Conleys: "Wir selektieren heute genauer"

Conleys:
Mehr Seele will Modeanbieter Conleys dem Webshop einhauchen, mehr mobile Inspiration bieten. Im Interview erklärt Geschäftsführer Stephan Schneider warum Produktempfehlungen auch mobil wichtig sind und welche Vorteile Infinite Scrolling hat.
Mehr lesen»

Thema: Player&People

Schlagworte: fashion, Conleys

Kurz vor 9: Quelle auf Erfolgskurs, Bei Fab ist der Lack ab, JustFab, eBay, Food.de, Spreadshirt

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 31. Juli 2013 |

gutschi quelle

Quelle: Quelle.de war eines der Sorgenkinder der Otto Group. Nach der Restrukturierung scheint nun alles im Lot. "Der komplett neue Online-Shop läuft sehr deutlich über Plan. Die Nachfrage bzw. der Umsatz lagen in den ersten 100 Tagen 50 Prozent über Plan", sagt der für Quelle.de zuständige Manager Harald Gutschi (Foto) nach den ersten 100 Tagen. Das mittelfristige Umsatzziel der neuen Quelle beträgt über 100 Mio. Euro im Jahr. Den Break-Even will Gutschi im zweiten Geschäftsjahr erreichen. Ein Jahr früher als geplant. Die 300.000 Produkte aus Technik, Wohnen und Baumarkt werden innerhalb der Gruppe gewuppt. Shop- und Warensysteme, die vertriebliche Infrastruktur, das Category Management sowie die gesamte Logistik laufen über die verschiedenen Unternehmen der Otto Group

Jetzt lesen: Fab setzt in Berlin zum Kahlschlag an, eBay stellt neue Bedingungen.
Mehr lesen»

Möbel und Fashion: ProSiebenSat.1 greift nach Portalen

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 26. Juli 2013 |

Portalis

Möbelhandel? Für ProSiebenSat.1 ist das offenbar eines der großen Zukunftsthemen. Auch den Modebereich sieht man wohl noch nicht ausgereizt. Tochter Seven Ventures will jetzt die Kontrolle bei Portalis übernehmen, wie das Kartellamt heute meldet.  Die Portalis AG betreibt Shoppingportale wie fashion.de, mysport.de und eben moebel.de. Die vertikalen Produktsuchmaschinen würden gleich aus mehreren Gründen gut ins Portfolio passen.
Mehr lesen»

So verführt Asos beim Shoppen

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 13. Mai 2013 |

Asos Buy the look
Rasante Wachstumszahlen im E-Commerce im Modesegment - da starrt ein jeder zunächst auf Zalando. Noch spannender aber ist der britische Online-Händler Asos. Der wuchs in Europa im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2012/13 um 36% auf 77,5 Mill. Pfund. Im Heimatmarkt Großbritannien kletterten die Umsätze um 26% auf fast 138 Mill. Pfund. Obendrein macht Asos auch noch Gewinn. 2015 will Asos die Milliardengrenze beim Umsatz überschreiten. Das könnte gelingen. Auch weil Asos einige clevere Lösungen bietet, um das Online-Shopping besser und vertrauenswürdiger zu machen.
Mehr lesen»

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Asos, Mode, fashion

Fashion: Noch viele Baustellen bei Multichannel

Von Bert Rösch | 10. Mai 2013 |

fashion Studie Multichannel
Gut fünf Jahre ist es inzwischen her, dass sich die ersten Modeunternehmen in den Online-Handel wagten. Inzwischen hat sich der Kanal fest in der Vertriebstrategie der Fashion-Anbieter etabliert. Eine Analyse der Online-Shops der 100 größten Modehändler zeigt Stärken und Schwächen der E-Fashion-Branche auf.
Mehr lesen»

Thema: Studien

Schlagworte: Multichannel, fashion

Diese Fashion-Shops finden deutsche Kunden top

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 7. Mai 2013 |

Fashion Shops Studie
Erstkunden begrüsst Tommy Hilfiger im Webshop gleich mit einem Rabatt. Das aber dürfte nicht der wichtigste Grund sein, dass die Marke Testsieger in Sachen Kundenzufriedenheit ist.

