Facebook: Der Open-Graph wird um neue Anreize für den F-Commerce angereichert

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 19. Januar 2012 |

Trotz aller Kritik an Frictionless-Sharing startet das Social Network Facebook eine zweite Welle von Open-Graph-Apps. 60 Unternehmen launchen entsprechende Lösungen. Über den Frictionless-Sharing-Modus wird Freunden bei Facebook dabei direkt angezeigt, wer etwas auf der teilnehmenden Website liest, hört, kauft oder nutzt, wenn der jeweilige Nutzer die jeweilige Facebook-App einsetzt.

Zu den Vorreitern zählte unter anderem der Guardian. Das lässt sich auch für das E-Commerce nutzen und erweitert die Optionen für den F-Commerce. Schließlich sollen die Aktivitäten von Freunden Kaufanreize erzeugen. Neu mit dabei sind beispielsweise Airbnb und Ticketmaster.

Das Prinzip erklärt dieses Video:

Nutzer können über die Privatsphäre-Einstellungen festlegen, welche Freunden die Interaktionen mit den Apps sehen.

Zudem dürfte wohl die Funktion des "Like"-Buttons mit "Facebook-Actions" auf beliebige Wörter erweitert werden. So sollen statt "Gefällt mir" auch Meldungen wie "gekauft" oder "will“ auf der Timeline erscheinen können. In einem Online-Shop könnte dann zum Like-Button eine Schaltfächen namens "kaufe" stehen, die bei einem Klick im Facebook-Profil erscheint.


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Stühlerücken bei Escada - Wer macht das Luxussegment fit für den E-Commerce?

Stühlerücken bei Escada - Wer macht das Luxussegment fit für den E-Commerce?

Escada kommt nicht zur Ruhe. Mit Tonio Fruehauf und Natalie Süssmann verlassen gleich beide deutsche ...

Topartikel

zalando paket

Zalando: Das Paket bekommt ein radikal neues Design

Es ist vermutlich die zweitriskanteste Veränderung, die sich Zalando derzeit erlauben kann. Gewöhnun ...
Bundesliga: Online-Fanshops im Test / Bayern München ist Klassenbester

Bundesliga: Online-Fanshops im Test / Bayern München ist Klassenbester

Sportschau gucken und dann rasch vor lauter Begeisterung über den Heimsieg der eigenen Bundesliga-El ...
Studien

Wochenrückblick: Stoff satt, um besser zu werden - Beispiele, Tipps, Slidehares und Whitepaper

Beispiele für Beacon, Tipps für TV-Spots, Merksätze für Mobile Commerce und ein kostenloses Whitepap ...
E-Commerce braucht TV, aber keine Agentur (Plus: 8 Tipps für den idealen TV-Spot im E-Commerce)

7 Regeln für TV-Werbung für E-Commerce-Start-ups: Marke machen mit kleineren Budgets

Obwohl der E-Commerce-Markt brummt, sieht es für Start-ups in diesem Segment nicht zwingend rosig au ...
IPO-Boom:E-Commerce Börsengang

IPO-Boom: 10 heiße Kandidaten im E-Commerce für einen Börsengang - und wer sich bereits die Finger verbrannt hat

Halten Sie Ihr Geld noch ein bisschen fest. Denn in diesem Herbst machen die E-Commerce-Player Kasse ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats