Kurz vor 9: Der Wert der Prime-Kunden, Amazon, Zalando, DHL, Cyberport, Rossmann, Channel 21, Billa, Facebook

Kurz vor 9: Der Wert der Prime-Kunden,
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Alte Kaufmannsweisheit: Behandele deinen besten Kunden wie deinen besten Freund, deinen Stammkunden besser als die Laufkundschaft. Bei Amazon heißt das: spezielle Services, Same-Day Lieferung und besondere Produkte gibts nur für Prime-Mitglieder. Logisch: Denn nach Schätzungen der Deutschen Bank sorgen die Prime-Kunden für 60 Prozent des Umsatzes (Gross Merchandise Value) und machen dabei gerade mal 20 Prozent der Kunden aus (Da ist Pareto nicht mehr weit). Hinzu kommt: Prime-Kunden geben bei Amazon doppelt so viel Geld aus wie im Modus als Normal-Besteller. Im zweiten Jahr der Prime-Mitgliedschaft haben sie ihren Umsatz dann sogar verdreifacht. Schätzungen gehen inzwischen von bis zu rund 70 Millionen Prime-Kunden aus.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Diese Apps zeigen die Zukunft des Mobile Commerce

Diese Apps zeigen die Zukunft des Mobile Commerce
Smartphones werden bis Ende 2017 Computer als bevorzugtes Endgerät für das Online-Shopping ablösen. Das erwartet Demandware angesichts seines aktuellen Shopping Index, der misst das Wachstum des digitalen Handels auf Basis der Einkaufsaktivitäten von über 400 Millionen Kunden weltweit. Eines der Argumente von Demandware für die Entwicklung hin zu "mobile only": Bereits das vierte Quartal in Folge haben Smartphones mehr als 90 Prozent zum Webseitenwachstum beigetragen. Wir stellen vier App-Trends vor, die diese Entwicklung weiter beschleunigen werden.
Mehr lesen»

Thema: Mobil

Schlagworte: Zalando, Beacon, snapchat, Virtual Reality

Kurz vor 9: AllYouNeedFresh baut Service aus, Kaufhof, Amazon Fresh, Rocket Internet, Zalando, Genialokal, Pinterest, Roller, AO, Boohoo

Von Stephan Lamprecht | 10. Juni 2016 | Kommentieren Kommentieren

Kurz vor 9: AllYouNeedFresh baut Service aus, Kaufhof, Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Was war das beim ersten Mal für ein großes Hallo in unserem Haushalt, als im Jahr 2000 der Hermes-Fahrer sich mit unseren Einkäufen bis in die dritte Etage (ohne Fahrstuhl natürlich) gequält hatte. Es war so die Blütezeit der ersten Dotcom-Blase. Alles war irgendwie mit dem Internet möglich. Auch der Handel mit Lebensmitteln. Und da mischte Otto mit seinem Supermarkt-Service vorne mit. Fleisch und Tiefkühlprodukte gab es nicht, dafür aber Nährmittel, Getränke, Konserven und sogar Obst. Alles in hübsch bedruckten Papiertüten verpackt. Wenn ich das so schreibe, komme ich mir fast vor, wie der Großvater, der vom Krieg erzählt. Zwischen dem Hermesfahrer und den Papiertüten liegen 16 Jahre. Aber jetzt kommt in das Thema Lebensmitteleinkauf über das Internet richtig Bewegung. Nicht nur wegen Amazon Fresh, das nun in London gestartet ist. Da war Otto einfach zu früh dran.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: dm-Kunden zahlen mit Payback, Collins, Zalando, Alipay, Parcel Lock, Ebay, Hipp, Target, Uber

Von Stephan Lamprecht | 3. Juni 2016 | Kommentieren Kommentieren

Kurz vor 9: dm-Kunden zahlen mit Payback, Collins,
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

In meinem Newsfeed habe ich gestern gelesen, dass RTL II nach Kandidaten für eine Show mit Modellen sucht, die etwas rundere Formen besitzen. Persönlich würde ich mir wünschen, dass "Curvy Models", so lautet wohl der Arbeitstitel, ein Erfolg wird. Und das sagte ich jetzt nicht als Mann, sondern vor allen Dingen auch als Vater. Denn bei einem Shopping-Bummel mit meiner Tochter ist mir die Pervertierung eines Schönheits-(Schlankheits-)Ideals mehr als deutlich geworden. In einigen der Outlets hingen Kleidungsstücke, in die meine Tochter vielleicht mit 11 Jahren gepasst hätte. Sie kennen das, die Etiketten mit dem XXS. Da könnte eine Show, die ganz normal geformte Menschen zeigt, vielleicht etwas bewirken. Womit wir beim Thema Mode wären, das uns auch heute Morgen beschäftigt. Etwa bei den Umsatzzahlen von Collins.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Salesforce kauft Demandware, Lesara, Zalando, Paypal, Aldi, 21sportsgroup, Tupperware, Otto, Alibaba

Von Stephan Lamprecht | 2. Juni 2016 | Kommentieren Kommentieren

Kurz vor 9: Salesforce kauft Demandware, Lesara, Zalando,
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Das sind mal zwei wirklich schwergewichtige Meldungen. Auf der einen Seite will Salesforce das Unternehmen Demandware für 2,8 Milliarden Dollar kaufen. Ein tolle Bestätigung für Stephan Schambach, der für kurze Zeit mein Chef war und mit Intershop - die Veteranen werden sich noch dran erinnern - die erste umfassende E-Commerce-Suite entwickelte und auf den Markt brachte und auch die Idee zu Demandware hatte. Auf der anderen Seite möchte Softbank Anteile an Alibaba im Wert von wenigstens 7,9 Milliarden Dollar abstoßen. Da kann einem schon schwindlig bei diesen Zahlen werden, oder?

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Wechsel im Aufsichtsrat von Zalando, Rocket Internet, Mister Spex, Le New Black, Esprit, Alibaba, Samsung Pay

Von Stephan Lamprecht | 1. Juni 2016 | Kommentieren Kommentieren

Kurz vor 9: Wechsel im Aufsichtsrat von Zalando,
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

So, nun ist sie also raus. Die Kaderplanung für die EM, die für viele Schlagzeilen und noch mehr Wortbeiträge von Millionen von Bundestrainern sorgt. Was sich in Sachen E-Commerce und Handel so tut, ist zwar nicht minder spannend, erregt aber nicht ganz so viel Aufmerksamkeit. Heute Morgen könnten die Meldungen etwa mit "willkommen zur großen Zalando-Show" überschrieben werden. Denn über das Unternehmen gibt es gleich mehrfach zu berichten.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Amazon will mehr Läden eröffnen, Windeln.de, Karstadt, Zalando, Ratepay, Google, Android Pay, HomeDepot, Ebay

Von Stephan Lamprecht | 19. Mai 2016 |

Kurz vor 9: Amazon will mehr Läden eröffnen, Windeln.de,
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Gestern Abend habe ich wieder mal auf dem Fire-TV nach einem Film gesucht und dazu natürlich die Spracherkennung (die ganz hervorragend funktioniert) genutzt. Und wenn ich wissen möchte, ob ich trotz sonniger Aussichten aus dem Fenster einen Schirm einstecken sollte, bemühe ich entweder Siri auf dem IPhone oder wende mich an Cortana. Und jetzt kommt Google mit "Home" und will ebenfalls einen sprachgesteuerten Assistenten in unseren Alltag integrieren. Toll. Ich freue mich schon drauf, "Siri" mitzuteilen, dass sie bitte "Cortana" sagt, ich wolle nicht mehr "Google Hallo" reden. Googles Neuentwicklung ist aber nur eine der vielen Meldungen des heutigen Tages.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Zalando kauft Tradebyte, DHL liefert zur Wunschzeit, Fressnapf, HSE24, Migros, Blue Yonder, Shoepassion, Amazon, Real, Wal-Mart

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 13. Mai 2016 |

Kurz vor 9:
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Am 10. Juni 2016 ist es soweit: Die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich beginnt. Die Fan-Artikel dafür haben Händler natürlich schon im Lager, das Suchmaschinenmarketing wird schon angepasst, jetzt fehlt nur noch DER Artikel, den die gesamte deutsche Fußballwelt haben muss. Ein Deutschland-Trikot für Hunde wäre ein guter Anfang (Tiere gehen immer), für den eigenen Nachwuchs gibt passende Strampler im National-Trikot-Look (Kinder gehen immer).

Überzeugt hat uns dann aber, weil quasi ganzjährig einsetzbar und für das Public Viewing im Garten tauglich, die "Hopfenhöhle" für das Bier zum Spiel, die Andreas Lehr (immerhin ein Lidl-Mann) bei Twitter "empfohlen" hat. Ein innovatives und - weil im Rasen versenkbar - quasi auch disruptives Produkt. Gibts auch bei Amazon. Die Löcher kann man dann später ja mit essbarem Fußballrasen (aus Fruchtgummi) stopfen.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Zalando wächst um über 20 Prozent, Heilbronn startet Marktplatz, Atalanda, Schlechtere Stimmung im Onlinehandel, Amazon Prime Now, Otto Group, Airbnb, Brille24, Macys, Metro, Orderbird, Auctionata, Swatch

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 12. Mai 2016 |

pet walk
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Amazon sucht unter seinen britischen Kunden gerade nach einem neuen Supermodel. Gefragt sind aber nicht die üblichen Traummaße, sondern ein möglichst kuscheliges Fell und andere Qualitäten - je nach Tier. Bewerben können sich die tierischen Stars über Facebook, Twitter und Instagram. Amazon will sie dann als Werbefigur einsetzen, für Videos auf den "Petwalk" schicken und mit den Tieren im Pet Shop werben. 

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Amazon will mit noch mehr Flugzeugen durchstarten, Zalando, About you, Zalon, Alibaba, Farfetch, Xing, Sainsbury, Etsy, Media-Saturn, Uber, ProSiebenSat.1, Alipay,

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 6. Mai 2016 |

amazon atlas flugzeug
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Schlafen ist das neue Gold, tönt es neuerdings aus den USA. Schluss also mit dem Selbstoptimierungswahn, der uns versprach, wir kämen auch mit ein paar kurzen Nickerchen im Laufe des Tages aus? Nun lautet die Kurzformel der "Sleep Economy": Müdigkeit macht dumm, Schlaf kreativ. Die Idee für Google soll Gründer Larry Page ja auch im Schlaf gekommen sein.
Vielleicht ist das aber auch ein neuer Trick aus Kalifornien, um uns Europäer einzulullen? Während wir uns trendbeflissen im Bett nochmal auf die andere Seite drehen, erobern die USA gähnend, aber putzmunter den Markt. Denn gerade aus Kalifornien kommen heute ein paar neue Nachrichten, die die Wettbewerber aufwecken sollten.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»