Kurz vor 9: Amazon, Asos, Allyouneed, Saturn, DaWanda, Bonprix, DHL, Rewe, Zooplus, Buch.de, Fab

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 23. Oktober 2012 |

Das Neueste aus der Welt des E-Commerce: Jeden Morgen kurz vor 9.

Love mag dawanda
Amazon/Asos: Schnappt sich Amazon den Moderiesen Asos (Umsatz rund 500 Millionen Pfund)? Gerüchte, kolportiert vom Telegraph, sagen, Amazon sei an dem britischen Modeversender interessiert, habe bereits einen Blick in die Bücher geworfen.  Es würde zur Amazon-Offensive in Sache Mode passen. Zuletzt konzentrierte Amazon seine Markenaktivitäten auf MyHabit, Shopbop und Zappos und ließ Endless in Amazon Fashion verschwinden. Shopbop wiederum wurde unter anderem mit  Video, Gaming, Personalisierung optisch aufgepeppt. Asos, liefert auch in Deutschland, ist zudem im Premium-Segment gut aufgestellt. Und da möchte auch Jeff Bezos modisch gerne hin.

Warum Fab-Gründer Jason Goldberg Facebook-Werbung mag,  wer kinoreife Werbung macht und wer auf selbstgemachte Magazine baut. Dies und mehr nach dem Klick.

Heitmeyer_Christian
Allyouneed:  Der deutschlandweit liefernde Online-Supermarkt Allyouneed.com liefert jetzt auch frische Lebensmittel. Das Frische-Sortiment ergänzt die bisherigen 16.000 Supermarkt-Artikel um vorerst 600 Frische-Produkte. Es sollen mehr werden. Geliefert werden die frischen Lebensmittel, gemeinsam mit weiteren Artikeln der Bestellung, in einem Box-in-Box System das gemeinsam mit Mitgesellschafter Deutsche Post DHL auf Versandtauglichkeit optimiert wurde. Der Kunde erhält nur eine Sendung für alle seine Einkäufe aus dem Online-Supermarkt. Gekühlt werden die speziellen Boxen mit wiederverwendbaren Kühlelementen, die besonders gepackt werden, um direkten Kontakt mit den Waren und Kondenswasser oder Gefrierschäden zu vermeiden. Allyouneed-Gründer Christian Heitmeyer ist auch Referent beim E-Food-Kongress am Mittwoch in Wiesbaden.

Zitat des Tages: “Wir haben zum Beispiel festgestellt, dass Frauen, die bestimmte Comedy-Sendungen per ,Gefällt mir‘ markieren, eher dazu geneigt sind, Schmuck in der Preislage zwischen 50 und 100 Dollar zu kaufen." Fab-Gründer Jason Goldberg erklärt der FAZ, warum er zielgruppengerechte Facebookwerbung mag und dort 20 Millionen Dollar ausgibt.

Saturn:  Draußen liegt alles in Schutt und Asche, drinnen zickt der alte Fernseher. "Sportsbar" nennt sich der aktuelle Spot von Saturn zur Kampagne "Die Welt braucht bessere Technik". Kinoreif gedreht (Agentur Scholz & Friends).

DaWanda: Nun auch noch DaWanda:  Der Online-Marktplatz für Selbstgemachtes produziert sein eigenes Kundenmagazin, meldet CP Wissen. Die Auflage von 300.000 Exemplaren wird unter anderem im Bundle mit "Living at Home" vertrieben. Das "Love Mag" soll halbjährlich erscheinen. Neben 500 handgemachten Produkten aus dem DaWanda-Sortiment und Kurz-Portraits über Designer beinhaltet das "Love Mag" ausgefallene Do-it-yourself-Anleitungen. Der Copypreis beträgt 4,30 Euro. Das "Love Mag" gibt es auch als App für das iPad.

Love mag dawanda

Bonprix: Die Hamburger Agentur Jung von Matt betreut künftig die Werbung für Bonprix. Laut Horizont soll die kommende Kampagne im Frühjahr unter anderem die Multichannel-Strategie der Otto-Tochter unterstützen.

DHL: Deutsche Post DHL baut gemeinsam mit Alpha Industrial das größte Paketzentrum der Bundesrepublik im hessischen Obertshausen bei Frankfurt/Main. Die Zahlen sind beeindruckend: Grundstück mit rund 140.000 m²,  40.000 m² für das Gebäude, geplante Sortierkapazität von 50.000 Sendungen pro Stunde. Kosten: hoch. Im ersten Schritt investiert die Deutsche Post DHL an dem neuen Standort an der Bundesautobahn A3 einen zweistelligen Millionenbetrag.

Rewe: Nach Hamburg, Frankfurt, Düsseldorf und Köln beliefert Rewe-Online ab heute auch die Bundeshauptstadt Berlin mit Lebensmitteln. Der Lieferservice wird ab einem 40-Euro-Einkauf angeboten, die Liefergebühr beträgt 5 Euro. Ab einem Bestellwert von 150 Euro beträgt die Liefergebühr nur noch 2 Euro. Bereits seit Anfang Juni 2012 existiert in der Ostseestraße 23 in Berlin ein REWE Drive-Markt mit Abholservice. Unter anderem Rewe widme ich mich auch in meinem Vortrag beim E-Food-Kongress am Mittwoch in Wiesbaden, in dem ich zeigen werde, warum der Handel, auch Rewe, e-Food beinahe mutwillig vergeigt.

Zooplus: Da freut sich Mehrheitseigner Burda: Tierfutterhändler Zooplus wächst weiter. In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2012 stiegen die Umsatzerlöse um rund 28,6 Prozent auf 226,8 Mio. Euro. Laut Lebensmittelzeitung rechnet man „mit einem komfortablen Erreichen“ der prognostizierten Gesamtleistung von 320 Mio. Euro. Allein von Juni bis September machte Zooplus ein Plus von 25 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Buch.de: Die Online-Buchkette Buch.de schaffte  im vergangenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 124,7 Mio. Euro. Davon entfielen rund 100,2 Mio. Euro auf die Firma buch.de internetstores AG und 24,5 Mio. Euro auf die verkaufte Gesellschaft buch.ch AG. Damit liegt der Erlös 3,8 Prozent unter dem Vorjahr, meldet Buchreport.

Reifendirekt: Reifen-Onlinehändler Reifendirekt.de, Marktführer in dem Segment, will eine Imagekampagne im TV starten (Agentur Red Rabbit), um das Vertrauen in den Online-Reifenhandel zu verbessern, schreibt W+V.

Zahl des Tages:  Die aktuelle Befragung unter Onlinehändlern mit dem Schwerpunkt "Zahlung über Intermediäre" hat erstmals die Einstellung gegenüber neuartigen Zahlverfahren über Anbieter wie Amazon, Google, Postpay oder Rakuten untersucht.  52 Prozent sagen: Kein Interesse, 18 Prozent hören davon zum ersten Mal. Die Händler sehen aber Potenzial in dieser Option. Dabei wird jedoch von rund der Hälfte der Befragten nur dem „Bezahlen über Amazon“ positive Erfolgsaussichten zugeschrieben, schreibt Der Handel und nennt weitere Zahlen zum E-Payment-Barometer.

Grafik des Tages: Zeit für Sentimentalitäten: A History of Social Media

Lesetipp des Tages: Same-Day Shopping Lures FedEx as Premium Business Wanes. Bloomberg über die Versuche von FedEx, UPS und Co mit Same-Day-Delivery.

Beliebtester Beitrag im Blog am Vortag: Wie Wal-Mart Lust auf Facebook und seine Läden macht

Etailment.de gibt es auch bei Facebook, Twitter und Google+. Oder abonnieren Sie den Newsletter

EOHK


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Eine Studie der News-Organisation ProPublica zeigt gerad ...
Topartikel
Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,
Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1 der Deutschen. Gute Sichtbarkeit im Ranking kann daher d ...
Die Top 100 der umsatzstärksten Onlinehändler in Deutschland
Die Dominanz der Top 3 im deutschen Onlinehandel - Amazon, Otto, Zalando - ist schier erdrückend. Zu ...
Christoph Lange, Zalando
Christoph Lange ist VP Brand Solutions bei Zalando in Berlin. Als Mitarbeiter Nr. 3 kam er 2008 zu Z ...
Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Eine Studie der News-Organisation ProPublica zeigt gerad ...
Trendreport: Wie alltaugstauglich sind die Zukunftsvisionen für den E-Commerce?
Über 12.000 Produkte im ersten richtigen Virtual-Reality-Kaufhaus; ein Vertriebs-Bot, der E-Mails an ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats