Auf "Du" mit dem Kunden: Baur startet Online-Magazin "b-inspired"

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 10. Januar 2013 |

Magazin Baur
Titelseite des Magazins von Baur

In der Otto-Group hat das Management zunehmend Lust auf redaktioneller Begleitung des Verkaufs. Nachdem im Herbst Otto mit dem auch gedruckt verbreiteten Mode-Magazin “MyLife” startete, legt nun Baur online nach. „b-inspired“ nennt sich das Online-Magazin, das rund ums Wohnen und Einrichten informiert. Die Optik kommt frisch und modern daher.

Das Magazin schlägt damit in Sachen Content einen ersten Pflock in die Neuausrichtung, die Otto-Group-Vorstandschef Schrader im Sommer den Töchtern Otto, Baur und Schwab verordnet hatte. Baur soll sich dabei vorwiegend mit Mode, Schuhe und eben Wohnen bei der wertkonservativen Kundin profilieren.

Auf 38 Seiten lässt es Baur neben den üblichen Trends, Tipps, Tricks und Rezepten sogar menscheln. Auf einer doppelseitigen Fotostrecke stellt Baur-Einrichtungsexpertin Kerstin Bauer ihr privates Haus vor. Trotzdem: im Kern bleibt das Magazin ein Katalog mit ein paar Alibi-Textchen.

Ungewohnt angesichts der Ausrichtung hin zur wertkonservativen Kundin: der Leser wird konsequent geduzt.

b-inspired Retrolook

Das Magazin dürfte weitere Kaufimpulse setzen und für weitere Besucher im Webshop sorgen. Zuletzt lag Baur im Nielsen-Ranking der Online-Shops mit 2,78 Millionen Besuchern auf Rang 10.   


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Baur, Magazin, Content

etailment summit teaser

etailment Summit erweitert Programm: Diese Top-Händler sagen, wo es lang geht

Wir freuen uns gerade sehr. Erstens über das große Interesse für das vorläufige Programm des etailme ...

Topartikel

So clever macht Deichmann den Onlinehandel zum Erfolg

So clever macht Deichmann den Onlinehandel zum Erfolg

Geben Sie es zu: Wenn Sie an Deichmann denken, dann kommen Ihnen nicht als erstes Begriffe wie sexy, ...
Benjamin Otto:

Benjamin Otto: "Ein paar Stellschrauben reichen nicht für den Handel der Zukunft"

Von Medien herbeigeschriebene Nachfolger-Debatten? Gründerenkel Benjamin Otto bewegen an der Spitze ...
Gute Produktdaten für Google sind der Schlüssel zum E-Commerce-Erfolg

Google Shopping: Gute Produktdaten sind der Schlüssel zum E-Commerce-Erfolg

Das Erdöl des 21. Jahrhunderts, das Gold des digitalen Zeitalters – derzeit gibt es kaum ein Bild, d ...
Im Backend steckt der Gewinn! - Warum Shopbetreiber nicht wie Konsumenten denken dürfen

Im Backend steckt der Gewinn! - Warum Shopbetreiber nicht wie Kunden denken dürfen

Wonach haben Sie eigentlich Ihren Shop ausgewählt? Das eingehende Studium allerlei Ratgeber und Chec ...
Die fatalen Irrtümer der stationären Handels

Die fatalen Irrtümer des stationären Handels

Es ist einer der Grundirrtümer des klassischen Handels zu glauben, der Kunde mache sich noch Gedanke ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats