Kurz vor 9: Amazon, Zalando, Deichmann, Cyberport, ZooRoyal, DHL, SinnLeffers, Tchibo, 360Buy, Burger King

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 19. Februar 2013 |

Das Neueste aus der Welt des E-Commerce: Jeden Morgen kurz vor 9 Amazon: Der Online-Händler hat seinen Sicherheitsdienst gefeuert. Mitarbeitern der Hensel European Security Services (H.E.S.S.) waren in einer ARD-Reportage über die Arbeitsbedingungen der Lagerarbeiter bei Amazon Beziehungen zur rechtsextremen Szene vorgeworfen worden. Zalando: Die Absagen an einen Börsengang klangen bei Zalando auch schon einmal deutlicher und langfristiger. "Im nächsten halben Jahr sind kein Verkauf und kein Börsengang geplant", sagte Geschäftsführer Rubin Ritter der Süddeutschen Zeitung. Jetzt darf man spekulieren, was denn für die zweite Jahreshälfte geplant ist. Jetzt lesen: Warum Cyberport-Boss Olaf Siegel optimistisch ist und wo Deichmann das Plakat zum Shop macht
Mehr lesen»

Top 20 Android-Apps in Deutschland - ebay vor Amazon, Google Plus etabliert

Von Karsten Werner Karsten Werner | 18. Februar 2013 |

Mobile Business
Für den kleinen Zahlen-Hunger am Morgen: Die Top 20 Android-Apps für Smartphone und Tablet im Januar 2013, laut App Monitor. Infografiken und deren Nährwert für den E-Commerce gibt es nach dem Klick.
Mehr lesen»

Möbelhandel: Ohne Mobile-Strategie wird Showrooming zur Bedrohung

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 18. Februar 2013 |

Kiveda Küche kann so einfach sein.
Tasten. Sitzen. Probeliegen. Das war gestern. Der deutsche Möbelkunde verzichtet zusehends auf die Romantik des Haptischen. Das E-Commerce-Center Köln schätzt den Internet-Umsatz 2012 mit Möbeln (inklusive Wohnaccessoires, Bettwäsche etc.) auf 2,7 Mrd. Euro. Das Netz hätte damit einen Marktanteil von 7 Prozent. Tendenz steigend. Denn nirgendwo sonst kann man auch so gemütlich aus dem Sofa heraus Showrooming betreiben.  Fast jeder dritte Möbelhausbesucher (29%) hat schon mindestens ein- oder gar mehrmals während seines Möbelhausbesuches Produktpreise per Smartphone im Internet abgeglichen. Das sagt eine Studie des Beratungsunternehmen Sempora in Zusammenarbeit mit Research Now und möbel kultur.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Amazon, Google, Rakuten, Gerry Weber, Sport Scheck, Momox, Zalando, Kinnevik

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 18. Februar 2013 |

Bad Hersfeld_Innenansicht_ mit_Amazon_Logo
Das Neueste aus der Welt des E-Commerce: Jeden Morgen kurz vor 9 Amazon: Der braune Sumpf klebt nach der ARD-Reportage weiter an Amazon. Arbeitsministerin von der Leyen fordert laut FAZ Aufklärung über die Arbeitsbedingungen. Zugleich wird der lokale Shitstorm global. Der Independent weidet sich an den Neo-Nazi-Wachen. Kein schönes Presseclipping für Jeff Bezos. Man kann es abtun mit einem Schulterzucken. Die Briten eben. In deren Amazon-Shop kann man ohnehin noch so einigen Nazi-Dreck kaufen, wenn man auch "Mein Kampf" als deutscher Kunde nicht aus dem Kindle-Store herunterladen kann. Vielleicht rettet Amazon ja die "Die Welt ist schlecht und wir sind auch nicht besser"-Haltung, die die Süddeutsche Zeitung mit "Amazon, das sind wir" zum Ausdruck bringen will. Weitaus unruhiger dürfte Amazon beobachten, dass die Partner pikiert sind. Den Abschied eines völlig unbekannten Kleinverlags wie dem Ch. Schroer Verlag dürfte man noch mit einem Achselzucken quittieren. Wolfgang Grupp, Inhaber des schwäbischen Textilherstellers Trigema, hebt aber in der Welt auch schon den drohenden Zeigefinger. Da dreht sich grad einiges. Beschäftigte des Versandhändlers im Logistikzentrum Graben wählen erstmals eine Arbeitnehmervertretung. Jetzt lesen: Was Mode-Unternehmer Garry Weber von Zalando hält und wer der SEO-König in Deutschland ist.
Mehr lesen»

The Future of The Fashion Show: Topshop zeigt seine Modenschau heute mit Google Plus

Von Roland Schweins | 17. Februar 2013 |

Topshop zeigt seine Schau zur London Fashion Week im Livestream bei Google Plus.
Im vergangenen Jahr hat Topshop die nach eigenen Angaben  am häufigsten gesehene Online-Fashionshow präsentiert. Der britische Vorzeige-Onlinehändler, der im kommenden Jahr 50-jähriges Bestehen feiert, setzt massiv auf den Internetvertrieb.  Diese Saison haben sich die Briten mit Google zusammengefunden, um im Rahmen der London Fashion Week eine Modenschau mit dem Motto "The Future Of The Fashion Show“ zu zeigen. Topshop kooperiert vor allem mit Google Plus und streamt hier live. Update: Außer in Deutschland...
Mehr lesen»

Wochenrückblick: Amazon, Zalando und neue Dessous

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 17. Februar 2013 |

edition-lingerie-onlineshop-dessous-bh
Amazon im Logistik-Sumpf, Zalando mit dem Umsatz im Höhenflug. Das waren die großen Schlagzeilen der vergangenen Woche. Daneben stand aber auch reichlich Nutzwert im Fokus sowie ein Dessous-Shop mit spannendem Konzept. Die 10 beliebtesten Beiträge dieser Woche nach dem Klick.
Mehr lesen»

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Wochenrückblick

Top 10 der sozialen Netzwerke in Deutschland - Google Plus legt angeblich deutlich zu

Von Karsten Werner Karsten Werner | 15. Februar 2013 |

google
Frisches Ranking: Welche Netzwerke in der Nutzergunst im Dezember 2012 vorn lagen sowie die Veränderungen gegenüber dem August des Vorjahres, gibt es in der Infografik. Laut comScore waren demnach 46,4 Millionen Deutsche im Dezember 2012 auf Seiten sozialer Netzwerke aktiv. Platz 1 mit 38,6 Millionen Besuchern belegt natürlich Facebook. Auf Rang 2 liegt Google Plus, das gegenüber dem letzten Ranking angeblich zugelegt hat. Auf Platz 3 rangiert mit 4,2 Millionen Besuchern das Karrierenetzwerk Xing. 3 Millionen Deutsche besuchten Twitter, das sich gegenüber dem Sommer 2012 nicht verbessern konnte.
Mehr lesen»

Amazon: Warum die Empörung berechtigt ist

Von Karsten Werner Karsten Werner | 15. Februar 2013 | 1 Kommentar Kommentieren

Bad Hersfeld_Innenansicht_ mit_Amazon_Logo
Ich selbst komme aus der operativen Logistik. Güter von A nach B wuppen zu lassen ist allgemein keine Kuschelzone. Operatives Geschäft "gegen die Uhr" ist mitunter ein rauhes Gewerk, in dem es wenig Platz für die eigenen Befindlichkeiten gibt. Und für die der anderen. Entsprechend gestaltet sich der Umgang miteinander. Man braucht ein dickes Fell. Und wenn man sich das zugelegt hat, lässt einen vieles kalt, das andere empört: Die "Fälle" bei GLS und Zalando? Kenne ich. Das gibt es. Ist aber nicht die Regel. Amazon ist in Sachen "Zustände" offensichtlich aber nochmal eine eigene Liga: Ich habe mir die ARD-Doku jetzt zweimal angeschaut, mich geärgert und auch geschämt. Als Kunde, aber auch als Fachmann: "Wenn das die Runde macht, dann könnten Verbraucher denken, dass das überall so läuft." Warum das nicht so ist, was solche Zustände überhaupt erst möglich macht und warum jede Empörung darüber berechtigt ist.
Mehr lesen»

Showrooming: Was Einzelhändler dagegen tun können

Von Gastautor | 15. Februar 2013 | 1 Kommentar Kommentieren

eCircle
Die Debatte über Showrooming zieht weitere Kreise: Immer lauter werden die Klagen aus dem Einzelhandel, das "offline gucken, online kaufen"-Prinzip koste sie massive Umsätze. Die Händler sind aber nicht gut beraten, die Hände fatalistisch in den Schoß zu legen - es gibt Maßnahmen, mit denen man die steigende Smartphone-Verbreitung sogar positiv nutzen kann. Für etailment gibt Volker Wiewer, CEO von eCircle und Vice President Aprimo EMEA die wichtigsten Tipps.
Mehr lesen»

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Showrooming, Aprimo, eCircle

Geschafft: Zalando packt Umsatzmilliarde und Break-even im Heimatmarkt / Retourenquote 50 Prozent

Von Klaus Janke | 15. Februar 2013 |

zalando-werbung
Alle Experten haben damit gerechnet, heute gibt Zalando offiziell bekannt: Die Milliardenhürde wurde übersprungen. Der Umsatz beträgt 1,15 Milliarden Euro und hat sich damit mehr als verdoppelt (2011: 510 Millionen Euro). Allerdings: Wegen nach wie vor hoher Investitionen im internationalen Markt schreibt Zalando noch keine schwarzen Zahlen. Minus 90 Millionen Euro beträgt das Ergebnis vor Steuern 2012, im Vorjahr waren es 60 Millionen Miese gewesen. 
Mehr lesen»

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Zalando