Infografik: Tablet-Markt wächst - Neue Chancen für den Couch Commerce

Von Karsten Werner Karsten Werner | 14. Dezember 2012 |

165462_prognose-zum-weltweiten-absatz-von-media-tablets-bis-2015 (1)
Weltweiter Absatz an Media Tablets von 2010 bis 2016

Zum Wochenende noch eine aktuelle Prognose für den weltweiten Absatz internetfähiger Geräte für das Jahr 2016.

Besonders interessant ist die Aussicht für die Entwicklung bei den Tablet PCs. Sollen in 2012 insgesamt 122 Mio Flachrechner abgesetzt werden, werden es laut IDC in 2016 bereits 283 Mio Geräte sein, eine Steigerung von 131%. Das "Sofa Shopping" über Tablet PCs sollte damit für Online-Händler in den kommenden Jahren zu einem immer attraktiveren Betätigungsfeld werden. Shopping via Smartphone? Schwierig, aber über Tablets? Da geht noch was, da das - richtig umgesetzt - auch tatsächlich Spaß machen kann und nicht nur eine Notlösung "für unterwegs" darstellt.

Die erste Grafik zeigt die prognostizierte Absatzentwicklung über alle Kategorien internetfähiger Geräte für das Jahr 2016 in Relation zu den jeweiligen Absätzen in 2012.

Die zweite Abbildung liefert eine detailliertere Übersicht über die Absatzentwicklung nur innerhalb des Segments "Tablet PCs" von 2010 bis 2016

Bild 3 bildet die Relation 2012 zu 2016 aller Kategorien internetfähiger Geräte noch einmal in Tabellenform ab.

Alle Abbildungen basieren auf Datenmaterial desselben Anbieters und bilden die weltweiten Absätze ab.

Weitere Infos  und Hintergründe dazu gibt es hier.

Grafiken via Statista und IDC

prognose-absatz-internetfaehige-geraete

165462_prognose-zum-weltweiten-absatz-von-media-tablets-bis-2016
Grafik 2: Weltweiter Absatz  im Segment "Tablet PCs" von 2010 bis 2016

 

Tabelle Smart Connected Device
Grafik 3: Prognose des weltweiten Absatzes von internetfähigen Geräten  2012 zu 2016 in Tabellenform

Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Trendforum
Wo bitte sind die frischen Ideen, um gegen Amazon zu bestehen? Wie können neue Modelle aussehen, mit ...
Topartikel
Amazon: Hat Jeff Bezos einen Plan B?
Ein wenig erinnert mich Jeff Bezos derzeit an einen Investmentbanker in meinem ersten Krimi „Keine f ...
So knacken Sie die IT-Geheimnisse des Mitbewerbers
Sie wollten immer schon mal wissen, wo der Mitbewerber in Sachen Traffic steht? Sie würden noch lieb ...
Shopkick: Harter Fußtritt oder kleiner Strampler - Was taugt die Hype-App?
Angesichts des US-Erfolgs einer App wie Shopkick war klar, dass die standortbasierte Beacon-App eine ...
Bloomy Days: Von Rocket Internet zur Blumenfrau
Wenn sich im Leben etwas ändert, kann einen das auf gute Ideen bringen. Bei Franziska von Hardenberg ...
Warum Empfehlungen im Warenkorb gefährlich sind - und wie sie das Risiko vermeiden
Haben Sie schon mal Waren an der Einkaufskasse einfach stehen lassen? Eher selten. Ist ja auch irgen ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats