Kurz vor 9: Kaufhof - Winter is coming, Preiskniffe von Amazon, Home24, eBay, Buchhandel, Asos, Tesco, Google Glass

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 14. Januar 2015 | 1 Kommentar Kommentieren

winter

Kaufhof macht Metro zu schaffen:

Falls Sie mal wieder eine Zahl brauchen, die das Ende der Warenhäuser bestätigt: Galeria Kaufhof hat im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2014/15, also im wichtigen Weihnachtsquartal, flächenbereinigt 1,4 Prozent Umsatz verloren (Grund, man kennt das: Das Wetter. Genauer: die milde Witterung im Herbst). Die Erlöse sanken auf rund eine Milliarde Euro. Besser steht bei der Metro das einstige Sorgenkind Media-Saturn da. Plus 3,8% auf 6,9 Milliarden Euro. Metro

Jetzt lesen: Preistricks von Amazon, Home24 baut aus.
Mehr lesen»

Beacon: Douglas findet die Leuchtfeuer dufte

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 13. Januar 2015 |

Shopkick: Harter Fußtritt oder kleiner Strampler - Was taugt die Hype-App?
Die EuroCIS tut es, sogar die Spielwaren-Messe schafft so Orientierung und allen voran der Handel scheint elektrisiert von den Möglichkeiten der kleinen elektronischen Leuchtfeuer. Beacon funken inzwischen an fast jeder Straßenecke und verschaffen dem stationären Handel so eine mobile Option im Multichannel-Marketing. Erst recht seitdem US-Marktführer Shopkick mit seiner Kundenbindungs-App auch hierzulande eine Phalanx an Händlern verpflichten konnte. Die scheinen begeistert.
Mehr lesen»

Thema: Technologie

Schlagworte: Multichannel, Beacon

Kurz vor 9: Karstadt - Mandel kommt als Retter, Weltbild räumt auf, Zalando, Ikea, Shopkick, Nestle, Amazon, Instacart

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 13. Januar 2015 |

Kurz vor 9: Karstadt - Mandel kommt als Retter

Karstadt - Das letzte Aufgebot?

Markante Signale hat und konnte Terry von Bibra (Ex-Yahoo) als Chief Retail Officer Omnichannel bei Karstadt nicht hinterlassen. Dafür ist die Baustelle vielleicht auch zu groß, die Erblast der langweiligen Marke zu schwer. Von Bibra geht nun auf eigenen Wunsch. Vielleicht auch weil ein Sanierungsplan vorsah, den Webshop auszulagern und von einem externen Partner betreiben zu lassen. Vielleicht auch ein bisschen, weil jetzt mit Manfred Mandel (Ex-Rewe, Ex-Real) ein neuer hochgradig kompetenter Marketing-Chef antritt, der in dem Ruf steht, keine anderen Götter neben sich zu dulden die Entscheidungsgewalt zu zentralisieren. Mit Karstadt-CEO Stephan Fanderl steht bereits ein ehemaliger Rewe-Manager an der Spitze des Warenhauskonzernchens (sic!).

Jetzt lesen: Weltbild baut die Spitze um, Ikea baut Community um.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Media-Markt und Saturn - Aufholjagd mit eBay-Turbo, Hermès, Alibaba, Uber, Twitter

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 12. Januar 2015 |

Kurz vor 9: Media-Markt und Saturn - Aufholjagd mit eBay-Turbo

Media-Markt und Saturn bei eBay:

Media-Markt und Saturn setzen mit neuen bzw. erweiterten Shops bei der Online-Auktionsplattform eBay ein weiteres Signal in Sachen Multichannel. Die beiden neuen eBay-Shops von Media-Markt und Saturn haben nun – bis auf Vorbestellungen, einige Aktionsformate und Produkte mit längerer Lieferzeit – die umfassende Produktpalette von saturn.de und mediamarkt.de im Angebot. Über 93.000 Artikel werden somit über 16 Millionen deutschen eBay-Nutzern zum „Sofort Kaufen“-Preis angepriesen. 

Saturn hat in seinem eBay Outlet in den vergangenen zwei Jahren bereits B-Ware verkauft. Auch Metro-Tochter Redcoon ist mit eigenem Shop auf eBay präsent.

Die Reichweite von eBay ist für MSH ein wichtiger Baustein, um den Abstand im Onlinehandel aufzuholen. MSH-Chef Pieter Haas will in den kommenden drei Jahren den Anteil der Online-Erlöse am Gesamtumsatz von sieben auf zehn Prozent steigern und dann zum Branchenschnitt von 20 Prozent aufschließen. etailment

Jetzt lesen: Hermès gönnt sich online den Luxus der Lücke, welche E-Commerce-Manager sich Zeit bei Twitter gönnen.
Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Ebay, Multichannel, Alibaba, Media-Markt, Saturn, Uber