Kurz vor 9: Amazon, Zalando, EHI, Tengelmann, Bringmeister, Wanilla, IBM, Payback, M-Commerce, Facebook, Neckermann

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 31. Juli 2012 |

Das Neueste aus der Welt des E-Commerce: Jeden Morgen kurz vor 9 

Amazon:  Gleich 10 Faktoren macht Patrick Breitenbach, renommierter Blogger und Dozent an der Karlshochschule, für die Übermacht von Amazon verantwortlich. Anders gesagt: Man kann diese Amazon-Formel aus Angebot, stabilem Marken-/Preis-Versprechen, optimaler Suchmaschinenpräsenz, Top-Beratung durch andere Kunden undsoweiter auch als Kochrezept für den Erfolg lesen. Nur schwerlich kopieren lässt sich der wohl wichtigste Erfolgsfaktor: Die Lust auf Zukunftsmärkte und das “Change & Innovation Setting”. Das ist Unternehmenskultur. 

EHI:  Zwei Drittel aller Onlineshops mit mehr als vier Millionen Euro Umsatz haben das Gütesiegel des EHI, lediglich jeder vierte Shop besitzt das Siegel von Trusted Shops, ermittelte laut iBusiness Shoptimizer. Eigenartiger Weise sieht meine Wahrnehmung als Kunde ganz anders aus. Muss dann wohl am Logo liegen. 

Zitat des Tages: “Wir sind mit einem Lieferservice seit vielen Jahren in Berlin und München tätig. Das ist ein ganz schwieriges Geschäft.". Glücklich klingt anders.  Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub über das eigene eFood-Geschäft mit dem kürzlich zu Bringmeister umbenannten Lieferdienst.  

Zalando: Saubere Toiletten, Umkleidekabinen, neue Strukturen. Nach einem ZDF-Bericht über Misstände und miese Arbeitsbedingungen im Versandzentrums in Großbeeren arbeitet Zalando mit Betreiber Docdata an Lösungen, schreibt die FTD. Bessere Löhne (bislang 7,01) stehen aber nicht auf der Agenda.

Wanilla:  Der Curated-Shopping-Club Wanilla, bei dem Experten und Promis ihre Lieblingsprodukte weiterempfehlen, hat eine weitere erfolgreiche Finanzierung abgeschlossen - diesmal mit VIVA-Gründer Michael Oplesch. Damit schließen die Gründer-Brüder Edward und Jaroslaw Postnikov bereits die dritte Finanzierungsrunde für Wanilla ab. Schon vor dem offiziellen Start von Wanilla Ende Juni 2012 waren Michael Brehm (Ex-studiVZ), Stefan Glänzer (Passion Capital) sowie die DailyDeal-Gründer Fabian und Ferry Heilemann, sowie weitere Branchengrößen als Seed-Investoren an Bord. Nur wenige Wochen nach Start beteiligten sich weitere erfolgreiche Internet-Investoren, unter anderem Oskar Hartmann (KupiVIP), Christian Vollmann (MyVideo, eDarling), die Amiando-Gründer um Felix Haas, sowie Konstantin Sixt (Sixt AG) an Wanilla.de. Die angebotenen Produkte werden laut Eigenwerbung ausschließlich von renommierten Persönlichkeiten ausgewählt. Das Shopkonzept erinnert an BeachMint, das mit Hilfe aus Hollywood Produkte für die Mitglieder auswählt.

Urbanara:  Urbanara.de, Online-Marke für hochwertige Homeware und Accessoires und TV-Ambitionen, intensiviert ihre Social-Media-Aktivitäten und relauncht ihren Unternehmensblog. Inhalte: Informationen über Produkte und Hersteller und Lifestyle-Themen. So weit so von der Stange. Allerdings sollen aufwändige Info-Grafiken ein Markenzeichen des neuen Blogs werden. Neu ist Esmeralda, eine virtuelle Lifestyle-Beraterin für alle Fälle.

IBM: Die IBM-Pressemeldung kriegt sich vor lauter Bullshit-Bingo und Anglizismen gar nicht mehr ein: "First-of-kind-Projekt". Anlass: Die Real-Märkte führen mit Hilfe von IBM ein elektronisches Payback-Coupon-System ein. Neben den Papier-Coupons können Payback-Kunden von Real über die Homepage von Payback oder die Payback-App auf ihrem Smartphone digitale Coupons auswählen. Meiner einer nutzt das System übrigens schon seit Monaten. Wahrscheinlich hat IBM einfach so lange für die Pressemitteilung gebraucht, weil man so viele Technizismen wie möglich in die eCoupon-Meldung im Sommerloch packen wollte.

Zahl des Tages:  31 Milliarden US-Dollar soll der M-Commerce-Markt bis 2016 hergeben. Diese und andere Zahlen, die belegen sollen, dass M-Commerce E-Commerce und Retail überflügeln kann, in einer Infografik.

Grafik des Tages: Wie E-Commerce in den USA auf Facebook wirbt.

Lesetipp des Tages: Ein Download voll mit Fallbeispielen zu Markenkampagnen wie Nutella oder Domino`s bei Facebook. Praktisch. (Registrierung erforderlich)

Beliebtester Beitrag im Blog am Vortag: Neckermann.de kann Selbstironie

Etailment.de gibt es auch bei Facebook, Twitter und Google+. Oder abonnieren Sie den Newsletter


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

hellofresh
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Vernetzte Geräte, die für uns die Einkäufe erledigen? Di ...
Topartikel
Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,
Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1 der Deutschen. Gute Sichtbarkeit im Ranking kann daher d ...
Die Top 100 der umsatzstärksten Onlinehändler in Deutschland
Die Dominanz der Top 3 im deutschen Onlinehandel - Amazon, Otto, Zalando - ist schier erdrückend. Zu ...
Trendreport: Wie alltaugstauglich sind die Zukunftsvisionen für den E-Commerce?
Über 12.000 Produkte im ersten richtigen Virtual-Reality-Kaufhaus; ein Vertriebs-Bot, der E-Mails an ...
Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Eine Studie der News-Organisation ProPublica zeigt gerad ...
Marc Opelt
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Den Satz kennen Sie sicher: Kunden brauchen keine Bohrma ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats