Billig + Busen 2: Redcoon macht gnadenlos weiter

Von Klaus Janke | 4. Dezember 2012 |

redcoon TV Spots HD Aufreißen So viel billig gab s noch nie YouTube
Hilfe, es geht weiter: Redcoon hat am Wochenende die nächste Stufe seiner "So viel billig gab's noch nie"-Kampagne geschaltet. Der neue Spot zeigt einmal mehr die vollbusigen Testimonials Gina-Lisa Lohfink, Micaela Schäfer, Jordan Carver und Sandra Lang, die sich diesmal als "Aufreißerinnen" betätigen. Naheliegend, dass es sich dabei um das Aufreißen von Geschenkkartons handelt - es ist ja schließlich bald Weihnachten, und da tollen die Mädels natürlich in Weihnachtsmann-Kostümierung herum.

Der recht kurze Spot verzichtet diesmal auf allzu offenherzige Optik - wahrscheinlich fand man beim Elektronikhändler die Youtube-Zensurmaßnahmen und die Beschwerden beim Werberat dann doch nicht so lustig.  

Die Media-Saturn-Tochter greift offenbar für ihre fragwürdige Kampagne tief in die Tasche: Laut Horizont.net hat Redcoon für die Kampagne mit den "billigsten Mädchen Deutschlands" drei Wochen nach dem Start bereits brutto rund 4,4 Millionen Euro investiert. Der TV-Spot wird auf Privatsendern wie RTL, Vox, RTL 2, Dmax, NTV und Sport 1 geschaltet. 

Etailment.de gibt es auch bei Facebook, Twitter und Google+. Oder abonnieren Sie den Newsletter

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Redcoon

etailment summit teaser

etailment Summit erweitert Programm: Diese Top-Händler sagen, wo es lang geht

Wir freuen uns gerade sehr. Erstens über das große Interesse für das vorläufige Programm des etailme ...

Topartikel

So clever macht Deichmann den Onlinehandel zum Erfolg

So clever macht Deichmann den Onlinehandel zum Erfolg

Geben Sie es zu: Wenn Sie an Deichmann denken, dann kommen Ihnen nicht als erstes Begriffe wie sexy, ...
Benjamin Otto:

Benjamin Otto: "Ein paar Stellschrauben reichen nicht für den Handel der Zukunft"

Von Medien herbeigeschriebene Nachfolger-Debatten? Gründerenkel Benjamin Otto bewegen an der Spitze ...
Im Backend steckt der Gewinn! - Warum Shopbetreiber nicht wie Konsumenten denken dürfen

Im Backend steckt der Gewinn! - Warum Shopbetreiber nicht wie Kunden denken dürfen

Wonach haben Sie eigentlich Ihren Shop ausgewählt? Das eingehende Studium allerlei Ratgeber und Chec ...
Gute Produktdaten für Google sind der Schlüssel zum E-Commerce-Erfolg

Google Shopping: Gute Produktdaten sind der Schlüssel zum E-Commerce-Erfolg

Das Erdöl des 21. Jahrhunderts, das Gold des digitalen Zeitalters – derzeit gibt es kaum ein Bild, d ...
Ben Horowitz, Start-ups

Ben Horowitz: Wie Start-ups den Untergang selbst verschulden (und was sofort anders laufen muss)

Ben Horowitz ist so etwas wie ein Pop-Star unter den Kapitalgebern. Bereit für die große Bühne, bere ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats