Kurz vor 9: eBook, Rewe, Neiman Marcus, Facebook, UPS, eBay, Home24, Amazon, Couponing, Twitter, 3D-Druck

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 4. Februar 2013 |

Das Neueste aus der Welt des E-Commerce: Jeden Morgen kurz vor 9

Rewe online wagen
Rewe: Der Rewe-Online-Shop hat rund zwei Jahre nach den ersten Schritten im Web jetzt endlich eine funktionierende Suchfunktion. Die war lange Zeit eher nur rudimentär brauchbar. Nun findet die Suche auch die passenden Produkte und ist fehlertoleranter. "Rewe Online hat seiner Suchfunktion so ziemlich alle Kinderkrankheiten ausgetrieben, die Umständlichkeiten bei der Zusammenstellung des Warenkorbs sind Geschichte", urteilt das Supermarkt-Blog, das die verbesserte Suche entdeckt hat.

eBook.de: Die Umwandlung der Domain hat sich gelohnt: Der Online-Buchhändler eBook.de hat 2012 erstmals mehr digitale als gedruckte Bücher abgesetzt. 53 Prozent der Titel gingen digital an den Kunden. Dabei wächst auch der Anteil älterer Kunden, meldet Buchreport. Libri.de hatte die Website im Oktober 2012 zu eBook.de umbenannt.

Jetzt lesen: Neiman Marcus gewinnt on- und offline. Die Amazon-Aktie lohnt einen Kauf. 

Zitat des Tages: “Fragen Sie sich einmal selbst, wie oft Sie bereits bei Amazon bestellt haben und dann denken Sie einmal an die Chancen einer Eroberung der Emerging Markets!". Vermögensverwalter Markus C. Zschaber sieht im Handelsblatt die Amazon-Aktie noch vor einigen Höhenflügen.

Home24: Der Online-Möbelshop Home24 geht jetzt auch in Österreich an den Start und lockt mit kostenloser Lieferung und mehr als 10.000 Produkten, meldet Möbelkultur. Der Rocket Internet-Ableger ist zudem in Deutschland sowie unter anderem in Niederlande und Frankreich präsent. Russland, Türkei, Brasilien, Südafrika, Indien und Australien stehen ebenfalls auf der Landkarte.

Etsy: Die Handarbeits-Plattform Etsy verwies in diesem Jahr Ruby Lane und Amazon beim Sellers Choice Awards auf die Plätze. E-Commerce-Bytes ermittelte in einer Umfrage unter Händlern die beliebtesten Online-Shops.

UPS: Dank E-Commerce hat das Versandvolumen im Heimatmarkt im letzten Quartal um 3 Prozent und international um 2,9 Prozent zugelegt. Der Umsatz stieg im vierten Quartal 2012 um fast drei Prozent auf 10,7 Milliarden Euro. Trotzdem meldet der US-Paketdienst im vierten Quartal 2012 einen Nettoverlust von rund 1,2 Milliarden Euro.

Facebook: US-Nutzer können über Facebook Gutscheine verschenken. Die „Facebook Card“ wählt man im Netzwerk in der Kategorie Gift Cards & Digital aus. Der Beschenkte wird via Facebook informiert. Die Karte geht dann per Post an den Adressaten. Zum Start sind Jamba Juice, Olive Garden, Sephora und Target mit dabei, meldet Internetworld.

Zitat des Tages II: “Ikea hat in Zukunft vielleicht keine großen Möbelhäuser mehr, sondern verkauft eigentlich nur noch die Ikea-Designs, die ich mir dann auf einer lokalen Produktionsstätte individualisiert selber herstelle." Frank Piller von der Universität Aachen erklärt im Deutschlandradio wie 3D-Drucker die Welt verändern.

eBay: Ebay-Verkäufer haften für Produktbeschreibungen, wenn der Artikel nicht mit den Angaben übereinstimmt. Das entschied der Bundesgerichtshof in Karlsruhe, meldet CRN.  Der Verkäufer können sich nicht hinter Angaben wie "ohne Gewähr" verstecken.

Neiman Marcus: Die US-Modekette Neiman Marcus steigerte von November bis Ende Januar den Umsatz um 6,5%. Mit den Läden wurde ein flächenbereinigtes Wachstum von 2% erreicht, online legte die Kette um 17,9% zu, meldet die Textilwirtschaft

3D-Druck: 3D-Druck ist noch nicht so recht in der Lebenswirklichkeit angekommen, geschweige denn im Handel, da plant die europäische Raumfahrtagentur Esa bereits die Mondstation aus dem 3D-Drucker, weiß das Handelsblatt.

Twitter: Am Wochenende wurden rund 250.000 Twitter-Accounts gehackt, meldet Golem. Die Opfer wurde per Mail informiert, ihr Passwort zu ändern.

Zahl des Tages: 39 Prozent der verkauften Artikel bei Amazon im vergangenen Quartal stammen von anderen Händlern. Deren Verkaufszahlen stiegen um 36 Prozent. Die Zahlen nannte Chief Financial Officer Tom Szkutak laut Wired beim einem Analystentreffen.

Grafik des Tages: Gutscheine bleiben im Trend. Für 2014 erwartet eMarketer, dass 100 Millionen Nutzer in den USA digitale Coupons einlösen. Auch für mobile Gutscheine versprechen die Ergebnisse von Marketer weiteres Wachstum.

Lesetipp des Tages: Folien: Wie und warum sich Andreessen Horowitz für ein Investment entscheidet. Die englischen Folien in vier Worten: Die Idee, der Gründer, der Markt, das Business-Modell.

Beliebtester Beitrag im Blog am Vortag: Reifeprüfung für Rakuten: Warum der “Super Sale” ein Erfolg werden sollte

Etailment.de gibt es auch bei Facebook, Twitter und Google+. Oder abonnieren Sie den Newsletter

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Wissen Sie, wie gut die Performance Ihres Newsletters im Vergleich zum Wettbewerb ist? Finden Sie es ...
Topartikel
Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,
Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1 der Deutschen. Gute Sichtbarkeit im Ranking kann daher d ...
Die Top 100 der umsatzstärksten Onlinehändler in Deutschland
Die Dominanz der Top 3 im deutschen Onlinehandel - Amazon, Otto, Zalando - ist schier erdrückend. Zu ...
Christoph Lange, Zalando
Christoph Lange ist VP Brand Solutions bei Zalando in Berlin. Als Mitarbeiter Nr. 3 kam er 2008 zu Z ...
Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Eine Studie der News-Organisation ProPublica zeigt gerad ...
Trendreport: Wie alltaugstauglich sind die Zukunftsvisionen für den E-Commerce?
Über 12.000 Produkte im ersten richtigen Virtual-Reality-Kaufhaus; ein Vertriebs-Bot, der E-Mails an ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats