Gewählter Tag: 24. Juli 2013

Adwords und Enhanced Campaigns: Google hat Angst um ihren Umsatz

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 24. Juli 2013 |

Adwords und Enhanced Campaigns: Google hat Angst um ihren Umsatz

Mit der Umstellung von Adwords auf Enhanced Campaigns, die jetzt greift, sammelte der Suchmaschinenriese viel Kritik vor allem aus dem professionellen Lager der SEM-Spezialisten. Kleine und mittelständische Werber werden von der Vereinfachung des Systems von Google profitieren, meint indes Bill Mungovan, Director Advertising Solutions Adobe, im Interview mit etailment.
Mehr lesen»

Thema: Marketing

Schlagworte: Adwords

Google+ wird zum Traffic-Garanten / Adwords verlieren an Gewicht

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 24. Juli 2013 |

SEM-Traffic
Organische Suchergebnisse sind mit 76 Prozent nach wie vor wichtigster Traffic-Lieferant für deutsche Online-Shops. Ihre Bedeutung nimmt sogar wieder zu. Der Besucherstrom über Google AdWords sinkt dagegen um ein Drittel. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Agentur  Aufgesang Inbound Online Marketing.  Die Analyse der Werbestrategien von 178 der umsatzstärksten Online-Shops Deutschlands zeugt zudem von einem rasant steigenden Gewicht von Google+.
Mehr lesen»

Thema: Studien

Schlagworte: Google+, seo, Adwords

Kurz vor 9: Daimler verkauft Autos im Online-Shop, BMW bremst, Amazon, Wal-Mart, Adwords, Internationalisierung

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 24. Juli 2013 |

Kurz vor 9: Daimler startet Autoverkauf im Web

Daimler: Die Marke mit dem Stern fährt BMW im Web voll in die Parade. Während die Münchner sich von den Händlern offenbar den Schneid für Online abkaufen lassen (siehe nachfolgende Meldung), könnte Daimler dem Konkurrenten bald die Rücklichter zeigen. Der Autobauer will eigene Online-Shops starten. Das kündigte Vertriebsvorstand Joachim Schmidt bei einem Presseevent in Stuttgart an. Erste Autos der Kompaktklasse sollen noch in diesem Jahr im Web verkauft werden. Damit fällt wohl nun eines der letzten Tabus: Autoverkauf im Web durch die Hersteller. Der Markt lockt.  Auch angesichts der Stagnation im Handel. Anders gesagt. Der Leidensdruck steigt. Daimler will zudem die Markenpräsenz in den Innenstädten steigern, auch mit Pop-up-Stores. Da tickt jemand Multichannel. Mit Smart hat Daimler in China ja schon den Vertrieb im Web gewagt

Jetzt lesen: BMW begnügt sich mit einem Kleinwagen im Web und in Mallorca eröffnet ein Twitter-Hotel.
Mehr lesen»

stats ?>