Gewähltes Jahr: 2013

Kurz vor 9: Saturn wechselt die Werber / Amazon räumt auf / Zalando / Zappos / Nordstrom / Google Wallet / E-Book / Asda/ Webchance / Start-ups

saturn spot

Das Neueste aus der Welt des E-Commerce: Jeden Morgen kurz vor 9

Saturn: Das verflixte siebte Jahr. Nach sieben Jahren setzt die Elektronikkette Saturn ihre Stammagentur Scholz & Friends Berlin vor die Tür. Gründe: unklar. Nachfolger: unklar. Noch bis zum Jahresende soll S&F Kampagnen abwickeln. Die letzten Nummern unter dem Motto "Soo! Muss Technik." für Saturn waren eher etwas überdreht und aufmerksamkeitsheischend - samt diplomatischer Verwicklungen. Vielleicht war das schlicht zu kreativ.

Jetzt lesen: Amazon achtet auf Lesbarkeit und Nordstrom achtet auf Bequemlichkeit.
Mehr lesen»

Wie schnell wachsen die Pure Player?

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 17. Mai 2013 |

E-Commerce-Wachstum: Symbolbild
Als der Branchenverband bvh gestern die abermals gewaltigen Wachstumszahlen für den E-Commerce vorlegte, packte er den gesamten Markt in einen Topf. Multichannel eben. Dabei wird das Wachstum gerade auch von den Pure Playern angetrieben. Da sollten allerorts die Alarmglocken schrillen. Der Wandel kommt schneller, als es der eigene Geschwindigkeit bei Wandel und Denken lieb sein kann. Das zeigt auch in Blick ins Ausland. 
Mehr lesen»

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Umsatz, BVH, Pure Player

Payment mit dem Dongle-Ding: Wer punktet am besten?

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 17. Mai 2013 |

Mobile Payment mit Payleven
Mobile PoS-Services wie iZettle, Payleven, Sumup, Square und Streetpay sind die ideale Payment-Lösung für kleine und mittlere Händler: Ohne eine teure Infrastruktur anschaffen zu müssen, ermöglichen sie die Zahlungen mittels Kredit- und Debitkarten, indem ein Dongle – ein Adapter zum Lesen von Karten – an ein Smartphone oder Tablet angeschlossen wird. Im Rahmen einer Studie zu Mobile PoS und Mobile Payment hat die Managementberatung Mücke, Sturm und Company die wichtigsten Anbieter getestet und die Akzeptanz von Mobile PoS-Lösungen unter Händlern, Experten und Dienstleistern erfragt.
Mehr lesen»

Thema: Mobil

Schlagworte: Mobile Payment

Stammkunden per CRM-Targeting ansprechen

Von Gastautor | 17. Mai 2013 |

jpeg-4510.jpeg

Unternehmen stehen häufig vor den Herausforderungen, ihre Bestandskunden möglichst effizient anzusprechen und inaktive Kunden zu reaktivieren – sei es online, offline, onsite oder offsite. Besonders Online-Medien bieten hier gegenüber dem klassischen Direktmarketing erhebliche Effizienz- und Qualitätsvorteile, gerade aufgrund der Rückkanalfähigkeit des digitalen Kanals.  Aber auch online war eine zielgenaue Ansprache und Reaktivierung von Bestandskunden bislang nicht immer möglich: Wie es gelingen kann, schildert Adelfried Türling, Leiter Media Information & Technology United Internet Dialog, in einem Gastbeitrag für etailment.
Mehr lesen»

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Gastbeitrag, CRM

Kurz vor 9: Das Monopol Amazon / Tengelmann glaubt an Mobile / Groupon / eBay / Wal-Mart / ProSiebenSat.1 / GSI Commerce

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 17. Mai 2013 |

heinemann eweb

Das Neueste aus der Welt des E-Commerce: Jeden Morgen kurz vor 9

Amazon: Der Online-Riese dominiert den Online Buchmarkt. Professor Gerrit Heinemann (Foto), der glaubt, dass sich der Börsenverein die Welt ein wenig mit Plüschgedöns und Grußkarten in den Filialen schön rechnet, geht auf Basis von Zahlen der GfK davon aus, dass Amazon im reinen Gesamt-Buchmarkt (Branchenumsatz 4 Milliarden Euro) mehr als 40 Prozent Marktanteil erreicht. Das rechnet der etailment-Gastautor in der SZ vor, die sogleich nach Monopolen und Kartellamt fragt. Als ließe sich Ideenlosigkeit und Wandel mit Planwirtschaft aufhalten. Das Bundeskartellamt sieht auch keinen Grund, in diesem Fall aktiv zu werden. Es hat sowieso schon genug mit Amazon zu tun.

Jetzt lesen: Groupon spart in Berlin und ProSiebenSat.1 fördert Start-ups.


Mehr lesen»

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Amazon, Ebay, Groupon, Wal-Mart

Infografik: Wie Amazon in Deutschland E-Commerce und Buchhandel dominiert

Von Karsten Werner Karsten Werner | 16. Mai 2013 |

Amazon Logo
Die E-Commerce-Branche nahm laut Handelsverband Deutschland (HDE, "Der deutsche Handel") im vergangenen Jahr 29,5 Milliarden Euro ein. Abweichend dazu: Laut IFH Köln sollen es sogar 33 Milliarden Euro sein. Amazons Umsatz belief sich im selben Zeitraum auf 6,5 Milliarden Euro. Damit entfielen gemäß der HDE-Studie circa 22 Prozent des deutschen E-Commerce-Umsatzes allein auf den Online-Händler aus Seattle. Den Buchhandel hat das Unternehmen im hiesigen Markt ebenfalls fest im Griff. Zwei Infografiken verdeutlichen die Dominanz des Konzerns im deutschen Markt.
Mehr lesen»

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Amazon, Buchhandel

Senioren treiben Höhenflug des E-Commerce an

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 16. Mai 2013 |

BVH_LOGO
Man gewöhnt sich allmählich daran: Gewaltige Umsatzzuwächse im E-Commerce. Doch die Bedrohnung für den stationären Handel bekommt eine neue Qualität. Besonders in der älteren Zielgruppe der über 60-jährigen steigt der Onlineanteil an den Bestellungen rapide ab und sorgt nach den aktuellen Zahlen des Branchenverbands bvh für einen neuen Umsatzrekord der Online- und Versandhändler.
Mehr lesen»

Thema: Studien

Schlagworte: Umsatz, BVH

Tollabox: Warum ein Start-up für Verzückung sorgt

Tollabox Abo

Abokisten - keine neue Idee. Spielzeug im Abo – angesichts von Meine Spielzeugkiste und Wummelkiste.de auch keine neue Idee. Und trotzdem elektrisiert das Berliner Start-up Tollabox derzeit Anleger und Szenebeobachter. Auf der Crowdfunding-Plattform Seedmatch sammeln die Gründer Oliver Beste und Béa Beste gerade Geld im Rekordtempo ein. Was steckt hinter dem Phänomen?
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Seven Ventures investiert im Baby-Markt / Amazon-Streik ohne Störung / Google / Otto / Yapital / Wal-Mart / Rakuten

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 16. Mai 2013 |

Baby-Markt und SevenVentures

Das Neueste aus der Welt des E-Commerce: Jeden Morgen kurz vor 9

Seven Ventures: Das Imperium wächst weiter: SevenVentures, der Venture-Arm der ProSiebenSat.1 Group, beteiligt sich an Baby-Markt.de. Dort treffen die Medienleute auf die so umtriebigen E-Commerce-Investoren von Tengelmann. Tengelmann ist über die Tochter Tengelmann Ventures bereits seit 2010 an baby-markt.de beteiligt. Mit rund 16 Prozent ist nun SevenVentures an Bord und schnürt dafür wohl auch per Media-for-Equity ein schönes Medienpaket. Jedenfalls wurde zwischen baby-markt.de und SevenVentures eine langfristige Mediakooperation bis Ende 2017 vereinbart.

Jetzt lesen: Rakuten optimiert die Storefront und Amazon spürt keine Streik-Auswirkungen.
Mehr lesen»

stats