Auf nach Frankreich: Limango will Vente Privee ärgern

Limango-Chef Sven van den Bergh:
"Bonjour la France" heißt es jetzt bei Limango. Mit Limango.fr hat die MyToys-Tochter ihre internationale Expansion nun in das Nachbarland Frankreich ausgedehnt.  Der Family-Shopping-Club Limango muss sich dort unter anderem gegen die Mutter aller Shopping-Clubs, Vente Privee, behaupten. Warum Limango-Chef Sven van den Berghan seine Chance glaubt, welche erfolgversprechenden Lücken er sieht und wie man sich auf unterschiedliche Geschmäcker und Kundinnen einstellt, verrät er im Interview.
Mehr lesen»

Thema: Player

Schlagworte: Limango, Internationalisierung

Kurz vor 9: Limango wagt sich nach Frankreich, Ströer kauft Foodist, Amazon, Apple, Wal-Mart, Jet, Hagebau

Kurz vor 9: Limango wagt sich nach Frankreich,
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Geräte, die im Internet der Dinge (IoT) eingesetzt werden, sind natürlich auch anfällig für Hacker. Gerade erst machen Meldungen über Heizthermostate die Runde, die Hacker manipulieren können. Späteres Eindringen in die Heimrechner nicht ausgeschlossen. Das muss uns sicher in Zukunft Sorgen machen. Ebenso wie andere Dinge.
Beispielsweise ein smarter Türknopf für die Haustür, mit dem sich mit Hilfe von Amazons Alexa die Haustür schließen lässt. Aus Sicherheitsgründen kann man die Tür mit Alexa nicht öffnen. Was aber, wenn der Strom oder das Internet ausfällt? Dann bleibt man zuhause? Lösbare Probleme.
Weitaus mehr Probleme hat der Handel, wenn die großen Player wie Amazon und Google ihre klugen Dinge im Haus zu unserem Einkaufshelfer machen und der klassische Handel vor geschlossenen Türen steht. Sciene Fiction?
Erinnern wir uns: Das erste iPhone kam 2007 auf den Markt. Binnen eines Jahrzehnts ist Mobile Commerce zu einem Kernelement des Handels geworden.

Mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.

Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Amazon, Apple, Foodist, Wal-Mart, Limango, Hagebau, Jet, Ströer

Werbung auf Facebook - so geht's

Von Stephan Lamprecht | 8. August 2016 | Kommentieren Kommentieren

Werbung auf Facebook - so geht's

Laut aktueller Zahlen nutzen täglich 1 Milliarde Menschen Facebook. An diesem Giganten ist unter Gesichtspunkten des Marketings inzwischen nicht mehr vorbeizukommen. Und jedem Nutzer begegnen täglich Werbeanzeigen bekannter Marken und großer Händler. Aber lohnt sich das auch für kleinere Unternehmen? Wie fängt man am besten mit Werbung auf Facebook an? Etailment startet dazu heute eine kleine Serie.
Mehr lesen»

Thema: Marketing

Schlagworte: Facebook

Kurz vor 9: Notebooksbilliger weitet Same Day Delivery aus, "Schöner Wohnen" startet Webshop, Delivery Hero schielt auf IPO, Airbnb, Wal-Mart, Jet, QVC, Zulily, Deliveroo

app katzenberger
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Wie wichtig sind Influencer im E-Commerce? Sehr wichtig. Das zeigt das Beispiel Daniela Katzenberger (bekannt aus Funk und Fernsehen). Die "Tussi" ("Bunte") hat eine eigene App, mit der man die Outfits des Reality-Soap-Stars nachshoppen kannt. Die App heißt "Love and Style. Betreiber der App ist die Stapp AG. Sie könnte bis Jahresende Umsätze im niedrigen bis mittleren einstelligen Millionenbereich einfahren, heißt es. Ein Wunder wäre das nicht. Über 2 Millionen Fans folgen Katzenberger beispielsweise bei Facebook. Obendrein ist die App intelligent umgesetzt. Da steckt "viel Herzblut drin", ließ sich gerade der Branchendienst W&V von Katzenberger erklären. Und natürlich - hah Wortwitz - viel Katzen-Content.

Mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.

Mehr lesen»

Top-Themen der Woche: Digital ist nicht genug

Integrated Commerce: Wie Zalando alles verbindet
Die großen Player wollen mehr: Zalando will vom Marktteilnehmer zum Marktanbieter werden. Rewe Digital mausert sich zu einer Art Schweizer Taschenmesser für den Kölner Handelskonzern. Das waren die beiden großen Themen bei etailment in dieser Woche. Wir selbst fangen klein an mit dem Start unseres Stellenmarktes. All das und mehr findet sich wieder in unserem Ranking der beliebtesten Beiträge der vergangenen Woche.

Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Wochenrückblick

Chatbots und Messenger: Was man von erfolgreichen Vorbildern lernen kann

Von Gastautor | 5. August 2016 | 1 Kommentar Kommentieren

Chatbots und Messenger: Was man von erfolgreichen Vorbildern lernen kann
Die künstliche Intelligenz von Chatbots gilt manchem schon als Allzweck-Werkzeug für Service und Shopping im Web. Doch die neue Ladentheke, an der komplette Dialoge mit dem mit Kunden geführt werden können, ist trotz aller Algorithmen kein Selbstläufer. Es braucht eine Reihe von Voraussetzungen, um den Kanal erfolgreich für die Kundenkommunikation zu nutzen. Wie man sich dem Thema im E-Commerce am besten nähert, zeigt Steffen Teske, Director Central & Eastern Europe beim Kundenservice-Software-Anbieter Zendesk, in einem Gastbetrag für etailment auf.
Mehr lesen»

Thema: Marketing

Schlagworte: Tipps, Gastbeitrag, Chatbots

Kurz vor 9: Amazon Prime Air - So lächelt der erste Flieger, Casper, Hermes, Target, Apotheke, Xing, Yoox, Trusted Shops, Jeff Bezos

Kurz vor 9: Amazon Prime Air: So lächelt der erste Flieger
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Amazon schickt jetzt die erste Maschine seiner Cargo-Luftflotte in die Luft. Zu sehen sein wird die "Prime Air" auf der Annual Seafair Air Show Parade in Seattle. "Amazon One" zeigt sich dabei stolz mit dem lächelnden Pfeil aus dem Amazon-Logo auf der Heckflosse. Amazon baut seit dem Frühjahr über einen Leasingvertrag mit ATSG (Air Transport Services Group) und Atlas Air ein konzerneigenes Verteilernetz mit Frachtflugzeugen auf. Mit 40 Boeing 767-Flugzeugen will Amazon mehr Kontrolle über das globale Frachtgeschäft gewinnen.


Mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.

Mehr lesen»

Integrated Commerce: Wie Zalando alles verbindet

Integrated Commerce: Wie Zalando alles verbindet

Sortiment und Preis, sogar Inspiration und Personalisierung reichen immer seltener aus, um den Kunden an sich zu binden. Wer den Kunden halten will, muss flexibel überall zur gleichen Zeit sein und dem Konsumenten vernetzte Angebote machen. „Integrated Commerce“ nennt Zalando diese Verschmelzung der Kanäle, bei der der Webshop nur noch ein Kontaktpunkt, eine Einkaufsstation unter vielen ist. Denn alles dreht sich um den Kunden. Wer sich da bei der City-Logistik nicht schwindelig spielen will, muss technisch und logistisch Pirouetten drehen. Zalando macht vor, wie man auf allen Hochzeiten tanzen kann und hofft, dass der Handel die Einladung annimmt.  Doch wie soll das funktionieren?
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Amazon Prime Now startet in München, Wal-Mart will Jet, Zalando, Facebook, Spreadshirt, Hallhuber, Nike, Showroomprivé, Paydirekt, Kleenex

kkk
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Ein paar Dinge haben wohl alle Kleinstädte und Mittelzentren in Deutschland gemeinsam: Ein paar Kreisverkehre, ein Eiscafe (das meistens "Venezia" heißt), eine kaum beachtete Bronze-Figur in der Fußgängerzone und demnächst haben vermutlich alle einen eher hilflos wirkenden lokalen Online-Marktplatz, um den Handel vor Ort zu stärken.
Jüngste Beispiele: In Weinheim kann man beispielsweise nun unter einkaufen-in-weinheim.de gucken, was es in der Stadt so gibt. Kaufen kann man im Web nicht. Die Kunden sollen gefälligst in den Laden kommen. 40 Händler machen da laut ffh mit. In Hameln nennt sich die neue digitale Fußgängerzone "Lieber Lokal". Shoppen kann man auf dem Angebot der Deister - und Weserzeitung Verlagsgesellschaft auch nicht wirklich, aber Rabattgutscheine über die Lock-Plattform Snipda abgreifen. Ganz ehrlich liebe Händler: Sammelt doch lieber für eine weitere Bronze-Statue.

Mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.

Mehr lesen»

Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon

Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon

Der Kölner Handelskonzern Rewe gehört nicht zu jenen Unternehmen, die allzu gerne mit ihren Erfolgen hausieren gehen. Das gilt auch für den digitalen Arm der Rewe. So ist Rewe Digital für viele immer noch kaum mehr als das digitale Helferlein für den Lieferservice und den Onlineshop. Dabei ist Rewe Digital längst eine Brutstätte für mannigfaltige Dienstleistungen rund um Digital Commerce. Und das inzwischen weit über das eigene Haus hinaus. 
Mehr lesen»

Thema: Player

Schlagworte: Rewe