Billig + Busen 2: Redcoon macht gnadenlos weiter

Von Klaus Janke | 4. Dezember 2012 |

redcoon TV Spots HD Aufreißen So viel billig gab s noch nie YouTube
Hilfe, es geht weiter: Redcoon hat am Wochenende die nächste Stufe seiner "So viel billig gab's noch nie"-Kampagne geschaltet. Der neue Spot zeigt einmal mehr die vollbusigen Testimonials Gina-Lisa Lohfink, Micaela Schäfer, Jordan Carver und Sandra Lang, die sich diesmal als "Aufreißerinnen" betätigen. Naheliegend, dass es sich dabei um das Aufreißen von Geschenkkartons handelt - es ist ja schließlich bald Weihnachten, und da tollen die Mädels natürlich in Weihnachtsmann-Kostümierung herum.

Der recht kurze Spot verzichtet diesmal auf allzu offenherzige Optik - wahrscheinlich fand man beim Elektronikhändler die Youtube-Zensurmaßnahmen und die Beschwerden beim Werberat dann doch nicht so lustig.  

Die Media-Saturn-Tochter greift offenbar für ihre fragwürdige Kampagne tief in die Tasche: Laut Horizont.net hat Redcoon für die Kampagne mit den "billigsten Mädchen Deutschlands" drei Wochen nach dem Start bereits brutto rund 4,4 Millionen Euro investiert. Der TV-Spot wird auf Privatsendern wie RTL, Vox, RTL 2, Dmax, NTV und Sport 1 geschaltet. 

Etailment.de gibt es auch bei Facebook, Twitter und Google+. Oder abonnieren Sie den Newsletter

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Redcoon

twitter vogel logo
Für den Twitter-Account der eigenen Firma sollen mehr Follower gewonnen werden? Das ist eine Herausf ...
Topartikel
10 Boxen-Startups, die sich am Abo-Commerce versuchen
Startups mit einer Abo-Box im Gepäck kommen und gehen im Wechsel. Neben bekannten Namen wie HelloFre ...
Zalando-Vision denkt den Multichannel als Plattform
Auf dem Capital Markets Day von Zalando hat Vorstand Rubin Ritter nochmals das Wachstumsziel von min ...
Machen Rewe und Co Amazon den Markt eng
Erinnern Sie sich noch an das große Ballyhoo, als Gerüchte laut wurden, Amazon wolle seinen Lebensmi ...
Uber ist erst der Anfang: Die Macht der neuen Plattformen
Plattformen wie Airbnb und Uber definieren neue Wertschöpfungsketten und definieren damit neue Gesch ...
Schrader Otto
Die Otto Group hat auch angesichts eines schwierigen Auslandsgeschäfts im Geschäftsjahr 2014/15 (28. ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats