4toGo: Play.com, M-Commerce, eFood, Oliver Samwer

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 21. August 2012 |

Facebook sorgt doch für E-Commerce Umsatz, Mobile Commerce wächst rasant, der eFood-Kongress steht bevor und was man von Oliver Samwer lernen kann.  All das nach dem Klick.

Play.com profitiert von Facebook

Geht doch mit dem Facebook-Commerce. Play.com, Teil der Rakuten-Gruppe, hat via Facebook 2011 durch seine Fans 2 Millionen britische Pfund eingenommen. Der Entertainment-Retailer hat zudem ausgerechnet, dass Facebook-Fans rund 30 Prozent mehr Umsatz generieren. 

Mobile Commerce nähert sich 10 Prozent-Anteil

Sie suchen nach überzeugenden Zahlen zum M-Commerce? Laut Comscore kamen in den USA im 2.Quartal 9 % aller E-Commerce-Umsätze über mobile Endgeräte. Vor zwei Jahren waren es zwei Prozent. 

22 Dinge, die Gründer von Oliver Samwer lernen können

Er zählt zu den erfolgreichsten Internetunternehmern Deutschlands, wenn nicht sogar der Welt und wird gleichermaßen gefürchtet wie beneidet. An Oliver Samwer scheiden sich die Geister: Der Gründer des Jahrzehnts polarisiert und gilt trotz aller Kritik als erfolgreich und effektiv. Was können Gründer also von Oliver Samwer lernen? Vieles! Gründerszene zählt 22 Dinge auf, die Oliver Samwer erfolgreich machen

eFood-Kongress: Stunde der Wahrheitt?

Was kann man von Tesco lernen, welche Zukunft hat Home Delivery? Das sind nur einige der Themen am 24. Oktober 2012 auf dem 3. Deutschen e-Food Kongress 2012 in Wiesbaden. Branchenvorreiter und Top-eFood-Experten referieren und diskutieren über die neuesten Trends der Branche und zeigen, wie deutsche Unternehmen den Rückstand zu internationalen Playern aufholen können. Veranstalter ist The Conference Group, die wie etailment zum Deutschen Fachverlag gehört. 

 


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Topartikel
Shopwings:
„Laziness as a Service“ nennen sie in den USA den Trend zu mehr Bequemlichkeit. Davon will auch Shop ...
Wie P&C und Zalando Curated Shopping aufmischen
Hallo, Herr Rösch! Hier spricht Lea. Ich bin Ihre persönliche Stilberaterin und stehe Ihnen in Zukun ...
E-Commerce im Stau in die Zukunft
Der E-Commerce hat ein Problem. Es ist sein Wachstum. Selbst wenn man nicht jeder 80-Prozent-Marktan ...
Mobile: Die Top-Performer setzen sich ab
Deutschland holt beim Mobile Traffic mächtig auf. Muss es wohl auch. Denn in Europa liegt es immer n ...
Shworoom Amazon: Balsam oder Gift?
Ja, so etwas hört und denkt sich die gequälte Händlerseele gerne. Amazon womöglich als Schaufenster ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats