Kurz vor 9: etailment 2.015 nimmt Fahrt auf, E-Book, Amazon, Rocket Internet, Etsy, Uber, Wine in Black, Flipkart

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 20. Mai 2015 |

Kurz vor 9: etailment 2.105 nimmt Fahrt auf,

etailment 2.105 nimmt Fahrt auf:

Die Referentenliste für den Branchenkongress etailment 2.015 im November in Frankfurt füllt sich weiter. Mit dabei ist nun auch Michael Kliger, Präsident der Neiman Marcus-Tochter Mytheresa.com. Außerdem werden wir in Kürze zwei weitere internationale Handels-Top-Manager präsentieren können. Zugesagt haben inzwischen auch Joachim Stoll, Koffer24.de, sowie Alexander Graf, Spryker, und SEO-Experte Andre Alpar (AKM3). Zudem erwarten wir in Frankfurt unter anderem Zalando-Deutschland-Chef Moritz Hau und Jan Wilmking, Senior Vice President Zalando SE. Weitere Referenten stellen wir hier vor.

Jetzt lesen: Millionen für Wine in Black, Buchmarkt fest in der Hand von Amazon.
Mehr lesen»

Logistik: Piloten, Projekte und neue Player

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 19. Mai 2015 |

Logistik: Piloten, Projekte und neue Player

Zuverlässigkeit, Schnelligkeit, Flexibilität - das ist in der Logistik so etwas wie das perfekte Dreieck für Kundenzufriedenheit und Kundenbindung. Händler und Dienstleister suchen hier nach der alles seligmachenden Formel – für das eigene Controlling und für den Kunden. Wir stellen aktuelle und vielversprechende Piloten und Player vor.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Zalando bietet Gap jetzt exklusiv, Burda, Cyberport, HelloFresh, Delticom, Nordstrom, Alibaba, WhatsApp, Starbucks, Spotify

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 19. Mai 2015 |

Kurz vor 9: Zalando bietet Gap jetzt exklusiv,

Zalando schnappt sich Gap:

Nach Topshop hat Zalando nun einen weiteren Mega-Mode-Deal unter Dach und Fach. Seit dieser Woche wird das US-Modelabel Gap europaweit exklusiv über Zalando vertrieben. Neben der Kernmarke mit Jeans und Shirts werden auch GapKids and babyGap bei Zalando angeboten. Mit der Ausnahme von Großbritannien gibt es Gap in allen Länder-Dependancen von Zalando. Gap war in Deutschland bislang nur über die eigene Marken-Website erhältlich.

Jetzt lesen: HelloFresh auf großer Flamme, Whatsapp will B2C-Kontakte schaffen.
Mehr lesen»

SEA: Erfolgreicher verkaufen mit Google

Von Gastautor | 18. Mai 2015 |

SEA: Erfolgreicher verkaufen mit Google

Für Onlineshops ist ein gutes Google-Ranking überlebenswichtig: Denn nur wer in der Ergebnisliste des Suchmaschinen-Platzhirschen vorne steht, wird von potenziellen Kunden schnell gefunden und kann seine Produkte und Dienstleistungen darüber erfolgreich verkaufen. Das Problem bei der Sache: Organischer Traffic ist über gezieltes SEO immer schwieriger zu erreichen. Mit ständig neuen und veränderten Suchalgorithmen macht Google den Suchmaschinenoptimierern zunehmend das Leben schwer.

Wie sich Händler wappnen können, wie sie Google-Anzeigen und Google-Shopping nutzen, ohne dass gleich die Kosten explodieren, erklären Till Schütt, Account Manager bei Adobe Systems, und Christian Lauckner, Senior Account Manager bei Adobe Systems.
 
Mehr lesen»

Thema: Marketing

Schlagworte: seo, Adobe, SEA

Kurz vor 9: Google greift mit Buy Button an, ebay, dm, Audible, Conrad, Beate Uhse, Uber Kohl´s, Lyft, Amazon

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 18. Mai 2015 |

Kurz vor 9: Google greift mit Buy Button an

Google will Buy Button einbauen:

Es ist ein Frontalangriff von Google auf eBay und Amazon. Google plant laut WSJ die Einführung des Buy-Buttons bei den Suchergebnissen. Der soll Nutzer dann auf eine Produktseite von Google führen, auf der sie den Kauf abschließen können. Zu sehen sein soll der Button aber nur bei der mobilen Suche und in Verbindung mit Anzeigen bei Google - nicht also bei den klassischen Suchergebnissen. Die jeweilige Produktseite soll zudem wie eine Art Markenshop der Händler gestaltet werden. Macys gehört offenbar zu den ersten Teilnehmern.
Hierzulande hatte Google sein Shopping-Programm erst kürzlich derart aufgebohrt, dass auch Anzeigen mit lokaler Produktverfügbarkeit möglich sind, wenn Händler den Filialbestand per Datenfeed direkt aus dem Warenwirtschaftssystem zu Google hochladen. Zu den Nutzern gehört Media-Saturn.

Jetzt lesen: eBay will lokaler werden, dm will Bonus für Onlineshop.
Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Amazon, Ebay, Google, Conrad, Uber, dm Drogeriemarkt

Wochenrückblick: Kosten, Könner, Startups

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 17. Mai 2015 |

Logistik: Was Retouren kosten und Kooperationen nutzen
Immer wieder geht es um die Kosten. Wir schauen nach, wo sie stecken. Wir geben Tipps, wo man sie wieder herein holen kann und wir schauen, wer sich um Kosten sorgen machen muss. Aber wir zeigen auch Startups, die erst einmal ganz andere Sorgen haben, dafür aber einige spannende Ideen. Unser Ranking der beliebtesten Beiträge der vergangenen Woche.

Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Wochenrückblick

Bilanz der Otto Group steht bevor: Hingucken, wo es weh tun könnte

Von Bert Rösch | 15. Mai 2015 |

Bilanz der Otto Group steht bevor: Hingucken, wo es weh tun könnte

Mit großer Spannung blickt die Branche nach Hamburg, wo die Otto Group kommende Woche voraussichtlich ein negatives Konzernergebnis vermelden wird. Grund sind Minuszahlen im Ausland sowie bei SportScheck und MyToys. Sie stehen Pluswerten im E-Commerce und bei den Finanzdienstleistungen gegenüber. Worauf dann besonders zu achten sein wird, fasst etailment zusammen. 

 
Mehr lesen»

Thema: Player

Schlagworte: Otto Group

Kurz vor 9: Amazon Echo kann jetzt auch shoppen, Alibaba, Mirapodo, Rich & Royal, Auctionata, Flipkart, Wal-Mart, Domino`s, JD, Pinterest, Lufthansa, Social Media

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 15. Mai 2015 |

amazon echo

Amazon Echo kauft aufs Wort

Amazon-Echo, Lautsprecher- und Horchbox für das Smart Home, hilft jetzt auch beim Einkaufen. Zumindest kann man in den USA jetzt schon mal mit dem Sprach-Kommando "Reorder ..." bisherige Einkäufe nochmals bestellen. Der schwarze Zylinder nennt den aktuellen Preis der jeweiligen Produkte und fragt dann nach, ob man den Artikel nochmals bestellen will. Und: Findet Echo das Produkt nicht in der Einkaufshistorie, macht es eigene Vorschläge. Den Service gibts nur für Prime-Kunden und Prime-Produkte.
Was mir immerhin reichen würde, meine Staubsaugerbeutel auf Zuruf nachzubestellen. Slashgear

Jetzt lesen: Alibaba will global attackieren, Wal-Mart kontert Amazon Prime.
Mehr lesen»