Lokale Händler werden im Web gesucht

Lokale Händler werden im Web gesucht
Eine aktuelle Studie von 1&1 unterstreicht jetzt einmal mehr, wie dringend sich gerade auch kleine Händler und Diensteister um eine brauchbare Präsenz im Web bemühen müssen. Denn drei von vier Deutschen (76 Prozent) suchen regelmäßig online nach Informationen zu Geschäften und Dienstleistern in ihrer Stadt. Wer da also nicht sichtbar ist oder das Informationsbedürfnis ordentlich befriedigt, der verliert die Kunden schon auf der Couch.
Mehr lesen»

Thema: Studien

Schlagworte: Multichannel, Marketing

Ideen für Beacons und Belohnungen - Micro-Trends im Onlinehandel

 Ideen für Beacons und Belohnungen -
Die Handelskette 7-Eleven bietet mit der mobilen Anwendung „7Rewards“ Kunden die Chance, ihre Einkäufe bargeldlos zu erledigen. Wir stellen zusammen mit der Agentur TrendONE die gelungene Lösung zur Kundenbindung ebenso vor, wie einen Pop-up-Shop in Form eines iPads und zeigen, wie man Beacons im Laden auch noch nutzen kann.
Mehr lesen»

Thema: Studien

Schlagworte: Trends

Kurz vor 9: Woonio wagt den Wechsel, Rewe, Locafox, Wimdu, Gruner + Jahr, Alibaba, Yelp, Spotify

Kurz vor 9: Woonio wagt den Wechsel

Woonio wagt den Wechsel:

Woonio, als Plattform für Möbel nach Maß aus Deutschland gestartet, hat sein mit Branchenpreisen ausgezeichnetes Geschäftsmodell komplett überarbeitet. Nachdem das Geschäft mit Unikaten am Einkauf und passenden Zulieferern scheiterte, definieren sich die Allgäuer unter dem Slogan "Daily dose of home & living" nun als Content Commerce Plattform und bieten über 7.000 Produkte in 40 Kategorien. Die werden zuvor manuell ausgesucht. Der Versand und direkte Verkauf erfolgt ausschließlich über die Amazon-Plattform. Woonio-Gründer Roland Waedt sieht den vor wenigen Monaten eingeläuteten Turnaround nach der Testphase nun als bewältigt an und will jetzt das neue Konzept nach UK übertragen.

Jetzt lesen: Rewe startet Weinfreunde.de, Locafox holt frisches Geld.
Mehr lesen»

Die Rechnung, bitte! Im Web kaufen die Deutschen am liebsten auf Pump

Die Rechnung, bitte! Im Web kaufen die Deutschen am liebsten auf Pump
Bezahlung per Rechnung im Web ist so etwas wie der virtuelle Sofortkredit. Kaufen, ausprobieren, nutzen und später zahlen, wenn die Ebbe auf dem Konto nicht mehr ganz so groß ist. Die Rechnung ist aber auch Rückversicherung für den Fall des Nichtgefallens. Und so ist sie denn der deutschen digitalen Kunden liebster Zahlweg im Web. Und wird immer beliebter.
Mehr lesen»

Thema: Studien

Schlagworte: Payment, Zahlungsverfahren

Amazon: Die wichtigsten Gesetze für einen Top-Platz im Ranking

Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,
Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1 der Deutschen. Bei mehr als einem Drittel der Online-Käufe schaut der Kunde zuerst bei Amazon vorbei.  Damit lässt Amazon sogar die Suchmaschine Google (14,3 Prozent) weit hinter sich. Gute Sichtbarkeit im Ranking kann daher dramatische Wettbewerbsvorteile verschaffen. Doch gerade Einsteiger, gerade noch ausgepowert vom Keyword-Basteln für Google, begnügen sich dann bei Amazon mit dem nötigsten. Dabei sind die Anforderungen von Amazon knochenhart.  Wer sich aber an die wichtigsten Regeln hält, kann die Liebe der Findemaschine Amazon erringen.
Mehr lesen»

Thema: Marketing

Schlagworte: Amazon, Tipps

Kurz vor 9: Dickes Minus für Windeln-Aktie, Fashion for Home, Hugendubel, Gruner + Jahr, Dress-for-Less, Salonmeister, Wahanda, Net-A-Porter

windeln.de

Windeln.de-Aktie nicht reißfest:

Jetzt nur keine platten Wortspiele: Beim Börsendebut von Windeln.de plumpste der Börsenkurs nach dem Startkurs von 18,50 Euro erst einmal auf 18 Euro ab, stand dann am Ende im Prime Standard in Frankfurt bei 14,95 Euro. Gelohnt hat sich der IPO trotzdem: 211 Millionen Euro wechselten den Besitzer. 127 Millionen davon gehen an das Unternehmen, der Rest an Gründer und Investoren. Vorstand Alexander Brand will im N24-Interview aber nicht den Blick auf einen einzelnen Tag richten.

Jetzt lesen: Gruner + Jahr hat 50 Millionen Euro für Startups, Social Shopping mit Net-A-Porter.
Mehr lesen»

Logistik: Was Kunden beim Versand lieben - und wofür sie auch noch zahlen

Logistik: Was Kunden beim Versand lieben - und wofür sie auch noch zahlen
47 Prozent der Online-Kunden hierzulande bestellen nach einer schlechten Versanderfahrung nicht mehr bei dem selben Händler. Außerdem würden 78 Prozent dies auch noch weitererzählen. Gute Chancen für Top-Performer: Käufer belohnen eine durchgehend positive Customer Experience mit Kundentreue: So gaben 93 Prozent der Befragten in iener Studie an, dass eine positive Erfahrung in diesem Bereich sie darin bestärkt, erneut bei einem Händler einzukaufen. Worauf sollte man dabei achten?
Mehr lesen»

Thema: Studien

Schlagworte: Logistik, Retouren, Versand

Umsatz-Rekord für Home24: Warum der Möbelhandel den Eindringling noch abwehren kann

Umsatz-Rekord für Home24: Warum der Möbelhandel den Eindringling noch abwehren kann

Home24 zählt zu den großen Gewinnern im Geschäftsbericht von Rocket Internet. Mit einem gewaltigen Sprung von 72,5 Prozent schaffte das Startup 2014 160 Millionen Euro. Ein Umsatz, um den mancher Möbelhändler neidisch wäre.  Um so manche Kennzahl auch. Wiederholt sich nun im Möbelhandel die Zalando-Story, weil eine schlafmützige Branche ihre Chance verpasst?

Für die Antwort nehmen Sie bitte Platz. Wir haben auch einen Stuhl für Sie. Mit dem zeigen wir, warum man die etablierten Anbieter nicht abschreiben darf. Wenn sie sich im Internet Mühe geben.
Mehr lesen»