Kinnevik rechnet mit Millionen-Dividende von Rocket Internet

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 19. Oktober 2012 |

Kinnevik logo
Schöner Geldsegen. Der schwedische Großinvestor Kinnevik erwartet im vierten Quartal eine Dividende von rund  37 Millionen Euro aus seiner Beteiligung an Rocket Internet. Im dritten Quartal gab es eine Dividende von rund 34 Millionen Euro. Das geht aus dem soeben veröffentlichten Report für die ersten neun Monate 2012 (pdf) hervor. Kinnevik ist mit 25 Prozent an dem Inkubator der Samwer-Brüder beteiligt.

Erst gestern hatte Kinnevik vermeldet, dass es für rund für rund 287 Millionen Euro weitere zehn Prozent von Zalando übernimmt. Diese kommen von Holtzbrinck Ventures, Tengelmann Ventures und Rocket Internet. Auch im Report beziffert Kinnevik den Wert von Zalando auf rund 3 Milliarden Euro und baut auf weiteres Wachstum.

An Zalando hält Kinnevik mittlerweile 35 Prozent. 26 Prozent direkt und 9 Prozent über Rocket Internet. Der Investor hat zudem für 100 Millionen eine Option auf weitere 3 Prozent der Anteile.

Neben Rocket Internet und Zalando hat Kinnevik zudem auch direkt in eine Reihe weiterer Rocket Internet-Satelliten investiert. Dafiti und Kanaui in Brasilien, Lamoda in Russland, Namshi im Nahen Osten, Iconic in Australien, Zalora und Lazada  in Südostasien, Zando in Südafrika, Home24 und Westwing sowie außerdem noch in Wimdu, Airizu, ein chinesischer Airnbn-Klon, und Foodpanda.


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Zalando, Kinnevik, Rocket In

Online City Wuppertal und Atalanda
Können Städte mit eigenen Online-Marktplätzen den lokalen Handel stärken? Den Beweis will jetzt die ...
Topartikel
Schöne Bescherung: xx Start-ups
Glaubt man den Neugründungen der jüngsten Zeit, dann ist im E-Commerce noch so einiges machbar, wenn ...
jpeg-10436.jpeg
Wie alle Welt weiß, sind die Produkt Listing Ads (PLA) passé und an deren statt sind die Google Shop ...
Die Macht der Marktplätze: Locken, hätscheln, auslutschen
Freund, Feind oder notwendiges Übel? Die Debatte über das Für und Wider der Marktplätze ist voller G ...
Herr, schmeiß Ideen vom Himmel: Inspirationen für die Weihnachtskampagnen per E-Mail
Weihnachtsmailings sind in den meisten Fällen so langweilig und nervig wie "Last Christmas". Da komm ...
ebay
Mit dem „Autorisierte Händler“ Programm und den Markenwelten stellt sich eBay als Freund der Marken ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats ?>