Kurz vor 9: Amazon muss aufrüsten, Glossybox macht sich hübsch, G+J, eBay, GetGoods, Adidas

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 5. Juli 2013 |

Grazia und Glossybox

Das Neueste aus der Welt des E-Commerce: Jeden Morgen kurz vor 9

Glossybox: 4 Millionen Boxen hat Glossybox in den vergangenen zweieinhalb Jahren verkauft und beglückt inzwischen Kunden in Deutschland, sowie unter anderem  USA, UK, Schweden, Brasilien, Spanien, Frankreich, Italien, Japan, Süd Korea, Holland, Polen, Norwegen, China und Österreich mit Abo-Pröbchen aus dem Kosmetik-Bereich. Zuletzt bot der Birchbox-Klon gemeinsam mit dem Lifestyle-Magazin Grazia eine Sonderedition der Kosmetik-im-Abo-Box auf. Der Ärger mit manchen Kunden unter den 200.000 Abonnenten über die Qualität der Inhalte und eine Abo-Preis-Erhöhung ist wohl vergessen. Dennoch scheint beim Rocket Internet-Ableger (Investoren:  Holtzbrinck Ventures und Investment AB Kinnevik) immer noch nicht alles so golden mit Lidschatten, Rouge, und Lippenstifte zu laufen. Kinnevik hatte die Bewertung zuletzt gesenkt und nicht alle Boxen enzhielten die erhofften fünf Proben von Beauty-Marken wie L’Oréal oder, Yves Saint Laurent. Auf die aber ist man nicht nur mit Blick auf die Kunden, sondern auch für das mehrdimensionale Werbekostenzuschuss-Modell angewiesen. "Knackpunkt beim Glossybox-Geschäftsmodell ist nicht zuletzt das Sourcing der ausgelieferten Kosmetik-Proben. Sollte dieses nicht so kostengünstig zu realisieren sein, wie ursprünglich erhofft, bleibt von den ohnehin knappen Margen nichts übrig. Genau hier scheint es aber zu haken", murrt Gründerszene und setzt ein Fragezeichen hinter Nachhaltigkeit und Exit. Marketing könnte die Sorgen zum Teil richten. Zum Trommeln hat die Mutter Beauty Trend Holding gerade die PR-Agentur MSL Germany verpflichtet. Aufhübschen der Marke nur mit Blick auf den Kunden? Womöglich nicht. Zu gerne würden die Investoren wohl einen potenten Käufer finden, mit dem sich das 55-Milllionen-Investment vergolden lässt. Ein möglicher Kandidat: Douglas. Die Kette hat aber längst eine eigene Box of Beauty - wertiger und preisgünstiger.

Jetzt lesen: Gruner & Jahr findet Geschmack am E-Commerce und Amazon testet Kiva-Roboter.


Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Amazon, Ebay, Adidas, Verlag, Glossybox, DHL

Facebook Graph Search: Das Leben der Anderen

Von Frank Puscher | 4. Juli 2013 |

Facebook Graph Search: Das Leben der Anderen

„Menschen, die den Film "The Fast and The Furious" gemocht haben, fanden auch gefallen an "Transformers"“. So steht es seit Jahren bei Amazon zu lesen und die Daten entstammen der Bestellhistorie des Versandriesen. Das Gleiche kann bald auch Facebook. Und zwar nicht nur mit Bestelldaten, sondern mit praktisch jeder Online-Willensäußerung seiner Nutzerschaft. Jeder Like wird zum durchsuchbaren Statement. Jede zufällige Verbindung zweier Interessen zur potentiellen Korrelation. In wenigen Wochen endet in den USA die Betaphase für Facebook Graph Search. Was bringt die neue Facebook-Suche für E-Commerce und Marketing?
Mehr lesen»

Thema: Marketing

Schlagworte: Facebook, Graph Search

Warum guter Service für Start-ups überlebenswichtig ist

Wachstum, Baby. So lautet die Losung vieler Start-ups im E-Commerce. Die Zahl der Kunden steigern, weil das auf Powerpoint-Präsentationen immer besonders gut aussieht. Doch wer schnell wächst, der gerät gerade beim Service schnell ins Straucheln. Dabei könnte guter Service so einfach sein. Er ist für junge Unternehmen obendrein überlebenswichtig, um erst einmal Vertrauen zu schaffen und auf Dauer wachsen zu können. Das geht ganz einfach.
Mehr lesen»

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Service

Kurz vor 9: Best Buy kann es, Google verleiht Bücher, eBay, Storefront, Paymy, 9flats

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 4. Juli 2013 |

storefront

Das Neueste aus der Welt des E-Commerce: Jeden Morgen kurz vor 9

Storefront: Als Airbnb für den Handel feiert BusinessInsider bereits Storefront, das gerade in einer Finanzierungsrunde 1,6 Millionen US-Doillar erhalten hat. Was macht Storefront? Es vermittelt Ladenflächen, die für kurze Zeit leer stehen, an andere Händler. Angesichts der trudelnden Geschäfte in Fußgängerzonen könnte das Angebot mehr werden. Und Pop-up-Stores sind ja auch immer gefragt.

