Global Founders Capital: Die 150 Millionen-Attacke der Samwer-Brüder

Global Founders Capital
Man muss sich einmal die Dimensionen klar machen: 150 Millionen Euro will die Bundesregierung bis 2016 insgesamt für Unternehmensgründungen und Wagnisfnanzierung zur Förderung von Start-ups locker machen. Wenn Brüssel mitspielt. Ebenfalls 150 Millionen Euro legen die Samwer-Brüder und einige Mitstreiter ( mal eben) auch mit Millionen aus dem eigenen Vermögen für einen gewaltigen neuen Gründerfond auf. Der Global Founders Capital. Er soll weltweit Neugründungen unterstützen.
Mehr lesen»

Die Top 20 iOS Apps im Februar 2013

Von Karsten Werner Karsten Werner | 18. März 2013 |

App Monitor Februar 2013
Der App-Monitor für den Februar 2013. Mit einer methodischen Änderung: iPhone Apps, die auch auf dem iPad genutzt werden, wurden aggregiert ausgewertet: Aus "ebay Mobile" und "ebay für das iPad" wurde "ebay". Das erklärt den neuerlich großen Abstand in der Nutzungsreichweite gegenüber dem Dezember 2012 zwischen ebay und Amazon auf dem Apple-Tablet: Unser fortlaufender 'Couch Commerce-Vergleich' zwischen den beiden Marktschwergewichten, ist im Rahmen dieser Erhebung damit vorerst hinfällig geworden. Die Auf- und Absteiger in der Infografik.
Mehr lesen»

Mobiltelefonie ohne Handy - Geht das?

Von Andre Paetzel Paetzel | 18. März 2013 |

Sachar Kriwoj
Es geht. Zumindest, wenn man sich die Strategien und Wege der großen Mobilfunkmarken anschaut. Es sind bei weitem nicht mehr nur die Anzeigen mit neuen Handys und Verträgen, die uns im Tagesablauf begegnen. Mittlerweile werden seitens der Unternehmen und Marken ganze Welten geschaffen, in die der Kunde, oder der, der es mal werden soll eintauchen darf. Das sind dann auch Handelswelten. Eine dieser Welten findet man zum Beispiel in Berlin. Direkt "Unter den Linden" hat Base vor etwas mehr als einem Jahr ein neues Konzept ausgerollt. Seitdem erfreut sich das BASE_camp immer größer werdender Beliebtheit. Sachar Kriwoj, Leiter Digital Public Affairs, zog im Interview mit etailment eine Bilanz.
Mehr lesen»

Thema: Mobil

Schlagworte: Mobile, Base

Kurz vor 9: Schuhe, Fressnapf, Project A, Karstadt, Groupon, Spreadshirt, Getgoods, eBay, Kaufhof, Alibaba

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 18. März 2013 |

schuhe
Das Neueste aus der Welt des E-Commerce: Jeden Morgen kurz vor 9   Schuhe: Gerade für kleine stationäre Händler ist das ein Weg mit Zukunft für die Zukunftssicherung. Gemeinsame Marktplätze im Web. Kleidoo im Fashion-Segment machen es gerade vor, indem man lokale Shops zur Präsenz im Web verhilft. Jetzt nutzt der Mainhausener Einkaufsverbund Ariston-Nord-West-Ring (ANWR) die Domain www.schuhe.de als Marktplatz. Die 4200 Schuhfachgeschäfte im Verband können Online-Shops einbinden oder auch nur eine virtuelle Visitenkarte hinterlassen. Zum Start wurden mehr als 1000 Geschäftsstandorte und außerdem 23 Online-Shops eingebunden, meldet die Textilwirtschaft.     Jetzt lesen: Project A will zum Helfer der Händler werden und Karstadt schaut auf den Wettebwericht. 
Mehr lesen»

Wochenrückblick: Oliver Samwer, Multichannel, Payment

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 17. März 2013 |

oliver_samwer
Auf 10 Prozent schätzt das EHI Retail Institut den Marktanteil des Online-Handel. Doch Mega-Gründer Oliver Samwer redet, als beherrsche E-Commerce bald die Welt. Und da mag auch ein Körnchen Wahrheit drin stecken. Denn Studien zeigen, die stationären Händler tun sich mit Multichannel verdammt schwer. Und die Onliner haben noch reichlich Optimierungspotenzial. Das waren nur einige Kernthemen bei etailment in der vergangenen Woche. Die Top Ten der beliebtesten Beiträge nach dem Klick.
Mehr lesen»

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Wochenrückblick

Vorteile für Markenhersteller im E-Commerce

130315_Grafik_Markenartikel - Konsumenten mit hoher Markenaffinität kaufen häufiger direkt beim
Webshops glänzen gerne mit Marken im Sortiment. Doch mittlerweile drängen Marken immer öfter selbst in den E-Commerce. Vor allem im Bereich des E-Commerce liegt für Hersteller, die in den Direktvertrieb einsteigen wollen, die Chance Zielgruppen direkt zu erreichen und gegebenenfalls Zusatzumsätze zu realisieren. In der aktuellen Studie „Cross-Channel beim Kauf von Markenartikeln – Wie Konsumenten Kanäle kombinieren“ in Zusammenarbeit mit der Demandware GmbH untersucht das ECC am IFH Köln den Zusammenhang zwischen der Markenaffinität von Konsumenten und ihrem Cross-Channel-Verhalten. Dabei zeigt sich, dass knapp ein Drittel der deutschen Konsumenten eine hohe Markenaffinität aufweisen und weitere 44,4 Prozent zumindest teilweise markenaffin sind. Dabei sind Männer grundsätzlich etwas markenaffiner als Frauen.
Mehr lesen»

Thema: Studien

Schlagworte: Marken

Die Top 5 Infografiken zum Mobile Business

Von Karsten Werner Karsten Werner | 15. März 2013 |

M-Commerce Revolution
Die 5 besten Infografiken der Woche zum Mobile Business  Wie Google mobil Geld verdient. Wie Entwickler HTML5 beurteilen. Welche App-Funktionen jeweils bei Deutschen, Spaniern, Briten, Franzosen und US-Amerikanern am beliebtesten sind. Zahlenwerk zur 'M-Commerce Revolution' (Vergleich US/UK).Die App Economy in Zahlen.
Mehr lesen»

Kurz vor 9: eBay, Adwords, Otto, Paypal, Payleven, Amazon, Target, Xing

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 15. März 2013 |

Das Neueste aus der Welt des E-Commerce: Jeden Morgen kurz vor 9 eBay: Sammelt da einer Argumente für die eigene Display-Werbung? Eine eBay-Studie behauptet, Google AdWords seien eher nutzlos und funktionierten nur bei unerfahrenen Usern. Details hat der Guardian. Jetzt lesen: Target kauft im Küchenmarkt und Payleven meldet Erfolge.
Mehr lesen»

Same Day Delivery: Problemlöser für den Handel?

Von Gastautor | 14. März 2013 |

martin
Same Day Delivery - Das ist eines der Zukunftsthemen, die den Handel schon heute bewegen. Doch dabei geht es um mehr, als nur schnellen Versand. Das hat Martin Groß-Albenhausen, Vordenker des Branchenverbands bvh, in einem Blog-Beitrag deutlich gemacht. Wir veröffentlichen den Beitrag hier als Cross-Posting.
Mehr lesen»

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Same-Day-Delivery

Tipps: Darauf sollten Händler bei Youtube achten

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 14. März 2013 |

77 Prozent schauen Online-Videos, davon ein Drittel mindestens wöchentlich. 50 Prozent sehen Filme und 47 Prozent schauen bei Live-Events über das Internet zu, in beiden Fällen etwa 12 Prozent auf mindestens wöchentlicher Basis. Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) ergeben. Die Lust am Bewegtbild können sich gerade auch kleine Händler zu Nutze machen. etailment sagt, worauf es dabei ankommt.
Mehr lesen»

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Tipps, Youtube