Kurz vor 9: Boss im Markenshop bei Amazon, Übernahmegerüchte um Xing und LinkedIn, Zalando, TV-Spot, Rakuten, Amazon, Apple, Gap

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 26. August 2013 |

Boss bei Amazon
Das würde ein Homepage-Bausatz besser hinbekommen
Boss: Von seinem Super-Duper-Premiumlabel hatte Boss bei Zalando vermutlich nur drei bis fünf Sakkos verkauft, konnte deshalb dort medienwirksam ("Passt nicht zum Premiumanspruch" - sinngemäß zitiert)  seinen Abschied verkünden. Marken wie Boss Orange sind mit gutem Grund aber bei Zalando geblieben. Und werden von Boss auch aus den gleichen Gründen - sie verkaufen sich nämlich im Web wie geschnitten Brot - jetzt auch in einem Markenshop bei Amazon angeboten. Der Händler aber kommt in Sachen Modepräsentation noch nicht über das Praktikanten-Niveau hinaus. "Inspirierendes Shopping sieht anders aus" schreiben die Kollegen von Internet World. Wir sagen: So ein Auftritt wäre schon in den 90er Jahren klotzhässlich gewesen und stellt überhaupt gar keine Ansprüche. Mehr zum Mega-Trend "Marktplätze im Web" in Kürze.

Jetzt lesen: Zalando macht sich hübsch für die "Fashion Control", Gerüchte um Xing-Übernahme.


Zalando:
Mit dem TV-Spot "Fashion Control" positioniert sich Zalando hin zu mehr Glamour und Qualität und verzichtet erstmals auf den Zalando-Boten. Stattdessen führen drei Freundinnen Mode vor. etailment

zalando, tv-spot


Zitat des Tages: "Der Online-Handel muss vom Start weg genauso gut aufgestellt sein, wie der stationäre Handel." Ralf Mager, Leiter E-Commerce bei Lodenfrey, gibt stationären Fachhändlern auf der Webchance am Rande der Tendence keine zweite Chance auf einen ersten Eindruck. 

 

LinkedIn/XING: Kauft sich LinkedIn bei Xing ein? Gibt Burda seinen Anteile (59,2 Prozent) am deutschen Business-Netzwerk ab? Das sind so die Fragen, die kursieren, nach dem zum Wochenende hin der Aktienkurs des deutschen Netzwerks auf einem neuen Rekordhoch stand. Sinn würde einen Fusion durchaus machen. Neu sind solche Gerüchte allerdings auch nicht.

 

Zitat des Tages: "Der größte Fehler ist es, es nicht zu tun"Nikolaus von Graeve von Rabbit eMarketing, plädiert im Interview mit etailment für Mailings an Warenkorbabbrecher. Sie müssten aber Teil einer breiter angelegten Strategie seien. "Dann fallen Sie auch auf fruchtbareren Boden, denn der Nutzer kennt das Procedere schon und empfindet das nicht als einmalige, aufdringliche Belästigung."

 


Anzeige

Seminar „Mobile Retail – Smartphones und Digitale Dienste am Point of Sale“: Erfahren Sie am 23.09. in Berlin, wie sich Mobile auf Marketing, Vertriebs- und Service-Beziehungen auswirkt und sich dadurch neue Geschäftsmodelle ergeben. mobilbranche.de


 

Digitale Welt:


Rakuten: Der japanische Online-Riese Rakuten steigt bei Slice ein, meldet Techchrunch. Das Software-Unternehmen sorgt für die intelligente Aufbereitung von Datenmengen aus E-Mails. Erst kürzlich hatte der Marktplatz zudem Popshop gekauft. Der IT-Anbieter kümmert sich um Datenanalysen und laufend aktualisierte Kunden und Produktdaten, beispielsweise für Marketing-Kampagnen wie Couponing-Aktionen.


Amazon: 13 Milliarden Dollar hat Amazon seit 2010 für Logistikzentren ausgegeben. Ein Muss um im Wettbewerb mit Wal-Mart und eBay bestehen zu können und immer näher an den Kunden heranzurücken. Venture Beat spricht deshalb schon von einem "War of the Warehouses."


Apple: Apple hat das Ranking der Apps im App-Store umgebaut. Das Update erfolgt nun alle drei Stunden und außerdem werden Bewertungen der Nutzer bei der Platzierung mitberechnet. Venture Beat


Sneakpeeq: Die US-Social-Shopping-Website Sneakpeeq gönnt sich eine Auszeit,  spricht auf der Website von Neuausrichtung und so. Sie kennen das. Der Webshop machte laut Internet Retailer im Gründungsjahr 2012 rund 18 Millionen Dollar Umsatz mit Haushaltswaren und setzte dabei massiv auf Social Shopping-Elemente und unter anderem auch auf einen Social Login.


Gap: Die Modemarke Gap machte im 2. Quartal im E-Commerce einen Umsatz von 466 Millionen Dollar. Das entspricht einem Plus von 27 Prozent gegenüber dem Vorjahr. E-Commerce steht für 12 Prozent des Umsatzes.  Internet Retailer


Abercrombie & Fitch: Im Gesamtgeschäft hat die Modemarke Abercrombie & Fitch im 2. Quartal ein wenig Federn lassen müssen. Online aber gings im Jahresvergleich dafür um 21 Prozent nach oben auf 154 Millionen Dollar. Der Online-Anteil am Gesamtumsatz liegt bei 34,1 Prozent. Internet Retailer


Digitales Wissen:


Meetings: Meetings sind dazu da, um Entscheidungen zu treffen. Alle anderen kann man sich sparen. Die Folge: Cut Your Meeting Time by 90%


Kongress: Jetzt ist es soweit. Das Programm für den etailment Summit im November steht. Hier gibt es erste Infos und das Programm zum Download.



Digitale Trends & Fakten:



Video des Tages: Falls Sie sich diese Woche nur ein Video im Web anschauen, dann nehmen Sie diesen zweiminütigen Clip: I forgot my phone Er sagt eine Menge darüber aus, wie ein kleines Gerät uns als Menschen und als Gesellschaft verändert hat.


Lesetipp des Tages: Eine unautorisierte und anekdotenreiche Biografie beleuchtet Marissa Mayers Karriereweg von der Uni zu Google zu Yahoo. Sie ist fast 100 Seiten lang und online lesbar. Am besten als pdf speichern. Business Insider

 

Beliebtester Beitrag am Vortag: Wochenrückblick: E-Commerce wächst gewaltig, Preiskampf und kleine Helfer

Etailment.de gibt es auch bei Facebook, Twitter und Google+. Oder abonnieren Sie den Newsletter

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Wissen Sie, wie gut die Performance Ihres Newsletters im Vergleich zum Wettbewerb ist? Finden Sie es ...
Topartikel
Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,
Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1 der Deutschen. Gute Sichtbarkeit im Ranking kann daher d ...
Die Top 100 der umsatzstärksten Onlinehändler in Deutschland
Die Dominanz der Top 3 im deutschen Onlinehandel - Amazon, Otto, Zalando - ist schier erdrückend. Zu ...
Christoph Lange, Zalando
Christoph Lange ist VP Brand Solutions bei Zalando in Berlin. Als Mitarbeiter Nr. 3 kam er 2008 zu Z ...
Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Eine Studie der News-Organisation ProPublica zeigt gerad ...
Trendreport: Wie alltaugstauglich sind die Zukunftsvisionen für den E-Commerce?
Über 12.000 Produkte im ersten richtigen Virtual-Reality-Kaufhaus; ein Vertriebs-Bot, der E-Mails an ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats