weniger Wochen schaffen. Reichweite, die Marketer lockt. Beispielsweise Restaurants, die über spezielle Feature im Spiel virtuelle Taschenmonster anlocken und damit auch Kunden auf der Jagd nach den niedlichen Figuren. Esso macht bereits ein Gewinnspiel aus dem Pokémon Go-Fieber und ruft Spieler dazu auf, ein Foto der App mit einem Pokemon auf einer Esso-Tankstelle einzusenden. Dann werden Tankgutscheine verlost. Das dürfte erst der Anfang sein. Welche Mechaniken das Pokémon Go-Fieber anheizen, und wie Onlinehändler solche Mechaniken auf das eigene Geschäft übertragen können, lesen Sie in Kürze bei etailment.

Mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Zalando versendet mit Hermes, Mega-Deal für Brillen.de, eBay, Otto Group, Google, Wal-Mart, Metro, Yoox, Snapchat, Starship

roboter logistik
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Können Sie sich auf ihre Daten verlassen? Ausgerechnet die Hirnforschung kann es womöglich nicht. Ein Software-Bug in einer Software, mit der Magnetresonanztomographie-Aufnahmen analysiert werden, macht womöglich etliche Ergebnisse der Hirnforschung zu Altpapier. Sagen Forscher, die festgestellt haben wollen, dass die Software Aktivität im Gehirn feststellte, wo gar keine war (Jetzt bitte keine falschen Witze im Büro machen).
Verkommt nun auch manch ein Forschungsergebnis aus dem - auch für den Onlinehandel wichtigen - Neuromarketing zu Halbwissen?
Eher nicht: Da gibt es genug Regeln, die sich empirisch und mit gesundem Menschenverstand belegen lassen.

Kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Amazon Prime Day am 12. Juli, Miele startet Online-Shop, Zalando, Wal-Mart, Gucci, Facebook, Google

Kurz vor 9: Amazon Prime Day am 12. Juli
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

12. Juli, der Tag an dem deutsche Onlinehändler Urlaub machen können. Denn der Amazon Prime Day mit über 100.000 Angeboten im 5-Minuten-Takt geht weltweit am 12. Juli über die Bühne. Im vergangenen Jahr war der Verkaufsevent für Prime-Kunden der stärkste Verkaufstag aller Zeiten bei Amazon. Amazon dürfte es aber nicht nur um dem Umsatz, sondern in erster Linie um Werbung für sein Kundenprogramm gehen. Am allerersten Prime Day 2015 bestellten Prime-Mitglieder weltweit 398 Produkte pro Sekunde, mehr als am vorherigen Black Friday.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Amazon, Zalando, Facebook, Google, Wal-Mart, Gucci, Miele

Kurz vor 9: Der Wert der Prime-Kunden, Amazon, Zalando, DHL, Cyberport, Rossmann, Channel 21, Billa, Facebook

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 17. Juni 2016 |

Kurz vor 9: Der Wert der Prime-Kunden,
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Alte Kaufmannsweisheit: Behandele deinen besten Kunden wie deinen besten Freund, deinen Stammkunden besser als die Laufkundschaft. Bei Amazon heißt das: spezielle Services, Same-Day Lieferung und besondere Produkte gibts nur für Prime-Mitglieder. Logisch: Denn nach Schätzungen der Deutschen Bank sorgen die Prime-Kunden für 60 Prozent des Umsatzes (Gross Merchandise Value) und machen dabei gerade mal 20 Prozent der Kunden aus (Da ist Pareto nicht mehr weit). Hinzu kommt: Prime-Kunden geben bei Amazon doppelt so viel Geld aus wie im Modus als Normal-Besteller. Im zweiten Jahr der Prime-Mitgliedschaft haben sie ihren Umsatz dann sogar verdreifacht. Schätzungen gehen inzwischen von bis zu rund 70 Millionen Prime-Kunden aus.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Diese Apps zeigen die Zukunft des Mobile Commerce

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 16. Juni 2016 |

Diese Apps zeigen die Zukunft des Mobile Commerce
Smartphones werden bis Ende 2017 Computer als bevorzugtes Endgerät für das Online-Shopping ablösen. Das erwartet Demandware angesichts seines aktuellen Shopping Index, der misst das Wachstum des digitalen Handels auf Basis der Einkaufsaktivitäten von über 400 Millionen Kunden weltweit. Eines der Argumente von Demandware für die Entwicklung hin zu "mobile only": Bereits das vierte Quartal in Folge haben Smartphones mehr als 90 Prozent zum Webseitenwachstum beigetragen. Wir stellen vier App-Trends vor, die diese Entwicklung weiter beschleunigen werden.
Mehr lesen»

Thema: Mobil

Schlagworte: Zalando, Beacon, snapchat, Virtual Reality

Kurz vor 9: AllYouNeedFresh baut Service aus, Kaufhof, Amazon Fresh, Rocket Internet, Zalando, Genialokal, Pinterest, Roller, AO, Boohoo

Von Stephan Lamprecht | 10. Juni 2016 |

Kurz vor 9: AllYouNeedFresh baut Service aus, Kaufhof, Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Was war das beim ersten Mal für ein großes Hallo in unserem Haushalt, als im Jahr 2000 der Hermes-Fahrer sich mit unseren Einkäufen bis in die dritte Etage (ohne Fahrstuhl natürlich) gequält hatte. Es war so die Blütezeit der ersten Dotcom-Blase. Alles war irgendwie mit dem Internet möglich. Auch der Handel mit Lebensmitteln. Und da mischte Otto mit seinem Supermarkt-Service vorne mit. Fleisch und Tiefkühlprodukte gab es nicht, dafür aber Nährmittel, Getränke, Konserven und sogar Obst. Alles in hübsch bedruckten Papiertüten verpackt. Wenn ich das so schreibe, komme ich mir fast vor, wie der Großvater, der vom Krieg erzählt. Zwischen dem Hermesfahrer und den Papiertüten liegen 16 Jahre. Aber jetzt kommt in das Thema Lebensmitteleinkauf über das Internet richtig Bewegung. Nicht nur wegen Amazon Fresh, das nun in London gestartet ist. Da war Otto einfach zu früh dran.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: dm-Kunden zahlen mit Payback, Collins, Zalando, Alipay, Parcel Lock, Ebay, Hipp, Target, Uber

Von Stephan Lamprecht | 3. Juni 2016 |

Kurz vor 9: dm-Kunden zahlen mit Payback, Collins,
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

In meinem Newsfeed habe ich gestern gelesen, dass RTL II nach Kandidaten für eine Show mit Modellen sucht, die etwas rundere Formen besitzen. Persönlich würde ich mir wünschen, dass "Curvy Models", so lautet wohl der Arbeitstitel, ein Erfolg wird. Und das sagte ich jetzt nicht als Mann, sondern vor allen Dingen auch als Vater. Denn bei einem Shopping-Bummel mit meiner Tochter ist mir die Pervertierung eines Schönheits-(Schlankheits-)Ideals mehr als deutlich geworden. In einigen der Outlets hingen Kleidungsstücke, in die meine Tochter vielleicht mit 11 Jahren gepasst hätte. Sie kennen das, die Etiketten mit dem XXS. Da könnte eine Show, die ganz normal geformte Menschen zeigt, vielleicht etwas bewirken. Womit wir beim Thema Mode wären, das uns auch heute Morgen beschäftigt. Etwa bei den Umsatzzahlen von Collins.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»