4toGo: Mobile Payment, Sainsbury, Adidas, Handelsdeal

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 13. Juni 2012 |

 4 aktuelle Nachrichten und Links kompakt um 4 herum. Das Wichtigste des Tages zum Mitnehmen. 

Handelsdeal baut um, Sainsbury baut den Umsatz online aus, Adidas baut Schranken für Drittanbieter und Mobile Payment kann auf Wachstum bauen. Details und Links zu den Baustellen nach dem Klick.

Transaktionen im mobilen Bezahlen nehmen um knapp 62 Prozent zu

Laut dem IT-Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Gartner wird der weltweite Wert der Transaktionen beim mobilen Bezahlen (Mobile Payment) im Jahr 2012 mehr als 171,5 Milliarden US-Dollar betragen. Das entspricht einem Anstieg von 61,9 Prozent im Vergleich zum Wert des Vorjahres, der bei 105,9 Milliarden US-Dollar lag.

Sainsbury’s online sales grow by more than a fifth

Online sales grew by more than 20% in the first three months of Sainsbury’s financial year, the supermarket said today. The company said in an interim management statement released today that an improved website and the ability to order from handheld devices while on the move had helped to drive the growth.

Adidas verbietet Händlern Online-Verkauf über Dritte

Der Sportartikelhersteller Adidas untersagt seinen Händlern künftig den Verkauf über Onlineplattformen wie Amazon oder Ebay. Das soll eine angemessene Warenpräsentation sicherstellen

Handelsdeal steht vor Komplettumbau

Attraktive Rabatte von bis zu 90 Prozent auf Produkte und Dienstleistungen – mit diesem vollmundigen Versprechen ist Handelsdeal im vergangenen Herbst gestartet. Allein der Erfolg blieb aus. Derzeit arbeitet das Team deshalb an einem Komplettumbau des Konzepts. Bereits in einigen Wochen soll der Relaunch stattfinden. Wird sich die Dealplattform im B2B-Geschäft dann etablieren können?


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Zalando-Vision denkt den Multichannel als Plattform
Auf dem Capital Markets Day von Zalando hat Vorstand Rubin Ritter nochmals das Wachstumsziel von min ...
Topartikel
SXSW: Um diese Entwicklungen muss sich der E-Commerce drehen
Auf der SXSW in Austin, Texas, nahmen Twitter und Foursquare ihren Anfang. Doch vor allem ist die wo ...
GoButler und Co: Stellen SMS-Butler den E-Commerce auf den Kopf?
Ist das die Zukunft des E-Commerce? Butler-Dienste per SMS? Gehört der Webshop bald der Vergangenhei ...
Zalando-Vision denkt den Multichannel als Plattform
Auf dem Capital Markets Day von Zalando hat Vorstand Rubin Ritter nochmals das Wachstumsziel von min ...
Instagram und Snapchat: Einfache Strategien, um sich ins Herz der Kunden zu knipsen
Wer Treppenlifte verkaufen will, der ist angesichts der schleichenden Alterung bei Facebook noch gut ...
Diese E-Commerce-Startups sind Indiens Big Player
Statt den Blick immer ins Silicon Valley, nach London oder Berlin zu richten, lohnt es sich manchmal ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats