Google Shopping: Die wichtigsten Infoquellen für Retailer in der Übersicht

Von Karsten Werner Karsten Werner | 21. Januar 2013 |

Ab Februar 2012 geht Online-Händlern mit dem Ende von Google Shopping als Gratisservice ein wichtiger kostenloser Traffic-Kanal verloren. In den USA bereits in 2012 eingeführt, werden ab dem 13.02.2013 auch in den europäischen Märkten die kostenpflichtigen Product Listing Ads und die bisher kostenlose Produktsuche zum neuen kostenpflichtigen Google Shopping verschmolzen. Was bedeutet das für Händler? Wir haben die wichtigsten Quellen und Infografiken zum Thema anhand von Leitfragen zu einer kompakten Übersicht zusammengefasst.

Informationsasymmetrie durch gegenseitiges Misstrauen im Dienstleistungssektor  

Dass Google die Produktsuche irgendwann kommerzialisieren würde, war schon lange erwartet worden und in der Online-Marketing- und SEO-Szene steht das Thema bereits seit Mitte 2012 auf der Agenda. Die Medienberichterstattung in diesem Sektor ist leider jedoch oft gefärbt von eigenen Befindlichkeiten: Händler wissen oftmals nicht, welchen Dienstleistern sie im Online-Marketing vertrauen können und Dienstleister wiederum hadern mit der Problematik, dass sie gegenüber potenziellen Neukunden nur ungern Informationen aus der Hand geben, da sich hinter jeder Anfrage ein möglicher Wettbewerber verbergen könnte. Da gestaltet sich eine entscheidungsrelevante Informationsbeschaffung für Shopbetreiber mitunter schwierig. In drei Wochen geht es es los und für alle "Aufschieber" hier deshalb unsere Übersicht:

Die hilfreichsten Artikel und Grafiken aus Händlersicht

Artikel

Die besten Beiträge zur Einführung gibt es bei ecommerce-vision. Klar, kompakt, übersichtlich, frei von Buzzwords und Namedropping und dadurch auch für jedermann verständlich.

  • Wie funktioniert Google Shopping?
  • Was ändert sich? 
  • Wann tritt die Änderung konkret in Kraft?
  • Warum sollte man PLAs bereits schon vor der Umstellung nutzen?
Eine kurze Checkliste zur Anpassung der eigenen Einstellungen gibt es hier
 
  • Welche Anpassungen sind im Merchant Center und in Adwords vorzunehmen?
Grafiken
 
  • Wie wichtig sind PLAs?
  • In welchem Umfang setzen Händler Google Shopping bisher ein?
  • Was nutzen Konsumenten an Google-Diensten in welchem Umfang? 
Unsere Bildergalerie schafft hier einen Überblick:
Grafiken: Statista

[gallery link="file" columns="2"]


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Google Shopping

Wissen Sie, wie gut die Performance Ihres Newsletters im Vergleich zum Wettbewerb ist? Finden Sie es ...
Topartikel
Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,
Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1 der Deutschen. Gute Sichtbarkeit im Ranking kann daher d ...
Die Top 100 der umsatzstärksten Onlinehändler in Deutschland
Die Dominanz der Top 3 im deutschen Onlinehandel - Amazon, Otto, Zalando - ist schier erdrückend. Zu ...
Christoph Lange, Zalando
Christoph Lange ist VP Brand Solutions bei Zalando in Berlin. Als Mitarbeiter Nr. 3 kam er 2008 zu Z ...
Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Eine Studie der News-Organisation ProPublica zeigt gerad ...
Trendreport: Wie alltaugstauglich sind die Zukunftsvisionen für den E-Commerce?
Über 12.000 Produkte im ersten richtigen Virtual-Reality-Kaufhaus; ein Vertriebs-Bot, der E-Mails an ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats