Beacon: Douglas findet die Leuchtfeuer dufte

Shopkick: Harter Fußtritt oder kleiner Strampler - Was taugt die Hype-App?
Die EuroCIS tut es, sogar die Spielwaren-Messe schafft so Orientierung und allen voran der Handel scheint elektrisiert von den Möglichkeiten der kleinen elektronischen Leuchtfeuer. Beacon funken inzwischen an fast jeder Straßenecke und verschaffen dem stationären Handel so eine mobile Option im Multichannel-Marketing. Erst recht seitdem US-Marktführer Shopkick mit seiner Kundenbindungs-App auch hierzulande eine Phalanx an Händlern verpflichten konnte. Die scheinen begeistert.
Mehr lesen»

Thema: Technologie

Schlagworte: Multichannel, Beacon

Startups und Hoffnungsträger für bequeme Kunden

Start-ups und Hoffnungsträger für bequeme Kunden
Gegessen wird immer: Das denkt sich auch so manches Startup und hofft auf einen Boom der Lieferservices. Doch nicht nur in der Küche beziehungsweise mit der Küche lässt sich womöglich Geld verdienen. Bequemlichkeit und Orientierung sind Kernelemente mit denen sich auch in anderen Feldern punkten lässt. Wi stellen Hoffnungsträger vor.
Mehr lesen»

Thema: Player

Schlagworte: Start-up

Kurz vor 9: Karstadt - Mandel kommt als Retter, Weltbild räumt auf, Zalando, Ikea, Shopkick, Nestle, Amazon, Instacart

Kurz vor 9: Karstadt - Mandel kommt als Retter

Karstadt - Das letzte Aufgebot?

Markante Signale hat und konnte Terry von Bibra (Ex-Yahoo) als Chief Retail Officer Omnichannel bei Karstadt nicht hinterlassen. Dafür ist die Baustelle vielleicht auch zu groß, die Erblast der langweiligen Marke zu schwer. Von Bibra geht nun auf eigenen Wunsch. Vielleicht auch weil ein Sanierungsplan vorsah, den Webshop auszulagern und von einem externen Partner betreiben zu lassen. Vielleicht auch ein bisschen, weil jetzt mit Manfred Mandel (Ex-Rewe, Ex-Real) ein neuer hochgradig kompetenter Marketing-Chef antritt, der in dem Ruf steht, keine anderen Götter neben sich zu dulden die Entscheidungsgewalt zu zentralisieren. Mit Karstadt-CEO Stephan Fanderl steht bereits ein ehemaliger Rewe-Manager an der Spitze des Warenhauskonzernchens (sic!).

Jetzt lesen: Weltbild baut die Spitze um, Ikea baut Community um.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Media-Markt und Saturn - Aufholjagd mit eBay-Turbo, Hermès, Alibaba, Uber, Twitter

Kurz vor 9: Media-Markt und Saturn - Aufholjagd mit eBay-Turbo

Media-Markt und Saturn bei eBay:

Media-Markt und Saturn setzen mit neuen bzw. erweiterten Shops bei der Online-Auktionsplattform eBay ein weiteres Signal in Sachen Multichannel. Die beiden neuen eBay-Shops von Media-Markt und Saturn haben nun – bis auf Vorbestellungen, einige Aktionsformate und Produkte mit längerer Lieferzeit – die umfassende Produktpalette von saturn.de und mediamarkt.de im Angebot. Über 93.000 Artikel werden somit über 16 Millionen deutschen eBay-Nutzern zum „Sofort Kaufen“-Preis angepriesen. 

Saturn hat in seinem eBay Outlet in den vergangenen zwei Jahren bereits B-Ware verkauft. Auch Metro-Tochter Redcoon ist mit eigenem Shop auf eBay präsent.

Die Reichweite von eBay ist für MSH ein wichtiger Baustein, um den Abstand im Onlinehandel aufzuholen. MSH-Chef Pieter Haas will in den kommenden drei Jahren den Anteil der Online-Erlöse am Gesamtumsatz von sieben auf zehn Prozent steigern und damit zum Branchenschnitt von 20 Prozent aufschließen. etailment

Jetzt lesen: Hermès gönnt sich online den Luxus der Lücke, welche E-Commerce-Manager sich Zeit bei Twitter gönnen.
Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Ebay, Multichannel, Alibaba, Media-Markt, Saturn, Uber

Diesen 50 E-Commerce-Managern sollten Sie auf Twitter folgen

Diesen E-Commerce-Managern sollten Sie auf Twitter folgen

Gehören Sie auch zu jenen, die 2015 noch genauer in die Wettbewerbsbeobachtung einsteigen wollen? Twitter kann ein gutes Radar sein, um zu sehen, wie deutsche Manager und Investoren im E-Commerce ticken. Wir haben für Sie eine Liste mit einflussreichen und interessanten Managern und Investoren im Onlinehandel auf Twitter zusammengestellt.
Mehr lesen»

Thema: Player

Schlagworte: Twitter

Kurz vor 9: Uber nimmt dicke Dinger, Karstadt, Fab, Ludwig Beck, Hitmeister, Schwab, Vedes, Macy`s, Mornin Glory

uber cargo

Uber macht in Cargo:

Dass Uber nur der Taxidienst von Morgen sein will, das glauben wir bei etailment schon lange nicht mehr. Zu sehr wagt sich Uber mit anderen Services und Lieferdiensten in neue Domänen vor, in denen Daten eine wichtige Rolle spielen. Jüngster Vorstoß: Uber testet die Frachgutvermittlung in Hongkong und nennt es UberCargo, wenn der LKW oder LT für den Kunden seine sperrigen Güter wohin auch immer bringt.
In Washington hat der Fahrdienst unterdessen seinen im Sommer lancierten Lebensmittel-Lieferdienst "Corner Store" ausgeweitet und liefert mehr Produkte als bislang an die Kunden. Die Ausweitung zeigt sich auch im Namen: UberEssentials.
Mit Uber Fresh erprobt sich der Kurierdienst zudem als Lieferdienst für den schnellen Lunch. Für die Rocket Internet-Tochter HelloFresh, einem Koch-Abo-Service, hat Uber in einer Aktion bereits eine Obstbox zum Kunden gebracht. Für Tests hat Uber Geld satt. Für seine Welteroberungspläne hat der Kurierdienst mittlerweile 1,2 Milliarden Dollar eingesammelt - unter anderem von Google.

Jetzt lesen: Uber verfolgt One-Night-Stands, neue lokale Marktplätze.
Mehr lesen»

Multichannel: Wie Neiman Marcus, Macy`s und Co die Kanäle rocken

Multichannel: Wie Neiman Marcus, Macy`s und Co die Kanäle rocken

Amazon Pop-Up-Lädchen in San Fransisco, Gerüchte um einen Pop-up-Store in der Nähe des  Empire State Building, das dann doch eher ein Lager wird, Internet-Kioske in der U-Bahn – Amazon liefert Signale für die bleibende Bedeutung der Kohlenstoffwelt im Handel. Es braucht aber nicht erst die Ermutigung von Amazon, um sich von der Kanaldenke zu befreien. Mehr und mehr zeigen Retailer, wie die Verknüpfung der Multichannel-Welt aussehen kann. Wir haben uns für sie umgeschaut.
Mehr lesen»