Kurz vor 9: Rocket Internet liefert Lebensmittel aus der Region, Holtzbrinck Ventures, Amazon, Hawesko, Alibaba, Mobile Commerce

Kurz vor 9: Rocket Internet liefert Lebensmittel aus der Region,

Bonativo - Der Wochenmarkt von Rocket Internet:

Regionale Lebensmittel sind mehr noch als Bio vermutlich einer der Ernährungstrends in den kommenden Jahren. "Hallo Berlin, der Wochenmarkt kommt zu euch nach Hause! Schon bald werden wir euch mit euren Lieblingsprodukten aus der Region beliefern“ heißt es beispielsweise bei einem ganz frischen Start-up namens Bonativo. Einem Start-up von vielen, das sich der Wochenmarkt-Attitüde verschrieben hat. 
Aufhorchen lässt, wer dahinter steht: Rocket Internet. Laut Deutsche Startups wird Bonativo unter der Führung von Christian Eggert in Berlin an den Start gehen, hat die Expansion aber schon in den Genen. Es ist ein Angriff auf den Lebensmittelhandel mit Ankündigung. Oliver Samwer: "We believe a lot into groceries, we believe a lot into food, basically sectors in e-commerce that have not been tapped into".

Jetzt lesen: Holtzbrinck trägt Millionen zusammen, Google auf Shopping-Tour.
Mehr lesen»

Valentinstag: 10 Optimierungs-Tipps für den Online-Shop

Von Gastautor | 16. Januar 2015 | Kommentieren Kommentieren

Valentinstag: 10 Optimierungs-Tipps für den Online-Shop
Für Verliebte ist der Valentinstag ein kleines Weihnachten, nur kommt er meist viel überraschender. Online-Händler sollten sich also rechtzeitig darauf vorbereiten und das eigene Angebot perfekt präsentieren. Frank Breuss, Director International Sales der PPRO Group, hat den Termin schon im Kalender markiert und liefert in einem Gastbeitrag zeitig zehn Tipps, wie Sie Ihren Online-Shop fit machen für den Valentinstag.
Mehr lesen»

Thema: Player

Schlagworte: Tipps

Kurz vor 9: Google unterstützt Unternehmen in Sachen Online-Marketing, Uber, Otto, Rakuten, Alibaba, Glassdoor, Wimdu.

Von Julian Heck Julian Heck | 16. Januar 2015 | Kommentieren Kommentieren

thinking with Google
Google bietet sich als Helfer in Sachen Online-Marketing an: Wenn sich jemand mit Online-Werbung auskennt, dann ist es wohl Google. Damit hat der Konzern schließlich schon ein paar Dollar verdient. Jetzt teilt Google ganz uneigennützig sein Wissen in diesem Bereich auf der Plattform "think with Google", die nun in Deutschland, Österreich und der Schweiz gestartet ist - ganz im Sinne der Sharing Economy. Der Suchmaschinenkonzern will Händlern bei Marketingkampagnen unter die Arme greifen, zum Beispiel mit präsentierten Studien oder anderen inspirierenden Anregungen. Ach, und es werden auch diverse Tools zur Verfügung gestellt. Aus dem Hause Google natürlich. Da Google mit Adsense beziehungsweise Adwords in Sachen Internet-Marketing treibende Kraft ist, dürfte sich der Konzern aus dem Silicon Valley mit seinem neuen Service vor allem selbst in die Hände spielen. Wenn es allen Seiten nutzt, stört das aber niemanden.
Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Otto, Rakuten, Google, Alibaba, wimdu, Uber, Glassdoor

Kurz vor 9: ProSieben-Startups pumpen die Crowd an, Locafox, Kaufhof, Yapital, Kreditech, Asos, Click & Collect

Kurz vor 9: ProSieben-Start-ups pumpen die Crowd an

ProSieben-Startups wollen an das Geld der Fans:

Gleich zwei vielversprechende Start-ups (in die auch ich mein Haushaltsgeld stecken würde) gehen heute für 60 Tage auf der Crowdinvesting-Plattform Companisto auf Investorensuche. Die beiden Startups sind keine gänzlich Unbekannten. Jaimie Jacons und Pablo&Paul haben im vergangenen Jahr den ProSiebenSat.1 Accelerator durchlaufen.
Jaimie Jacobs
aus München ist ein Spezialist für individuelle und handgefertigte Lederschuhe.
Pablo & Paul ist eine Plattform für zeitgenössische Kunst mit Sitz in München, die Kunst zu erschwinglichen Preisen kuratiert, präsentiert und verkauft. 
Die Crowdinvesting-Aktionen bei Companisto starten heute um 15 Uhr. Noch bis zum 31. Januar können sich zudem Startups für die nächste Runde des ProSiebenSat.1 Accelerators bewerben unter www.p7s1accelerator.com.

Jetzt lesen: Prophezeiung zu Click & Collect, Locafox wird mobil.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Kaufhof - Winter is coming, Preiskniffe von Amazon, Home24, eBay, Buchhandel, Asos, Tesco, Google Glass

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 14. Januar 2015 | 1 Kommentar Kommentieren

winter

Kaufhof macht Metro zu schaffen:

Falls Sie mal wieder eine Zahl brauchen, die das Ende der Warenhäuser bestätigt: Galeria Kaufhof hat im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2014/15, also im wichtigen Weihnachtsquartal, flächenbereinigt 1,4 Prozent Umsatz verloren (Grund, man kennt das: Das Wetter. Genauer: die milde Witterung im Herbst). Die Erlöse sanken auf rund eine Milliarde Euro. Besser steht bei der Metro das einstige Sorgenkind Media-Saturn da. Plus 3,8% auf 6,9 Milliarden Euro. Metro

Jetzt lesen: Preistricks von Amazon, Home24 baut aus.
Mehr lesen»