Der "War for Talents" wird zum Überlebenskampf im E-Commerce

Jobs Recruitung War for talents
Es ist schon so etwas wie Panik, die sich in den vergangenen Monaten in Vorstandsetagen breit macht. Wo sich die späte Erkenntnis durchsetzt, dass das mit dem E-Commerce nicht mehr aufzuhalten ist, fällt plötzlich der Blick auf eine Lücke. Es fehlt an digitalen Kompetenzen, an fähigen Onlinern und - schlimmer noch - Mitarbeitern, die digitales Verständnis und zusätzlich Handelserfahrung mitbringen. Sie sind so rar wie Start-ups im Gewinnbereich. So wird der "War for Talents" auch zum Überlebenskampf.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Fielmann könnte von heute auf morgen Onlinehandel, Amazon, Karstadt, Jeff Bezos, Marc Andreessen, Marktplätze, Mobile Payment

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 6. Januar 2014 |

Kurz vor 9: Fielmann könnte von heute auf morgen Onlinehandel

Fielmann: Wir müssen nicht, aber wir könnten. So der Tenor von Vorstandschef Günther Fielmann, der der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ einmal mehr erklärt, man könne mit Fielmann „von heute auf morgen“ in den Internethandel einsteigen. Probleme sieht er aber noch in der Qualität und im Service.  „Der Internethandel kann die Sehstärke nicht bestimmen, ist auf die vom stationären Augenoptiker ermittelten Werte angewiesen“, sagte er der Zeitung. Der Augenoptiker ist zudem mit Fielmann Ventures digital nicht untätig. Mit dieser App kann man zudem Kontaktlinsen-Produkte schon jetzt nachbestellen. Fielmann hatte den Internethandel mit Brillen einst als "Rückfall ins Mittelalter" geschmäht.

Jetzt lesen: Rettungsaktion für Jeff Bezos und H&M testet E-Commerce per Smart TV.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: ECE zufrieden mit Shopping-Apps, Douglas, Groupon, Pizza Hut, Procter & Gamble

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 3. Januar 2014 |

Kurz vor 9: ECE zufrieden mit Shopping-Apps, Douglas, Groupon, Pizza Hut, Procter & Gamble

ECE: In Einkaufszentren in Hamburg und Essen testet der Einkaufszentren-Betreiber ECE derzeit Apps, die Kunden mit News, personalisierten Angeboten und Rabatten in die Läden locken sollen. Die ersten Ergebnisse seien ermutigend, sagte ECE-Chef Alexander Otto dem Handelsblatt. Nun soll das Angebot ausgebaut werden.

Jetzt lesen: Groupon nimmt wieder Fahrt auf und Vente Privee geht in die Wüste.
Mehr lesen»

Die wichtigsten Studien 2013 zum Marketing

Everything is Marketing
Nach den wichtigsten Studien 2013 zu E-Commerce, Logistik, Mobile Commerce, Payment und Social Media, schieben wir noch schnell ein "Best of Marketing" hinterher.

Content, Customer, Data, Dialog, Online, Social Media: Wo der Köder dabei jeweils auch dem Fisch schmeckt - und nicht nur dem Angler? Erfahren sie nach dem Klick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Ikea setzt auf Attacke, Oliver Samwer, Otto Group, eBay, Coop, Autohandel, Scarosso

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 2. Januar 2014 |

ikea katalog 2014

Ikea: Bislang hat sich das schwedische Möbelhaus online nicht mit Ruhm bekleckert. Der Umsatzanteil war eher Billy statt Pax. Das soll anders werden. Jetzt ist Attacke angesagt. 25 Prozent Marktanteil im Möbelmarkt insgesamt sind laut Deutschland-Chef Peter Betzel in den kommenden zehn Jahren das Ziel. Derzeit sind es 13 Prozent. Helfen soll dabei das Web. Spätestens in zwei Jahren soll es das komplette Sortiment auch im Webshop geben, sagte Betzel dem Handelsblatt. Online machte Ikea zuletzt 92 Millionen Euro, bei 3,99 Milliarden Euro Gesamtumsatz.

Jetzt lesen: Die Otto Group feilt am Image und Oliver Samwer erklärt die Welt.
Mehr lesen»