In der Mode-Studie "ServiceAtlas Fashion Shops 2013" von ServiceValue mit insgesamt über 6.000 Kundenurteilen zu 23 Fashion Shops im Filial- und Online-Handel punktet der Textiliant auch in den Kategorien "Nachhaltigkeit", "Online-Shop" und "Online-Kundenservice". Ein Top-Star der Branche muss sich dagegen mit einem Platz im Mittelfeld begnügen.
Mehr lesen»

Thema: Studien

Schlagworte: Ranking, Mode, fashion

Virtuelle Anprobe: Adidas nimmt im Webshop Maß

adidas fitsme
"Virtuelle Anprobe: Noch kneift es in der Realität". So titelte etailment vor rund einem Jahr. Inzwischen klappt die Anprobe mittels virtueller Umkleidekabine immer besser. Fits.me, ein System, das Otto bereits Ende 2011 testete, greift nun nach dem deutschen Markt und eröffnet ein Verkaufsbüro in München. Namhafte Kunden gibt es auch schon.
Mehr lesen»

Thema: Tools

Schlagworte: Adidas, Mode, Virtuelle Anprobe, fashion

E-Fashion: Jetzt ist Professionalisierung im Multichannel gefragt

Von Bert Rösch | 20. Februar 2013 | 1 Kommentar Kommentieren

kleidoo stores
Der Hype im Online-Modehandel ist vorbei. Stattdessen hat sich Ernüchterung breit gemacht, da die Profite weiter auf sich warten lassen. In der Folge sind Strategien und Techniken zur Effizienzsteigerung mehr gefragt als je zuvor. "Ich bin drin. Das war aber einfach!“, sagte Tennis-Star Boris Becker zur Jahrtausendwende im legendären TV-Spot des Internetproviders AOL. „Ich bin drin, das war aber teuer“, heißt es dagegen bei vielen Modeunternehmen, die in den vergangenen Jahren in den E-Commerce eingestiegen sind. Denn nachdem die für neue Geschäftsmodelle übliche Schonfrist von zwei bis vier Jahren abgelaufen war, mussten zahlreiche Online-Shop-Betreiber erkennen, dass die Umsätze zwar weiterhin zweistellig wachsen, aber am Ende des Jahres nur wenig Geld übrig bleibt. Wenn überhaupt.
Mehr lesen»

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Mode, fashion

Otto macht myToys zur neuen Heimat für Mirapodo

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 5. Februar 2013 |

Jetzt ist es offiziell: Nach dem Abgang von Mirapodo-Gründerin Stephanie Caspar zu Springer schlüpft die Otto-Tochter Mirapodo unter das Dach von myToys. Ab März dieses Jahres wird Mirapodo 100-prozentige Tochter. Mirapodo war bisher ein 100%-iges Tochterunternehmen der Baur-Gruppe. Das Ziel: Synergien schaffen.
Mehr lesen»

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Mirapodo, Mode, fashion, spielzeug

ProSiebenSat.1 steigt bei Stylight und Outstore ein

Von Bert Rösch | 31. Januar 2013 |

STYLIGHT fashion
Die ProSiebenSat.1-Tochter Seven Ventures beteiligt sich an den Fashion-Plattformen Stylight und Outstore. Auf Stylight.de können Modefans so genannte Mood Boards erstellen. Dazu laden sie eigene Outfit-Fotos und Videos hoch und kennzeichnen Lieblings-Artikel mit einem Herzchen. Anschließend haben sie die Möglichkeit, ihre Boards mit anderen Community-Mitgliedern zu teilen und sich von anderen Usern Inspirationen zu holen.
Mehr lesen»