Unser großes Album 2013 der Startups mit Power-Ideen

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 27. November 2013 |

idee
Deutsche Startups, innovative Geschäftsideen aus aller Welt, spannende Lösungen der deutschen Gründerszene - neue Ansätze im E-Commerce gehören zum täglichen Brot von etailment. Manche Startups sind so brandheiß, dass sie uns einen eigenen Beitrag wert sind, andere so aktuell, dass wir sie im morgendlichen Newsletter vorstellen. Doch nicht immer reicht angesichts der Flut interessanter Neugründungen die Zeit für einen ausführlichen Bericht. Dann  präsentieren wir sehenswerte Startups im Überblick. Wer uns 2013 dabei besonders aufgefallen ist? Sehen Sie selbst. 
Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Start-ups

Wie Amazon Ver.di auflaufen lässt und warum die Gewerkschaft am Ende verliert

Von Karsten Werner Karsten Werner | 27. November 2013 | 3 Kommentare Kommentieren

Leipzig_Amazon Turm_Außenansicht
Für die Gewerkschaft Ver.di ist es kein gutes Jahr: Erst kündigen die Arbeitgeber im Einzelhandel zum Jahresbeginn den Manteltarifvertrag und man verzettelt sich seitdem in bisher ergebnislosen regionalen Verhandlungsrunden.


Und dann kommt man im richtungsweisenden (und auch prestigeträchtigen) Grundsatzstreit mit Amazon nicht ein Stück weiter: Sind die Versandzentren des Branchenprimus "nur" Logistikzentren, oder aber eigenständigen Versandhändlern gleichzusetzen? Verdi pocht auf „Einzelhandel“ und will zudem in einem weiteren Schritt einen Flächentarif für die über 9000 deutschen „Amazonier“ aushandeln.

Jetzt droht man mit „Streik zum Fest“ auf breiter Front. Nicht nur bei Amazon. Sondern auch im NRW-Einzelhandel. Man möchte es „so richtig krachen lassen“. Ärger für den Handelsverband Deutschland. Offenkundig. Stress für Amazon? Der Onliner gibt sich gelassen. Kann er auch.

Warum Ver.di am Ende nur verlieren kann. Und Amazon gewinnt.
Mehr lesen»

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Amazon, Verdi, Streik, Ver.di

Kurz vor 9: Amazon stoppt Preisdiktat, Media-Saturn, 9flats, Tennis-Point, Fab, Paypal, Otto, Coupies, Shopping-Apps

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 27. November 2013 | 1 Kommentar Kommentieren

amazon-weihnachtspaket

Amazon: Jetzt hat Amazon seine Preisparität amtlich. Das Bundeskartellamt hat das Verfahren gegen Amazon rund um die Preisparität im Amazon Marketplace eingestellt. Das Unternehmen habe die Vorgaben des Amtes erfüllt, heißt es aus Berlin. Zuvor hatte Amazon von seinen Händlern jahrelang verlangt, auf dem Amazon-Marketplace stets den günstigsten Preis anzubieten. Das Amt hatte die rechtlich verbindliche Streichung der Preisparität aus den Vertragsbedingungen aller Händler gefordert sowie eine unmissverständliche Mitteilung an die Händler über die Änderung der Bedingungen und des Verhaltens von Amazon zur Durchsetzung der Preisparität. Amazon reagierte darauf zunächst mit Salami-Taktik. Die Folge: Das Bundeskartellamt musste die Maßnahmen von Amazon zunächst noch beanstanden, nachdem der Händler im Sommer die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nur für einen Teil der Händler geändert hatte.

Jetzt lesen: Teure Kundenakquise bei Fab und die beliebtesten Shopping-Apps der Deutschen.
Mehr lesen»

Kanal fatal: Miese Noten für den Service im Omnichannel (plus Infografik)

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 26. November 2013 |

studie zendesk
Der Kunde ist ein anstrengendes Wesen. Er will nicht nur möglichst alles, überall und sofort, sondern er vergleicht auch gerne Äpfel mit Birnen. Service, den er von einem Pure Player kennt, erwartet er ebenso von einem nur an den Laden angedockten Webshop. Obendrein erwartet er in jedem Kanal die gleiche Vorzugsbehandlung - und wird häufig enttäuscht. Den kanalübergreifenden Kundenservice beurteilen Kunden weltweit denn auch eher mangelhaft. Das gilt erst recht für die deutschen Verbraucher.
Mehr lesen»

Thema: Studien

Schlagworte: Multichannel, Service

E-Books: Kommt die Revolution mit den Kindern?

Von Holger Ehling | 26. November 2013 |

amazon-kindle-fire

Auch Jammern auf hohem Niveau ist letztlich Jammern. Das gilt für die Fans des E-Books in den USA, die in den vergangenen Monaten meist tief Luft holen mussten, wenn sie die Umsatzzahlen anschauten: Knapp mehr als 30 Prozent aller Bücher werden in elektronischer Version gekauft, sie machen beim Umsatz gut 15 Prozent des US-Buchmarkts aus. Vorbei ist die Zeit der dreistelligen Zuwächse, bescheidenere Brötchen müssen jetzt gebacken werden. Die forschen Statements, wonach elektronische Bücher ihre gedruckten Verwandten locker abhängen werden, sind jedenfalls seit einiger Zeit nicht mehr zu hören.

Aber, wie wir das ja als eingeschworene Asterix-Fans wissen, irgendwo gibt es immer eine Art gallisches Dorf, das sich dem Trend entgegenstemmt. In unserem Fall übernehmen ausgerechnet die Kinder die Rolle der Gallier, den Zaubertrank gegen die Verzweiflung am schrumpfenden E-Book-Wachstum rühren deren Eltern an.
Mehr lesen»

Thema: Studien

Schlagworte: E-Book

Kurz vor 9: Allyouneed bringt die Alleskönner-App, eBay, Modomoto, MyLorry, O2, Frontlineshop, Rewe, Google

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 26. November 2013 | 2 Kommentare Kommentieren

png-6674.png

Allyouneed: Lebensmittelversender Allyouneed, eine DHL-Tochter, kommt mit einer neuen App auf den Markt. Eine der guten Funktionen: Eine Scan-Funktion, mit der man die Produkte aus dem Kühlschrank einscannen kann, um sie direkt in den Warenkorb zu legen. Eine der noch besseren Funktionen: Der synchronisierte Warenkorb, mit dem man jederzeit von jedem Endgerät Produkte ergänzen kann. Da hat jemand mitgedacht.

Jetzt lesen: eBay macht Same-Day-Delivery kostenlos.
Mehr lesen»

Torpediert Google das Newsletter-Marketing? Und was man dagegen tun kann

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 25. November 2013 | 2 Kommentare Kommentieren

E-Mail-Marketing: So klappt`s mit den Tipps unserer Gastautoren
Liebe Verkäufer bei Zalando, es ist nicht meine Schuld, dass ich in letzter Zeit so selten bei euch einkaufe. Ich bekomme schlichtweg eure Newsletter seltener zu Gesicht. Ihr könnt gerne Google dafür verantwortlich machen. Aber wahrscheinlich tröstet es euch nicht, dass ihr mit dem Problem nicht alleine seid. Dem Problem nämlich, dass die Öffnungsraten der Mailings seit der Umstellung von Gmail rapide zusammensacken.
Mehr lesen»

Thema: Marketing

Schlagworte: Google, E-Mail-Marketing

eBay: Mode ist mobil der Renner

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 25. November 2013 |

ebay mobile commerce
Ohne Smartphone und Tablet bin ich kein vollständiger Kunde. Denn nirgendwo shoppt es sich so bequem, wie abends auf der Couch. Okay, vielleicht noch unter der Bettdecke. Und ohne ordentlichen mobilen Webshops ist man heute nur Händler zweiter Klasse. Wie wichtig die mobile Präsenz ist, zeigen aktuelle Zahlen von eBay. 
Mehr lesen»

Thema: Mobil

Schlagworte: Ebay, Mobile Commerce

Kurz vor 9: Amazon steckt voller Ideen, Zalando, DaWanda, Nordstrom, Google Shopping, Delinero, Aufeminin

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 25. November 2013 |

amazon coin

Amazon: Der Online-Riese bringt sein Kundenbindungsprogramm Amazon Coins nun auch nach Deutschland. Amazon.de schenkt allen bestehenden und neuen Kindle Fire Usern 500 Coins im Wert von fünf Euro, die automatisch auf dem Amazon Konto gutgeschrieben wurden. Die Coins lassen sich zum Kauf von Apps, Spielen und zahlreichen In-App Inhalten im Amazon.de App-Shop für Android und auf dem Kindle Fire nutzen. etailment

Jetzt lesen: Zalando macht weiter in Pop-up-Stores und Amazon interessiert sich für U-Bahnen.
Mehr lesen»

Wochenrückblick: Höhenflüge mit und ohne Marketing-Tröte

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 23. November 2013 |

xmas
Süßer die Kassen nie klingeln: Das gilt für die Jahresprognose des Branchenverbandes bvh, das gilt aber auch für manchen herzigen Weihnachts-Werbespot im Onlinehandel. Es gilt aber auch für die einst so branchenfremde Verlagswelt. Das sind nur einige der Themen, die unsere Leser in dieser Woche beschäftigten. Die Top Ten der beliebtesten Beiträge  der Woche:

Mehr lesen»

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Wochenrückblick