Allyouneed testet Lebensmittel-Zustellung am Feierabend

Von Klaus Janke | 9. Juli 2012 |

heitmeyer allyouneed
Christian Heitmeyer will mehr Convenience

Er hoffe, vor allem in Sachen Convenience demnächst ein paar Innovationen präsentieren zu können, kündigte Christian Heitmeyer, Chef des im Mai offiziell gestarteten Online-Supermarkts Allyouneed, gegenüber Etailment an. Jetzt lässt er den Worten Taten folgen. Gemeinsam mit DHL, Mitgesellschafter, testet er in Köln die Feierabendzustellung von Lebensmitteln. Kunden in der Region können zunächst drei Monate lang wählen, ob sie ihre Bestellung nicht wie gewohnt tagsüber, sondern in einem der beiden Zeitfenster 18 bis 20 Uhr oder 20 bis 22 Uhr bekommen wollen. „Unsere Kunden möchten am liebsten zu Hause sein, wenn ihr Allyouneed Paket kommt. Das ist am zuverlässigsten abends der Fall“, glaubt Nadine Lederhilger, Leiterin Logistik bei Allyouneed, das sich übrigens nun offiziell als „Mobile Commerce Supermarkt“ bezeichnet. Allyouneed hat 8000 Artikel aus den Bereichen Drogerie, Lebensmittel, Haushalt und Haustier im Programm.

DHL ist in Köln zurzeit übrigens auch an einem anderen Test mit dem Feinkost-Versender Gourmondo beteiligt. Dabei wird die superschnelle Zustellung der Waren noch am selben Tag getetestet. Die DHL-Fahrzeuge holen die Pakete dabei aus dem Zentrallager in Kassel und verteilen sie nach 18 Uhr in Köln. 


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Allyouneed, Lebensmittel

Kurz vor 9: Zalando bietet Gap jetzt exklusiv,
Zalando schnappt sich Gap: Nach Topshop hat Zalando nun einen weiteren Mega-Mode-Deal unter Dach un ...
Topartikel
Die beliebtesten Arbeitgeber der Top 20 im E-Commerce
So richtig beliebt ist der Handel als Arbeitgeber nicht. Als das trendence Institut abschlussnahe St ...
Bilanz der Otto Group steht bevor: Hingucken, wo es weh tun könnte
Mit großer Spannung blickt die Branche nach Hamburg, wo die Otto Group kommende Woche voraussichtlic ...
Schluss mit dem Chaos: Vergleichsplattform für Shopsysteme
Es ist vielleicht die Gretchenfrage für viele Onlinehändler: Welches Shopsystem soll es denn sein? W ...
Die inoffizielle Liste alle 200 Ranking-Faktoren bei Google
Guter Content? Check. Sinnvolle Keywords? Check? Zufriedenstellende Social Signals? Check. Ordentlic ...
Shopwings:
„Laziness as a Service“ nennen sie in den USA den Trend zu mehr Bequemlichkeit. Davon will auch Shop ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats