Die Sterbephasen des lokalen Handels

Die Sterbephasen des lokalen Handels
Kaum ein Tag, ach was, kaum eine Stunde vergeht in diesem schnell alternden Jahr, ohne eine Presseaussendung, die Multichannel, Omnnichannel, Crosschannel und (statistisch gesehen) noch 16,3 andere Buzzwords zur Rettung des stationären Handels erklärt. Das ist bestenfalls fremdsprachiges Pfeifen im Walde. Die einzige Chance der Filialen ist es, dass es der Onlinehandel hier und da noch ein wenig vergeigt - und der Handel die Realität des E-Commerce akzeptiert.<
Mehr lesen»

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Multichannel

Studie verspricht den "Big Bang" für E-Food - Was der Handel dafür tun muss

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 4. Februar 2014 |

Studie verspricht den e-food
An eine zweistellige Prognose für die nahe Zukunft des Lebensmittel-Onlinehandels in Deutschland traute sich bislang so recht keiner heran. Verständlich. Denn beispielsweise Fittkau & Maaß hat mit der W3B-Umfrage zum Thema "Lebensmittel im Internet" unter 4.800 deutschen Internet-Nutzern herausgefunden, dass gerade einmal 6 Prozent der deutschen Internet-Nutzer überhaupt schon einmal frische Lebensmittel online eingekauft haben. Und da ist dann auch jeder Teebeutel aus einem Shop mit dabei. Gerade einmal 0,5 Milliarden Euro von den 175 Milliarden Euro für Lebensmittel werden im Internet ausgeben. Doch die Wirtschaftsprüfer von Ernst & Young schreckt das nicht. Von aktuell 0,3 Prozent werde der Marktanteil von E-Food bis 2020 auf 10 Prozent steigen.
Mehr lesen»

Thema: Studien

Schlagworte: e-Food

Kurz vor 9: Zalando rüstet sich für Börsengang, eBay wächst, Zalando-Outlet, Urbanara, Mirapodo, Weltbild, MeinPaket

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 4. Februar 2014 |

zalando paket

Zalando: Ein Börsengang von Zalando Ende 2014 oder im Frühjahr 2015 wäre alles andere als eine Überraschung. Jetzt verdichten sich die Anzeichen, das entsprechende Vorbereitungen laufen. Laut Medienberichten steckt man bei Zalando gerade mit den Managern von drei Banken die Köpfe zusammen und lässt sich beraten. Mit an Bord: Goldman Sachs, JP Morgan und Morgan Stanley.Mit dem IPO sind diese aber offenbar noch nicht offiziell beauftragt. Eine Bewertung des Unternehmens von bis zu fünf Milliarden Euro zum IPO gilt als möglich. 2012 machte Zalando 1,15 Milliarden Euro Umsatz. In diesem Jahr könnte die Zwei-Milliarden-Marke durchbrochen werden. Aber: Das eigenartige Winterwetter, das dem Textilhandel im Weihnachtsgeschäft gar nicht gefallen hat, dürfte auch Zalando gespürt haben. Da könnten also auf den letzten Metern ein paar Millionen fehlen. Sunday Times

Jetzt lesen: Jeder dritte Händler hatte Weihnachten weniger in der Kasse. eBay wächst in Deutschland um 15 Prozent.
Mehr lesen»

eBay Deutschland wächst noch schneller

Von Bert Rösch | 3. Februar 2014 |

eBay Deutschland wächst noch schneller
2012 lag die Wachstumsrate von eBay noch bei 9 Prozent. 2013 aber hat der Online-Marktplatz den Turbo eingelegt, die Website aufgemöbelt und mit einem zweistelligen Millionenbetrag eine großangelegte Kampagne auf allen Kanälen lanciert.  Das zahlt sich aus: Der Online-Marktplatz steigerte seinen Umsatz im vergangenen Jahr um 15 Prozent auf umgerechnet rund 1,43 Milliarden Euro (1,93 Milliarden Dollar) nach 1,24 Milliarden Euro 2012. In den Zahlen sind aber auch Wachstumsgarant PayPal und andere Einnahmequellen enthalten.
Mehr lesen»

Thema: Player&People

Schlagworte: Ebay

Same Day Delivery: Diese Player machen es fix

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 3. Februar 2014 |

Same Day Delivery: Diese Player machen es fix
Jetzt. Gleich. Sofort. Seitdem eBay mit "eBay Now", Google mit seinem Shopping Express in den USA die taggleiche Lieferung mit Vehemenz erproben und Amazon hierzulande eher still seinen Evening-Express anbietet, steigt der Druck auf die Händler ihrerseits mit Same Day Delivery zu experimentieren. Für Schlagzeilen sorgt da unter anderem MyTaxi mit seinen Testläufen mit Media-Markt und Saturn, aber auch das fast schon etabliert zu nennende Start-up Tiramizoo. Im Interview mit Locationinsider hob Geschäftsführer Michael Löhr jetzt sogar die taggleiche Lieferung in Kleinstädten auf die Agenda. Doch das sind nicht die alleinigen Player, die mit dem schnellem Service auf dem deutschen Markt aktiv sind oder sich dort bald breit machen könnten. Ein Überblick.
Mehr lesen»

Thema: Tools

Schlagworte: Same Day Delivery, Fulfillment

Kurz vor 9: Amazon wächst in Deutschland um ein Fünftel, Metro, Ibood, McDonalds, HDE-Prognose, Readfy, Bitcoin, Twitter

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 3. Februar 2014 |

Kurz vor 9: Amazon wächst in Deutschland um ein Fünftel,

Amazon: Der Online-Gigant Amazon legt in Deutschland weiter zu und steigert seinen Umsatz 2013 um rund ein Fünftel. Im gesamten vergangenen Jahr legte der Umsatz um 21 Prozent auf 10,5 Milliarden Dollar (7,9 Mrd. Euro) zu. Damit erzielt der US-Konzern 14,2 Prozent seiner Umsätze in Höhe von 74,5 Milliarden Dollar in Deutschland. Die Zahlen gehen aus einem Bericht an die US-Börsenaufsicht SEC hervor, entdeckte Excitingcommerce. Im vergangenen Quartal setzte Amazon weltweit 25,6 Milliarden Dollar um. Plus 20 Prozent. Der Gewinn verdoppelte sich auf 239 Millionen Dollar. Amazon Strategies hat die Zahlen in aufschlussreiche Grafiken gepackt.

Jetzt lesen: McDonald’s liefert Burger, Metro investiert in E-Commerce-Innovationen.
Mehr lesen»

Wochenrückblick: Das Sterben der City, die Marktplätze und Zalando

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 2. Februar 2014 |

zalando pleite
Was Google über Zalando weiß, wie die Innenstädte sterben und wie Händler sich von Marktplätzen emanzipieren. All das erzählten wir unter anderem in dieser Woche. Doch unsere Leser hatten noch andere Favoriten, die reichlich gelesen und in den sozialen Netzwerken gerne geteilt wurden. Unsere beliebtesten Beiträge der vergangenen Woche zeigt die Top Ten.

Mehr lesen»

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Wochenrückblick

Datenklau: „Der Händler hat den Schaden“

Von Bert Rösch | 31. Januar 2014 |

Datenklau: „Der Händler hat den Schaden“
Die jüngsten Datenschutz-Skandale und millionenfacher Datenklau, zuletzt beispielsweise bei der US-Kette Target, sollten Händler nicht ruhen lassen. Das Schweigen über die Datenskandale schadet dem E-Commerce. Was aber, wenn Betrüger mit fremden Kundendaten einkaufen oder Hacker in die Datenbank des Webshops "einbrechen"? Grundsätzlich gilt „Der Händler hat den Schaden“. Worauf Händler achten sollten, sagt Daniel Rücker, Partner der Kanzlei Noerr LLP und Experte für E-Commerce und Datenschutz, im Gespräch mit Bert Rösch von der TextilWirtschaft.
Mehr lesen»

Thema: Marketing

Schlagworte: Datenschutz, Kundendaten

Kurz vor 9: Weihnachtsgeschäft mit sattem Plus, Strauss Innovation, Media-Markt, Amazon, Zooplus, Deichmann, Weltbild, Juniqe, Kisura

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 31. Januar 2014 |

Kurz vor 9: Weihnachtsgeschäft mit sattem Plus, Strauss Innovation, Media-Markt, Amazon,

Wachstum: Bei 8,5 Milliarden Euro lag der E-Commerce-Umsatz in Deutschland im Weihnachtsgeschäft 2013. Das sagt die Bilanz des Branchenverbands bvh. Das wäre ein Plus von 54,5 Prozent zum Vorjaheszeitraum. Insgesamt machte der interaktive Handel 10,3 Milliarden Euro Umsatz (plus 24 Prozent zum Vorjahreszeitraum). Am häufigsten gekauft wurde Kleidung (2,4 Milliarden Euro), gefolgt von Büchern (1,1 Milliarden Euro). Unterhaltungselektronik und Elektronikartikel brachten 790 Millionen Euro in die Kassen, Spielwaren 342,7 Millionen Euro ein, Schmuck und Uhren 207,5 Millionen Euro. Damit lag das Weihnahctsergebnis deutlich über der Prognosen.

Jetzt lesen: Amazon verdient prächtig und enttäuscht, Media-Markt testet Same Day Delivery weiter und Strauss Innovation kämpft gegen die Insolvenz.
Mehr lesen»