Wurm im Apfel: Heftige Kartellstrafen gegen Apple und US-Verlage (I)

Von Holger Ehling | 18. September 2013 |

Apple Buch

Nicht jede E-Mail, in der Verheißungen auf Geld gemacht werden, ist Spam. In der ersten Septemberwoche bekam ich eine solche Nachricht, frisch aus der Tastatur von Barnes & Noble (BN), dem nach Amazon zweitgrößten Buchhändler der Welt. BN betreibt unter der Marke „Nook“ mit mittelprächtigem Erfolg seinen E-Book-Shop, und dort war ich einige Zeit lang Kunde. Jetzt bekomme ich Geld dafür. Ja, wirklich.

Zu bedanken habe ich mich bei Richterin Denise Cote in New York: Die hat nämlich Apple wegen Kartellbildung verknackt und fünf der größten US-Verlage in solchen Schrecken versetzt, dass sie jetzt 162 Millionen US-Dollar an E-Book-Käufer zurück zahlen, und einige der grünen Scheinchen eben auch an mich. Bei der Sache geht es um den kleinen Unterschied von Preis und Wert, den rechten Glauben und natürlich den „American Way“.
Mehr lesen»

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Apple, Buchhandel

Kurz vor 9: Etsy holt Medien und Trendsetter ins Haus, Shopmatrix, Polivore, Tesco, Hudle, Bitcoin, Dafiti, Birchbox, Hellofood

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 18. September 2013 |

etsy
Etsy: Die Handarbeitsplattform Etsy macht auf Pinterest: Auf den neuen Pages können Kunden jetzt Sammlungen von Produkten kennenlernen, die von Trendsettern, Medien und Marken zusammengestellt wurden. Mit dabei sind unter anderem das Designblog iGNANT und das Designblog Swissmiss, das Interior- und Modemagazin Couch von G+J, und internationale Medien wie Martha Stewart Weddings. Die kuratierten Seiten sollen den Marktplatz aus einem anderen Blickwinkel zeigen.

Jetzt lesen: Tesco kommt mit eigenem Tablet und ein Lehrer-Fond investiert in den Zalando-Klon Dafiti.
Mehr lesen»

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Tesco, Polyvore, Birchbox, Etsy, Dafiti, Bitcoin

Top 100 Onlineshops - Zalando prescht ins Spitzenfeld

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 17. September 2013 | 1 Kommentar Kommentieren

E-Commerce-Wachstum: Symbolbild
Auf einen Umsatz von 18,5 Mrd. Euro taxiert das EHI die Top 100 E-Commerce-Händler in Deutschland für 2012. Das entspräche einem Wachstum von 12,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Betrachtung der 1.000 umsatzstärksten Onlineshops zeigt sogar ein noch stärkeres Wachstum.

Größter Gewinner ist Zalando. 2012 noch auf Platz 20, schaffte es der Mode-Händler jetzt auf Rang 4. Amazon auf Platz 1 der Studie sieht das EHI bei 4,8 Mrd. Euro.  Amazon selbst hatte seinen Umsatz für 2012 in Deutschland mit 6,8 Milliarden Euro berechnet. Nanu?
Mehr lesen»

Thema: Studien

Schlagworte: Amazon, Zalando, Otto, Umsatz, EHI

Omni-Channel-Retailing - Die wichtigsten Herausforderungen Teil 1: Karstadt

Von Karsten Werner Karsten Werner | 17. September 2013 |

karstadt werbung
Während Teile der Fachwelt langsam selbst am E-Commerce-Hype zweifeln und andernorts mangels mitreißender Innovationen in der jüngeren Vergangenheit bereits ein Ende der "(E-Commerce)-Party" befürchtet wird, geht der stationäre Handel in Sachen "interaktiver Handel" gerade erst richtig in Vollen. Verschmelzung der Handelskanäle ist (immer noch) das Gebot der Stunde. "Omni-Channel" scheint (weiterhin) die wichtigste Zauberformel zu sein. Ist sie das? In unserer neuen Serie "Omni-Channel-Retailing" blicken wir gezielt auf Player, Chancen und Risiken, Fortschritte und Rückschritte, Platzhirsche, Herausforderer und Newcomer, Visionäre und Sprücheklopfer, Durchbrüche und Sackgassen in der Entwicklung des Multikanal-Handels. Den Anfang der Reihe macht Karstadt. Karstadt? Achtung, Fahrtreppe!
Mehr lesen»

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Multichannel, Karstadt

Kurz vor 9: Zalando schreit Danke mit Bar Rafaeli, Hertie versteckt Mode, Tirendo, Otto, Karstadt, Facebook

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 17. September 2013 |

Zalando Bar Rafaeli

Zalando: Unter dem Motto „Wir schreien Danke!“ feiert Zalando im Oktober seinen 5. Geburtstag. Die Fashionkampagne unterstützt Topmodel Bar Refaeli. Das Topmodel ziert neben dem Cover der Septemberausgabe des "Zalando Magazins" auch diverse Onsite-Werbemittel. Wer mag, kann darin eine Spitze gegen Otto sehen - oder auch Ideenarmut. Das Top-Model war 2008 Cover-Girl des Otto-Katalogs.