Jetzt lesen: Facebook buhlt um den Mittelstand und Best Buy kann Service im Web.


Mehr lesen»

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Ebay, Best Buy, 9flats

So clever (oder öde) werben deutsche Start-ups im TV

tv-spot start-up
Im Wettbewerb im Web zählt Schnelligkeit. Ein rascher Anstieg der Kundenzahl ist gefragt - auch mit Blick auf die Investoren. Für mehr Reichweite ist TV immer noch erste Wahl. Strahlt ein Start-up einen TV-Spot aus, dann rauchen die Server. Auch dank Media-for-Equity landen heute immer mehr junge Unternehmen im Werbeblock. Doch Airtime ist nicht alles. Gefragt ist auch eine kreative Lösung. Manchmal wird die inhouse fabriziert. Manchmal mit Hilfe einer Agentur. Ein Garant für eine gute Kampagne ist weder die eine, noch die andere Lösung. etailment zeigt gelungene Auftritte und Nervtöter.
Mehr lesen»

Thema: Marketing

Schlagworte: Start-up, TV-Spot

Warum Pure Player vom Pop-up-Store profitieren

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 3. Juli 2013 |

URBANARA_Pop Up Shop Berlin
Urbanara hat es auf 80 Quadratmetern an der Schönhauser Allee 48 in Berlin getan, eBay in London, auf der Oranienburger Straße in Berlin-Mitte und mit einem Weihnachtsmarkt auf dem Augustusplatz in Leipzig, Zalando hat es in Berlin und zuletzt in Mailand an der Via Vigevano getan - ein Pop-up-Store mitten in der Stadt. Doch was treibt ausgerechnet Online-Händler in die Welt von Brick&Mortar? Für den kurzfristigen Verkauf zwischen Betonwänden gibt es auch für Onliner gute Gründe.
Mehr lesen»

Thema: Marketing

Schlagworte: Pop-up-Store

Kurz vor 9: Geheimprojekt Collins lüftet den Schleier, LeShop wächst wieder, Nordstrom, Pinterest, Pubbles, Adidas, Nike, Groupon, Zynga

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 3. Juli 2013 |

12fashion otto collins

Das Neueste aus der Welt des E-Commerce: Jeden Morgen kurz vor 9

Collins: Unter der Webadresse 1-2-Fashion.de erprobt Otto offenbar derzeit Maßnahmen und Tools im Rahmen seines Geheimprojekts "Collins". 1-2-Fashion ist ein Mode-Shop, der auf Otto-Sortimente aufbaut, Hermes und Ratepay nutzt.  Für die Verbindung des "Onlineshop mit Herz für Fashion" zu "Collins" spricht der Name Alexander Graf. Der ist Kompagnon von Tarek Müller und Geschäftsführer von eTribes, und war bereits bei der Planung und Konzeption des Projekts Collins involviert. Alexander Graf firmiert nun über die APU Services UG als Geschäftsführer für 1-2-Fashion. Tarek Müller ist Geschäftsführer von Antevorte. Der Otto-Ableger betreibt Otto das geheime Vorzeigeprojekt Collins. Als weiteres Testprojekt könnte Sister Surprise ins Rennen geschickt worden sein, das sich vor allem um Damenwäsche und Bademoden dreht, aber noch ohne Shop daherkommt und derzeit eher eine Content-Farm ist. Bei Sister Surprise ist Tarek Müller Geschäftsführer.  Betrieben wird es von der vStores Trading GmbH, ein Ableger der Otto Group.  Mehr zum Thema bei etailment sowie bei Exciting Commerce und Shopanbieter.

Jetzt lesen: Nordstrom holt Pinterest in den Laden, LeShop wächst wieder.


Mehr lesen»

1-2-Fashion: Otto-Geheimprojekt "Collins" enttarnt?

12fashion otto collins
Gerade erst hat Tarek Müller, Geschäftsführer von Antevorte, hinter diesem Firmennamen betreibt Otto derzeit sein geheimes Vorzeigeprojekt Collins, in einem Video-Interview bei Kassenzone verraten, dass es im Web bereits Testläufe unter dem Radar gibt. Schon scheinen erste Probe-Projekte enttarnt. Das endgültige Ergebnis dürften die aber noch nicht sein.
Mehr lesen»

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Otto, Collins, Antevorte

Die heißesten 9 Start-ups des Sommers

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 2. Juli 2013 |

Start-up mifitto

Wer dachte in Sachen Mode und Design sei bei Start-ups bereits das letzte Wort gesprochen, der Markt besetzt, der sieht sich getäuscht. Vor allem in Sachen Mobile und Service werden eine Reihe von Neugründungen dem Markt auf den Leib geschnitten. Aber auch in anderen Bereichen gibt es noch Luft für frische Idee.  etailment stellt neun schnittige Start-ups vor. 
Mehr lesen»

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Start-ups