Kurz vor 9: DHL-Drohne ist startklar für den Alltag, eBay, Rocket Internet, GMPVC, Geschenke, QVC, Bonobos, Lieferando, Wayfair, Zulily, Nordsee

google
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Noch hat niemand "Revolution" gerufen. Könnte man aber. Denn Google zeigt die Links seiner Suchergebnisse testweise hier und da offenbar nun in Schwarz statt in Blau an. Wenn man weiß, dass Google Phantastilliarden an Daten genutzt hat, um exakt den bekannten Blauton zu finden, dann ist das nicht nur eine Spielerei. Denn jede kleine Farbnuance kann die Klickzahlen um ein paar Prozentchen verändern. Der Telegraph hat Bildbeweise und Stimmen via Twitter gesammelt, die alles andere als begeistert sind. Google beschwichtigt: Man sei noch nicht sicher, ob Schwarz das neue Blau ist.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

eBay: Wo der neue Boss Stefan Wenzel den Marktplatz aufhübschen muss

eBay: Wo der neue Boss Stefan Wenzel den Marktplatz aufhübschen muss

Wer Google nach der „Meinung“ zu eBay befragt, indem er in das Suchfeld „eBay ist“ eingibt und auf die automatischen Ergänzungen schaut, der bekommt wenig schmeichelhafte Ergebnisse zu sehen. Dabei hat Deutschland-Chef Stephan Zoll zuletzt mächtig geackert, reichlich Innovationen angeschoben. Ende Mai wechselt er nun zu einer Handelskette in die USA. Seinen Job übernimmt Stefan Wenzel. Der war bislang für eBay Fashion und den Shoppingclub Brands4friends zuständig. Vor dem Stabwechsel touren beide nun gemeinsam durch Redaktionen. Strahlend. Solch gemeinsame Auftritte von Vorgänger und Nachfolger haben in der Branche Seltenheitswert. Das Duo will also Zeichen setzen – und hat beim Besuch bei etailment denn auch frohe Botschaften dabei.  
Mehr lesen»

Thema: Player

Schlagworte: Ebay

Kurz vor 9: Konkurrenz für Amazon Prime - Treueprogramm „Ebay Plus“ zeigt erste Erfolge, Burda, Vicampo, Ikea, Hellofresh, Uber

eBay startet Treueprogramm eBay plus und erfindet sich zum Geburtstag neu
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Steht Ihnen auch eine Woche voller Meetings bevor? Auf der Digitalkonferenz Republica in Berlin prangerte der einstige IBM-Vordenker und Mathematiker Gunter Dueck die Meeting-Kultur in Deutschland (Video) als Cargo-Kult an. Das sind symbolische Ersatzhandlungen, die irrationalerweise ein bestimmtes Ereignis auslösen sollen.
Sein Urteil über Meetings kurz zusammengefasst: Viel Kaffee, wenig Ergebnis. Vielleicht auch, weil dort so viele Buzzwords wie “Design Thinking”, “Industrie 4.0” oder “agile development” gedroschen werden. Auch an denen ließ Dueck kein gutes Haar. Vielleicht rettet das Meeting ja ein kleiner Zettel aus den 70er Jahren, der mit seinen sechs simplen und eingängigen Meeting-Tipps ("Zuhören", "beim Thema bleiben", "straffen") kürzlich im Netz furios die Runde machte und es - vermutlich mit gutem Grund - bis ins "Manager-Magazin" schaffte.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Ebay, Burda, Ikea, Hellofresh, Uber, Vicampo

Wochenrückblick: Champions-League und Einsteiger

Wochenrückblick: Champions-League und Einsteiger
Bei Lesern aus der Champions-League im Onlinehandel besonders beliebt: Unsere Online-Dossiers mit einer Sammlung an Fachbeiträgen zu speziellen Themen. Einige haben wir massiv aktualisiert, andere sind neu dabei. Schauen Sie mal rein bei den neuen und aktualisierten Dossiers zu Amazon, Beacon, Conversion, Data Driven E-Commerce, Mobile und SEO. Zu SEO und SEA haben wir zudem in dieser Woche eine ganze Reihe von Tipps vorgestellt, die insbesondere jene Händler ansprechen, die den Onlinehandel gerade erst für sich entdecken.  
Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Wochenrückblick

Kurz vor 9: Amazon will mit noch mehr Flugzeugen durchstarten, Zalando, About you, Zalon, Alibaba, Farfetch, Xing, Sainsbury, Etsy, Media-Saturn, Uber, ProSiebenSat.1, Alipay,

amazon atlas flugzeug
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Schlafen ist das neue Gold, tönt es neuerdings aus den USA. Schluss also mit dem Selbstoptimierungswahn, der uns versprach, wir kämen auch mit ein paar kurzen Nickerchen im Laufe des Tages aus? Nun lautet die Kurzformel der "Sleep Economy": Müdigkeit macht dumm, Schlaf kreativ. Die Idee für Google soll Gründer Larry Page ja auch im Schlaf gekommen sein.
Vielleicht ist das aber auch ein neuer Trick aus Kalifornien, um uns Europäer einzulullen? Während wir uns trendbeflissen im Bett nochmal auf die andere Seite drehen, erobern die USA gähnend, aber putzmunter den Markt. Denn gerade aus Kalifornien kommen heute ein paar neue Nachrichten, die die Wettbewerber aufwecken sollten.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Unlautere Werbung und Co: So schützen sich Händler gegen Abmahnungen

Von Robert Koch | 4. Mai 2016 | Kommentieren Kommentieren

Unlautere Werbung und Co: So schützen sich Händler gegen Abmahnungen
Falsche Angaben zu Lieferzeiten, irreführende Werbung, Verstöße gegen Informationspflichten - Die Wettbewerbszentrale hat im vergangenen Jahr knapp 7.000 Fälle im Web registriert, bei denen Händler, Plattformen und Werbungtreibende mit unlauterer Werbung im Web auffielen. Zuweilen steckte Absicht hinter den Werbe-Fouls, oft aber schlicht Dummheit oder Unkenntnis. Das kann teuer werden, wenn ein Wettbewerber mit Abmahnung droht. Worauf also muss man achten?
Mehr lesen»

Thema: Marketing

Schlagworte: Recht

Kurz vor 9: E-Commerce wächst um fast 18 Prozent, Amazon Fresh startet in UK, ProSiebenSat.1, Amorelie, Flaconi, E-Book, Asos, Retouren, Instagram, Spreadshirt, KaufDa, Cyberport, Sears, Fairmondo, Justeat

Amazon fresh startet in Deutschland -
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Der E-Commerce in Deutschland wächst gerade mit einem Plus von 17,7 Prozent im ersten Quartal mal wieder rasant. Im Onlinehandel kauften die deutschen Verbraucher für rund 12 Milliarden Euro ein. Die Zahlen nennt der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland (bevh). Einer der größten Gewinner: Die Kategorie Möbel, Leuchten und Dekoration mit einem Plus von 24,8 Prozent auf 869 Millionen Euro. Das Warensegment Lebensmittel verzeichnete in dem 1. Quartal 2016 einen Umsatz von 195 Millionen (plus 23,4 Prozent) und kommt damit auf einen Umsatzanteil von knapp 1,5 Prozent am Gesamtumsatz. Nahezu die Hälfte der Umsätze wurden über Online-Marktplätze erzielt. Das Wachstum der Multichannel-Versender liegt bei 10,9 Prozent. Größtes Wachstum verzeichneten im 1. Quartal 2016 die Pure Player mit einem Plus von 31,2 Prozent.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»