E-Fashion Day: Markenbildung und Mobile im Modehandel

Von Bert Rösch | 4. März 2014 |

E-Fashion Day: Markenbildung und Mobile im Modehandel
Markenbildung und E-Commerce sind untrennbar miteinander verbunden, weil sie sich ergänzen, befruchten und wechselseitig tragen. Deshalb hat die TextilWirtschaft zusammen mit der Verlagsschwester The Conference Group und dem Einzelhandelsverband BTE ein neues Veranstaltungsformat entwickelt: den Mode-Marken-Kongress mit E-Fashion Day.
Mehr lesen»

Thema: Marketing

Schlagworte: Mode

Kurz vor 9: Zalando schlägt Zappos, eBay, PayPal, Barcoo, Lego, Getgoods

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 4. März 2014 |

Kurz vor 9: eBay-Paypal, Barcoo,

Zalando: Da knallen die Sektkorken vermutlich bei Zalando. iVentures Consulting bewertet mit dem eShopper Index die gesamte Customer Journey (vor, während und nach dem Kauf) und schaut dabei über alle Kanäle hinweg, benotet die Perfomance über alle Plattformen und Werbekanäle. 130 Unternehmen wurden dafür nach 250 Kriterien betrachtet, um so das gesamte Ökosystem unter die Lupe zu nehmen. Auf Platz 1: Zalando. Dahinter Zappos, Amazon und Net-Porter. Hier gibt es das komplette Ranking. Einige spannende Kernergebnisse als Infografik. An den Zahlen lässt sich unter anderem ablesen, dass einige stationäre Händler mit Multichannel-Angeboten und einer bruchlosen Kundenansprache gegenüber den Pure Playern aufholen.

Jetzt lesen: eBay will bessere Bilder und Lego liebäugelt mit 3D-Druck.
Mehr lesen»

Populär im Februar: Psycho-Tricks, Sterbephasen und Trends

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 3. März 2014 |

Jetzt gucken auch die Deutschen Kino mit Amazon Prime
Zwischen lachen, weinen, hoffen, bangen und Freude bewegt sich die Handelsbranche in Deutschland. Online wie offline. Das zeigt ein Blick auf die populärsten Beiträge im Februar. Aber es zählt das Machen. Dafür hatten wir in diesem Monat eine ganze Reihe an Tipps parat, die entsprechend häufig geklickt wurden. Unsere Top 15 im Überblick.
Mehr lesen»

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Populär

Kurz vor 9: Zalando macht den Liebesgott kirre, Rewe macht Tempo, Beate Uhse, Electronic Partner, Epic Companies, Mexx

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 3. März 2014 |

 Zalando, Rewe, Beate Uhse, Electronic Partner, Epic Companies,

Zalando: Liebe auf den ersten Blick, der Mode wegen, und ein verzweifelter, weil überarbeiteter Liebesgott Amor. So kommt der aktuelle TV-Spot von Zalando daher. Auffallend: weniger Geschrei und wenig originell. Zalando bewirbt mit dem Spot seine Frühjahrslooks.

Jetzt lesen: Reno startet Preisvergleichsapp und Rewe-Chef Alain Caparros drückt im E-Commerce aufs Tempo.
Mehr lesen»

Wochenrückblick: Startups, Tipps zur Verführung und Fulfillment

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 2. März 2014 |

Und jetzt?  45 Ideen zur sanften Verführung (Teil VI)
Unsere Serie mit Tipps und kleinen Ideen zur Verführung der Kunden im Webshop dürfte auch in dieser Woche in so mancher Ideenmappe gelandet sein. Dabei haben wir uns für die Darstellung gar nicht der Tricks aus dem Neuromarketing bedient. Content zählt eben. Den wollen auch viele Händler bieten. Wohl aber gerne ohne eigenen Blog. Ein Beitrag, der genau dieses Ziel vermittelt, war nämlich in dieser Woche besonders begehrt. Welche Anregungen in dieser Woche ansonsten sehr beliebt waren, zeigt unser Blick auf die Top Ten.
Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Wochenrückblick

Kurz vor 9: Was ProSiebenSat.1 plant und kauft, Zalando, Karstadt, GartenXXXL, Yapital, Amazon

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 28. Februar 2014 |

P7S1-Manager Christian Wegner Pro Sieben Sat 1

ProSiebenSat.1: Im Interview mit Horizont (Print) versucht Digital-Vorstand Christian Wegner die E-Commerce Ambitionen von ProSiebenSat.1 noch tief zu hängen. Auch in zehn Jahren werde man noch ein TV-Konzern sein und kein Handelsunternehmen, heißt es da. Die jüngste Erwerbung stärkt jedenfalls das gesamte Ökosystem. Die Sendergruppe steigt laut DWDL mit einem einstelligen Millionenbetrag bei der in den USA überaus beliebten Shopping-App Shopkick ein und will sie auf den deutschen Markt bringen. Die Punktesammel-App wird in den USA unter anderem bei Ketten wie Macy's, Best Buy und JCPenney eingesetzt. Hierzulande hat Springer mit mehr PR-Getöse als Impact bereits den Nachbau Shopnow auf den Markt geworfen. ProSiebenSat.1, dass sich mit etlichen Media-For-Equity-Deals an Start-ups beteiligt, bleibt jedenfalls auch im E-Commere weiter auf Brautschau, gesteht Digitalvorstand Wegner in Horizont ein: "Fashion und Home & Living stehen bei uns hoch im Kurs, Derzeit suchen wir gezielt kleinere Marktsegmente mit etwas höheren Margen, wie zum Beispiel Brillen oder aktuell auch Uhren und Schmuck." Gefragt ist alles, wass sich gut mit TV-Werbung hebeln lässt und nach der Anlauf-Phase dem Sender als Werbekunde womöglich treu bleibt.

Jetzt lesen: Zalando dünnt Eigenmarken aus, Schweizer Onlinehandel wächst weiter.
Mehr lesen»

Content Marketing funktioniert auch ohne Blog

Von Frank Puscher | 27. Februar 2014 |

Content Marketing funktioniert auch ohne Blog

Die meisten Händler konzentrieren sich beim Content-Marketing auf eigene Blogs, die eigene Website oder eigene Social Media Angebote. Dabei wird häufig übersehen, dass es neutrale Plattformen gibt, die bereits über beträchtlich viel Traffic verfügen. Gutefrage.net ist ein solches Forum. Breit angelegt mit einer Vielzahl von Themen, Marken und Onlineshops, die permament von den Nutzern diskutiert werden. etailment sprach mit Matthias Moll, dem Marketingleiter von Gutefrage.net über die Chancen und Möglichkeiten für den Handel.
Mehr lesen»

Thema: Marketing

Schlagworte: Content Marketing