Zalando feuert zum Geburtstag werblich auf allen Kanälen und zeigt sich offline beispielsweise vom 7.  bis 11. Oktober in Berlin, Hamburg, Köln, München, Düsseldorf, Essen und Stuttgart mit eigens gebrandete Fotoautomaten. Dort kann man dann Bilder im speziellen Geburtstagslayout machen und auch was gewinnen, mindestens aber die Bilder direkt auf Facebook posten. Ab 1. Oktober gibt es zudem eine spezielle Geburtstags-Landingpage.

Zum Jubiläum wird auch der aktuelle Spot "Fashion Control mit einem neuen Abbinder versehen und statt Klammotten gibt es Kuchen aus dem Kofferraum.

Jetzt lesen: Hertie versteckt seine Mode und ein Star-Autor beschimpft Jeff Bezos.
Mehr lesen»

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Zalando, Otto, Karstadt, Hertie, Tirendo

Millionen-Deal für Project A: Delticom kauft den Rivalen Tirendo

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 16. September 2013 |

vettel tirendo
Gerade erst hat der Online-Reifenhändler einen neuen Spot mit Formel 1-Superstar Sebastian Vettel in die Werbekanäle geschoben, da erfolgt der Paukenschlag. Tirendo wechselt für 50 Millionen Euro den Besitzer und geht an den Rivalen  Delticom (reifendirekt.de) in Hannover. Für den Otto-Inkubator Project A Ventures, der sich frühzeitig an dem Start beteiligte, ist es der erste große Verkaufserfolg.
Mehr lesen»

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Delticom, Tirendo, Project A

Mobile Commerce auf den Kopf gestellt: Schaufensterbummel im Smartphone

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 16. September 2013 | 3 Kommentare Kommentieren

Schaufensterbummel im Smartphone
Window Shopping, das verbindet man im E-Commerce mittlerweile eigentlich mit dem Kauf per Smartphone und QR-Code am Schaufenster nach Ladenschluss oder sogar mit einem Schaufenster als Touchscreen, wie es beispielweise Adidas in Nürnberg erprobt hat. Rund jeder vierte Retailer plant laut einer Studie ähnliche Lösungen. Turnhills zäumt das Pferd nun von hinten auf.
Mehr lesen»

Thema: E-Commerce

Schlagworte: App, Mode

Kurz vor 9: Hertie kehrt zurück, Project A, Karstadt, Kreditech, Electronic Partner, Alibaba, Oyster

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 16. September 2013 |

jpeg-5999.jpeg

Hertie: Gut ein Jahr nachdem Nils und Jan Klöker (Großhandel HDK) die Namensrechte der 2008 in die Insolvenz gegangenen Warenhauskette kauften und eine Rückkehr von Hertie als Online-Kaufhaus ankündigten, ist es nun so weit. Hertie ist wieder da. Die Brüder aus Osnabrück haben Hertie wieder ins Netz gebracht und bieten dort die übliche Warenhaus-Mischung aus Haushaltswaren, Telekommunikation, Medien, Bücher, Spielwaren, Geschenkartikel, Heimtextilien und Parfümerie in einer farbenfrohen Aufmachung. Die Brüder sind bereits mit Online-Shops wie telefon.de und serviette.de unterwegs. Für "Viel Spaß beim Einkaufen", so der Slogan, soll eine übersichtliche Darstellung des gesamten Shops und der Produkte sorgen. Deutsche Startups

Jetzt lesen: Bücher ausleihen ala Spotify mit Oyster und Pressearbeit ala Karstadt.
Mehr lesen»

Wochenrückblick: Hübsche Boxen, harte Zahlen, digitale Werte

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 15. September 2013 |

Multichannel: Das plant der Modehandel
Baustellen an allen Ecken, und vielleicht auch deswegen niedrige Erwartungen an den E-Commerce. Eine Studie über den Modehandel zeigt auf, wo die Retailer ihre Schwerpunkte setzen und Hoffnungen haben. Manches ließe sich leichter wuppen, wenn die Händler nicht so oft im Dunklen tappen würden oder schlicht ihre Hausaufgaben machten. Auch dafür haben wir in dieser Woche Belege gesammelt. Natürlich auch Anregungen, wie man es besser machen kann. Unsere Top Ten der vergangenen Woche.
Mehr lesen»

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Wochenrückblick

?>