Kurz vor 9: Amazon, Zalando, Otto, Conrad, Crosschannel, GFK, ECC, Nivea, Notebooksbilliger

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 29. Juni 2012 |

Das Neueste aus der Welt des E-Commerce: Jeden Morgen kurz vor 9 

Zalando: Man muss nur ein wenig Phantasie haben und die Entwicklung weiterdenken: Zalando hat Tchibo im Ranking der Online-Plattformen von Platz 4 verdrängt. Zu diesem Ergebnis kommt der Online Shopping Survey (OSS) der GFK. Zalando erreichte 2011 5,7 Millionen Online-Käufer. Amazon konnte mit 27,7 Millionen Onlinekäufern den Spitzenplatz nach
Kundenzahl vor ebay (21,0 Millionen) deutlich ausbauen. Weltbild und Otto liegen mit rund 7 Millionen Käufern Kopf an Kopf auf Rang 3. Anders gesagt: Der Abstand von Zalando zu Otto schrumpft weiter.

Otto:  Ein eher durchwachsenes Klima bei Otto deutete jüngst schon etailment an. Die Kollegen der Lebensmittelzeitung sprechen nun gar davon, dass Verhältnis zwischen Vorstand und Aufsichtsrat habe sich abgekühlt, von "kostspieligen Fehleinschätzungen des Managemenents" sei die Rede. Dabei geht es unter anderem wohl um die IT und den Einkauf von Rohstoffen.

Conrad: Die Elektronikkette Conrad nimmt als bester deutscher Einzelhändler im „Global Cross Channel Retail Report“ des US-Marktforschers Ebeltoft Group den sechsten Platz unter den weltweiten „Cross Channel Champions“ ein, meldet Channelpartner. Conrad liegt damit hinter Walmart, Best Buy, Sears, Home Depot und Nordstrom. In der Elektronik-Kategorie liegt Conrad hinter Best Buy auf Rang 2.

Zitat des Tages: “Facebook ads work for us. We’ve spent about $10 million over the past two years at about a 3.5:1 ROI. About 99 percent of that spend has gone toward direct-response ads driving traffic to Zappos.com." Zappos-Marketer Nate Lurman salbt das Social Network mit lobenden Worten.

Deloitte: Smartphones sorgen bis 2016 für 19 Prozent des Umsatzes im Stein-und-Mörtel-Handel in den USA (689 Milliarden Dollar), derzeit sind es knapp 5 Prozent. Dass Internet Retailer daraus schlagzeilt, Showrooming bringe den Stores sogar mehr Umsatz, ist natürlich Quatsch.

Notebooksbilliger:  In einer Untersuchung des ECC zu Online-Shops im Bereich Consumer Electronics schneidet Notebooksbilliger besser ab als Redcoon oder Apple. Mit Ausnahme von notebooksbilliger.de schaffe es kein Online-Shop in der Kategorie, einen sehr guten Wert im Bereich des Kundenbindungsindex zu erzielen, urteilen die Tester.

ECC:  In der Branche Körperpflege besteht bei den Markenherstellern online noch Nachholbedarf - sowohl bei Online-Direkt-Vertrieb und Produktpräsentation als auch vor allem bei der Unterstützung des Händlernetzes. Das zeigen die Ergebnisse des aktuellen ECC-Monitor Markenhersteller, der sich mit den Top 10-Markenherstellern aus der Branche beschäftigt. Nivea sei der einzige Körperpflegehersteller, der einen eigenen Online-Shop anbietet - dort würden aber nur ausgewählte Pflegeprodukte in Sets sowie verschiedene Fanartikel verkauft.

Zahl des Tages:  Die Zahl der mobilen Internetkäufer hat sich 2011 im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt. Genauer: 114 Prozent. Die Gesamtzahl der Online-Besteller insgesamt stieg um 3 Millionen auf 41 Millionen. Zu diesen Zahlen kommt der Online Shopping Survey (OSS) 2012 der GFK.

Lesetipp des Tages: Das FAZ-Blog Deus ex machina glaubt, dass wir uns zunehmend an individuell berechnete Preise und Tarife gewöhnen müssen. 

Beliebtester Beitrag im Blog am Vortag: Social Media: Ein Fan ist nichts wert

Etailment.de gibt es auch bei Facebook, Twitter und Google+. Oder abonnieren Sie den Newsletter


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Beacons
Vernetzt denkende Kunden, Personalisierung und Mobile - das waren nur einige der Schwerpunkte in die ...
Topartikel
Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,
Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1 der Deutschen. Gute Sichtbarkeit im Ranking kann daher d ...
Die Top 100 der umsatzstärksten Onlinehändler in Deutschland
Die Dominanz der Top 3 im deutschen Onlinehandel - Amazon, Otto, Zalando - ist schier erdrückend. Zu ...
Christoph Lange, Zalando
Christoph Lange ist VP Brand Solutions bei Zalando in Berlin. Als Mitarbeiter Nr. 3 kam er 2008 zu Z ...
Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Eine Studie der News-Organisation ProPublica zeigt gerad ...
Marc Opelt
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Den Satz kennen Sie sicher: Kunden brauchen keine Bohrma ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats