Kurz vor 9: Adidas beendet Marktplatz-Boykott, Hessnatur, Petobel, GartenXXL, Amazon, Bitcoin, Silver Surfer, Mobile Payment, Möbelhandel

ebay und adidas

Adidas: Kehrtwende und Abschied von der Boykottstrategie gegenüber Marktplätzen bei Adidas. Der Sportartikelhersteller erlaubt seinen Händler künftig den Verkauf bei Amazon, eBay und Co. Adidas gönnt sich aber ein Feigenblatt für den Rückzieher, will auf die qualitativen Kriterien der Markenpräsentation achten. Die sieht man aber insbesondere bei Amazon und eBay als okay an. Adidas wolle vor allem darauf drängen, dass die Marke in einem entsprechenden Umfeld präsentiert werde, Originalbilder verwendet würden und es einen Kundenservice gebe. Anfang 2013 hatte Adidas Händlern den Verkauf auf Marktplätzen wie Amazon oder eBay untersagt und war damit Vorbild für weitere Marken. Dann aber hatte das Kartellamt den Marktplatz-Boykott des Hersteller Asics  wegen einer Reihe schwerwiegender Wettbewerbsbeschränkungen gebrandmarkt und eine Aufhebung des Vertriebsverbots gefordert.

Jetzt lesen: Hessnatur sucht Partner, Börsenverein sucht Ideen.
Mehr lesen»

Populär im Juni: Marktplätze, der War for Talents und die Datenmacht von Amazon und Google

Retargeting
Manch einem gelten Online-Marktplätze als das gelobte Land. Wir  haben in diesem Monat besonders intensiv nachgeschaut, wie es im Paradies zugeht und wie der digitale Garten Eden für kleine Händler bestellt ist. Nicht so gut ist es in Unternehmen um E-Commerce-Experten bestellt. Wir haben nachgehakt, was sich dafür ändern muss.  Außerdem zeigten wir auf, welche biblischen Ausmaße die Datenmacht von Google und Amazon annimmt. Denn das hat Folgen für den Handel. Welche Themen im Juni unsere Leser darüber hinaus verfolgten, zeigt das Ranking.

Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Populär

Die wichtigsten „Zukunftsthemen im E-Commerce 2014“, die uns bleiben werden

Von Gastautor | 1. Juli 2014 | Kommentieren Kommentieren

Die wichtigsten „Zukunftsthemen im E-Commerce 2014“

"Man müsste jetzt." So fangen Unternehmensplanungen in der digitalen Welt gerne an. Doch dann kommt der nächste Hype um die Ecke, steht das nächste Zukunftsthema vor der Tür, dem sich der Onlinehandel dringend widmen muss. Alljährlich analysiert die E-Commerce-Agentur netz98 deshalb die aktuellen Entwicklungen im E-Commerce, stellt die wirklich relevanten Neuerungen vor und sammelt innovative und nachahmenswerte Best Practices – als Inspiration für den Online-Handel.

Was bleibt?

Tim Hahn, Mitgründer und einer der Geschäftsführer der E-Commerce-Agentur netz98, stellt für etailment ein "Best of" der Zukunftsthemen zusammen.

 
Mehr lesen»

Thema: Player

Schlagworte: Trends, Gastbeitrag

Kurz vor 9: Rocket Internet: IPO im Oktober fällt kleiner aus, Logistiker planen Paketkästen, About you, Expert, Twitter, Rakuten, Wish

oliver_samwer

Rocket Internet: Weder Kinnevik, noch Access oder die Samwer Brüder würden ihren eigenen Anteile bei einem Börsengang von Rocket Internet an die Börse werfen. Das bestätigte Oliver Samwer im Interview mit der schwedischen Zeitung Dagens Industri. Gleichzeitig spekuliert Reuters, dass der Börsengang von Zalando bereits im Oktober kommen könnte und dann Anteile im Wert von weniger als eine Milliarde Euro an der Börse gehandelt werden. Demnach müsste bei einem IPO mit einer Platzierung von 10 bis 15 Prozent zu rechnen sein. Das Handelsvolumen läge dann bei 380 bis 570 Millionen Euro. Reuters beruft sich auf Insider.

Jetzt lesen: GLS, DPD, Hermes und UPS planen gemeinsam Paketkästen vor der Haustür, Twitter erprobt den "Buy now"-Button.
Mehr lesen»

Bitcoin: Gesunde Bereinigung

Von Frank Puscher | 30. Juni 2014 | Kommentieren Kommentieren

Bitcoin: Gesunde Bereinigung

Nach der spektakulären Pleite der Bitcoin-Börse Mt. Gox, der Schließung des verrufenen Portals Silk Road und wechselhafter Kurzsentwicklung schien die Geschichte der digitalen Währung Bitcoin zu Ende erzählt. Der E-Commerce-Berater Adrian Hotz ist da ganz anderer Meinung. Das mag wenig überraschen, ist er doch Mitveranstalter des World Bitcoin Forum. Aber er hat ganz unspekulative Argumente auf seiner Seite.
Mehr lesen»

Thema: Payment

Schlagworte: Payment, Bitcoin

Kurz vor 9: Gruseliges Psycho-Experiment bei Facebook, Nestlé-Shop billiger als der Handel, Yatego, Hawesko, Amazon

nestle

Facebook: Wissenschaftler durften Facebook-Nutzer ohne deren Wissen als Versuchskaninchen nutzen. Für die Studie zweier US-Universitäten wurde der Newsstream von rund 300.000 Nutzer so manipuliert, dass ein Teil der Nutzer nur negativ gestimmte Beiträge der Freunde zu sehen bekam. Andere Nutzer wurden lediglich positiv gestimmte Beiträge angezeigt. Das Ergebnis überrascht wenig. Stimmung im Netzwerk wirkt ansteckend, sagt die Studie, die mit Unterstützung der US-Army zustande kam, berichtet The Atlantic.
Der Aufreger: Nutzer wurden damit unfreiwillig zu Laborratten in einem Experiment, dass zwar angesichts der AGB legal, aber ethisch fragwürdig ist.  "Mir scheint ziemlich klar, dass mit dem Experiment wissenschaftliche Standards verletzt worden sind", meint etwa der Darmstädter PR-Professor Thomas Pleil
Ein verharmlosender Vergleich mit A/B-Tests in Webshops und andernsorts oder Werbung gar greift meiner Ansicht nach hier nicht. In Webshops erwartet der Kunde schließlich, dass versucht wird, seine Einkaufsstimmung zu beeinflussen. Facebook und der Newsstream aber sind Kommunikationswerkzeuge. Hier sorgen schon die unsichtbaren und unkontrollierbaren Relevanz-Filter der Algorithmen für Schluckauf.

Jetzt lesen: Nestlé verkauft im Web günstiger als der Handel, Frankreich bekommt Anti-Amazon-Gesetz.
Mehr lesen»

Wochenrückblick: Fußball-WM, Amazon und Personalfragen

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 29. Juni 2014 |

Keine Panik vor Amazon und Google? Jetzt wäre für den Handel eine gute Gelegenheit für Panik
Das Amazon-Smartphone und die Folgen, Konditionenpoker um E-Book-Rabatte, War for Talents - in dieser Woche gab es trotz Fußball-WM einiges zu erzählen. Doch auch der E-Commerce blieb von der WM in Brasilien nicht verschont. Auch das ein wichtiges Thema in den vergangenen Tagen. Die beliebtesten Beiträgen der vergangenen Woche gibt es nach dem Klick.
Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Wochenrückblick

Bild-Formate für Facebook, Twitter und Co: So fallen Sie nicht aus dem Rahmen

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 27. Juni 2014 |

Bild-Formate für Facebook, Twitter und Co: So fallen Sie nicht aus dem Rahmen
Mehr Klicks und mehr Aufmerksamkeit bei Facebook, Twitter und Co. Sie grübeln lange über den Aperçu, fummeln Stunden mit Photoshop am Bild herum und trotzdem: "Wahrscheinlich guckt wieder kein Schwein", weil der Ausschnitt der Bildes in der Timeline so misslungen ist? Das muss nicht sein, wenn man sich möglichst exakt an die Vorgaben hält. Um dabei auch bei den verschiedenen Geräteformaten und Optionen den Überblick zu behalten, helfen zwei Infografiken quasi als Cheat-Sheet. Sie lassen kaum eine Frage offen
Mehr lesen»

Thema: Studien

Schlagworte: Tipps, Social Media

Die Macht der Bilder

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 27. Juni 2014 |

Die Macht der Bilder

Als ich jüngst meine eBay-Kollektionen anlegte, da war ich doch mehr als erschrocken, wie nachlässig und teilweise grottig dort doch manch einer seiner Ware vorzeigt. Doch nicht nur dort. Im Webshop, bei Facebook, bei Twitter zeigen sich Händler immer wieder mit Bildern, die wie auf der Hollywood-Schaukel geknipst aussehen.

Dabei wächst die Macht der Bilder im Web. Bild schlägt zunehmend Text: Auch wenn es um Produkte und Produktbeschreibungen geht. Einem von Freunden empfohlenen Bild eines Produktes vertraut der Kunde eben mehr als jeder noch so blumigen Formulierung.   Deshalb an dieser Stelle kein langer Text, sondern eine sehenswerte Grafik zur Macht des Visuellen. Gucken nach dem Klick. 
Mehr lesen»

Thema: Studien

Schlagworte: Pinterest, Trend

Kurz vor 9: etailment für Österreicher, Rossmann, Alibaba, MyOptiqueGroup, Sportartikel, SoBooks, Alibaba, Fortnum & Mason

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 27. Juni 2014 |

Kurz vor 9:  etailment für Österreicher

etailment.at: Der Wiener Werbeplanung.at Verlag hat jetzt etailment.at gelauncht und berichtet dort über den österreichischen Onlinehandel. Das Fachmedium stellt Neuigkeiten vor und liefert neben Hintergrundberichten und Best Practices auch Interviews mit Akteuren, Anbietern und Dienstleistern des E-Business in Österreich. Etailment.at kooperiert redaktionell mit etailment.de aus der dfv Mediengruppe, das 2014 als „Fachmedium des Jahres“ in der Kategorie „Neugründung“ ausgezeichnet wurde. Über den Manstein-Verlag in Österreich ist die dfv Mediengruppe an Werbeplanung.at beteiligt.

Jetzt lesen: Rossmann hofft auf Rekordergebnis, Alibaba geht als BABA an die Börse.
Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Mobile Commerce, Alibaba, SoBooks, Rossmann