Börsenstart Rocket Internet: Flieg nicht so hoch, mein kleiner Freund

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 2. Oktober 2014 | 1 Kommentar Kommentieren

Börsenstart Rocket Internet: Flieg nicht so hoch, mein kleiner Freund
Autsch. Rocket Internet startet beim Börsendebüt wie ein verstopfter Zweitakter - auf dem Ausgabepreis 42,50 Euro. Danach ging der Kurs erst einmal Richtung Süden. Auch die gestern gestartete Zalando-Aktie wurde zu Beginn des heutigen Tages nach unten korrigiert und dümpelte unter dem Ausgabewert. Die Aktie von Top-Investor Kinnevik bekam ebenfalls Schrammen. Gefeiert wurde das Börsendebüt von Rocket Internet in Frankfurt dennoch. Wir haben für Sie die besten Bilder, Charts und interessantesten Reaktionen zusammengestellt.
Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Zalando, Rocket Internet, IPO

Studie: Verlässlichkeit und Vertrauen im E-Commerce

Von Karsten Werner Karsten Werner | 2. Oktober 2014 | 1 Kommentar Kommentieren

Studie: Verlässlichkeit und Vertrauen im E-Commerce

Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V (bevh) und die e-velopment GmbH haben über eine Online-Befragung Verbraucherverhalten -und Meinungen von Online-Käufern zu Lieferzeit und Termintreue, Versand und Retoure, Zustellkosten sowie zur Bedarfsweckung und zum Mobile Shopping gesammelt und ausgewertet. Es wurden mehr als 1.039 Online-Käufer ab 18 Jahren befragt, die in den letzten 12 Monaten im Internet eingekauft haben. Wichtigste Erkenntnis für Händler: Verlässlichkeit und Vertrauen in logistische Services und Zusatzleistungen gewinnen immer mehr an Bedeutung. Die Ergebnisse der Studie im Überblick.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Zalando landet beim Ausgabepreis, Rocket Internet-Aktie kostet 42,50, DPD, Heine, Otto Group, Wal-Mart, Zencap, Thalia, E-Books

Zalando

Börsendebüt Rocket Internet und Zalando:

Rocket Internet geht beim heutigen Börsengang im weniger transparenten Entry Standard in Frankfurt in die Vollen und startet mit einem Aktienpreis am oberen Ende der Preisspanne in den Markt: 42,50 Euro. Rocket steuert damit einen Börsenwert von rund 6,7 Milliarden Euro an. Das wird spannend. Denn Zalando ist gestern beim Börsendebüt gut gestartet, dann gefallen. Zum Ende des Bösentages stand wieder alles auf Anfang. Die Zalando-Aktie lag am Ende des ersten Börsentags beim Ausgabepreis von 21,50 Euro. Stützende Eingriffe scheinen da nicht ausgeschlossen. Zalando befindet sich allerdings in guter Gesellschaft. Auch Alibaba liegt derzeit unter dem Ausgabepreis. Facebook legte zum Börsendebüt ebenfalls einen ZackZack-Kurs hin. Interessant in diesem Zusammenhang. Die Aktie des Top-Investors Kinnevik rutschte zeitgleich rund 10 % nach unten.

Jetzt lesen: DPD versteht den Zeitgeist. Otto Group erwartet Konzentrationsprozess.
Mehr lesen»

Zalando: Charts, Reaktionen und Bilder zum Börsendebüt der Flip-Flop-Aktie

Zalando: Charts, Reaktionen und Bilder zum Börsendebut der Flip-Flop-Aktie
Erst Zick, dann Zack. Der heutige Börsenstart von Zalando in Frankfurt gleicht einer Berg- und Talfahrt. Nachdem die Aktie kurz nach dem IPO um rund 12 % nach oben stieg und bei 24,10 landete, übrigens deutlich unter dem höchsten Graumarkt-Preis von 34 Euro, ging es dann wieder bergab in Richtung Ausgabepreis, dann gings weider bergauf. Wir haben für Sie die ersten Reaktionen und wichtigsten Charts zur Flip-Flop-Aktie zusammengestellt
Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Zalando, IPO

Kurz vor 9: Giga-Wachstum bei GartenXXL, Zalando, PayPal, eBay, Douglas, Yapital, AO, E-Books, Fab, Eatfirst, Conleys, Trendstudien

Bastian siebers

Garten XXL wächst durch die Decke:

"Unsere Umsätze gehen mit einem Plus von 300 Prozent aktuell sprichwörtlich durch die Decke", zieht Bastian Siebers, Sprecher der Geschäftsführung der Tengelmann E-Stores, eine positive Bilanz für Garten XXL. Die Umsätze aller etablierten Online-Sortimente, wie Gartentechnik und Gartenmöbel, seien im ersten Halbjahr 2014 im Vergleich zum Vorjahr um mindestens 150 bis 200 Prozent gewachsen. Im Bereich Pflanzen lag die Wachstumsrate sogar bei über 500 Prozent. Es sei eine "Rallye", so Siebers. Er erwartet, dass binnen drei Jahren im Garten-Segment mindestens 10 % des Umsatzes auf den Online-Handel entfallen. Das komplette Interview mit Siebers kann man beim ECC nachlesen.

Jetzt lesen: Douglas kassiert mit Yapital, eBay und PayPal trennen sich.
Mehr lesen»

Populär im September: About you, IPOs und Multichannel-Ideen

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 30. September 2014 | Kommentieren Kommentieren

E-Food und der Content: Mal karge Euro-Palette, mal reizvolle Rezept-Welten
Wie toll sind Zalando und Rocket Internet wirklich? Wo steht der Lebensmittel-Onlinehandel? Welche Szenarien bestimmen die Zukunft des Handels? Und wie schlägt sich das Anti-Zalando About You, das gerade die Kampagne "Jedes Teil dein Style" losgetreten hat? Nur einige der Fragen, die uns und unsere Leser in diesem Monat beschäftigten. Welche Antworten wir gefunden haben und welche Themen und Beiträge besonders breites Echo gefunden haben? Diese Frage beantwortet unser Monats-Ranking.

Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Populär

15 Start-ups und neue Ideen: Frisch, individuell und schnell

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 30. September 2014 | 1 Kommentar Kommentieren

xxx Startups und neue Ideen: Frisch, individuell und schnell
Neue Start-ups und neue E-Commerce-Ideen? Fast kann man den Eindruck haben, es geht nur noch ums Essen und um Kurierdienste. Aber dann geht es doch auch immer noch um Mode und Schuhe. Das dann aber mit individuellen Lösungen und individualisierbaren Angeboten. Denn statt des Verkaufs von der Stange geht es immer mehr um das Produkt nach Maß. Hier sind 15 persönlich und individuell ausgewählte Start-ups und Ideen.

Mehr lesen»

Thema: Player

Schlagworte: Start-up

Kurz vor 9: Zalando verkauft Aktie günstiger, Otto, Naturloft, eBay, Osiander, Globetrotter, Amazon, Uber, Wal-Mart

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 30. September 2014 | 4 Kommentare Kommentieren

otto, möbel

Zalando macht die Aktie billiger als nötig:

Der Online-Modehändler Zalando legt den Emissionspreis zum morgigen Börsenstart auf 21,50 je Aktie fest. Der Emissionspreis liegt damit am oberen Ende der Preisspanne von 18 bis 22,50 Euro, bleibt aber noch klar darunter. Das überrascht. Denn das Angebot war am obersten Ende der Preisspanne deutlich mehr als zehnfach überzeichnet. Am Graumarkt erreichte die Aktie am Montag zeitweise über 30 Euro.
Im Rahmen des Angebots wurden insgesamt 24.476.223 neue Aktien platziert und zusätzlich eine Mehrzuteilung von 3.671.433 Aktien zugeteilt. Das Gesamtvolumen der Emission beträgt nun 605 Millionen Euro (einschließlich Mehrzuteilungsoption). Falls die platzierenden Banken ihre Greenshoe-Option vollumfänglich ausüben, erhöht sich die Anzahl der Aktien um bis zu 3.671.433 weitere Aktien. Damit würden dann bis zu 11,3 % des Zalando Grundkapitals (nach IPO) an die Börse kommen.

Jetzt lesen: Möbel sind bei Otto ganz groß in Mode. eBay launcht Verkäuferportal.
Mehr lesen»