Kurz vor 9: Ernsting`s Family, Rakuten, Lars Hinrichs, Oliver Samwer, Dafiti, Nordstrom, Bitkom, Showrooming

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 22. August 2012 |

Das Neueste aus der Welt des E-Commerce: Jeden Morgen kurz vor 9 

Ernsting's family TV-Spot "Volle Farb voraus"
Bei Youtube schon gelöscht: Ernsting's family TV-Spot

Ernsting’s family:  In Windeseile ist das Textilunternehmen Ernsting’s family, gerade erst mit einem Facebook-Shop als zusätzlichem Verkaufskanal gestartet, vor einem Shitstorm im Web eingeknickt.

Tierfreunde waren bei Facebook gegen den soeben gelaunchten Werbespot der Kette Sturm gelaufen. Der zeigte Kids in bunter Zirkus-Zelt-Atmosphäre und dazu Elefanten. Wildtiere im Zoo - geht gar nicht - wüteten die Tierfreunde. Das sei Tierquälerei. Die Kette kippt den Spot nun in den Orkus und macht bei Facebook den Kotau: "Uns ist bewusst geworden, dass wir mit diesem TV-Spot die Gefühle vieler Tierliebhaber verletzt und ein falsches Signal gesetzt haben." Mehr dazu in Kürze bei etailment.

Was Rakuten Deutschland mit Nordkorea gemeinsam hat, wann das letzte Handy verkauft wird und wo Xing-Gründer Lars Hinrichs das Meiste gelernt hat. All das nach dem Klick.

Rakuten:  Der Konzern ist japanisch - die PR-Arbeit anscheinend eher nordkoreanisch: Still und leise hat Rakuten Tobias Kobier, Mitgründer von Rakuten Deutschland, entsorgt. Er ist nicht mehr an Bord. Seit 1. August. Und Rakuten hat sich nicht allzu sehr ins Zeug gelegt, das zu kommunizieren. Den Job als CEO übernimmt Mit-Gründerin Beate Rank (bisher COO). Neuer COO wird Frank Hümmer, bisher CCO. Was da hinter den Kulissen los war, kann sich ausmalen, wer die dürre Pressemeldung liest. Es ist ein grußloser Abschied von Kobier. Kein Dank, kein gar nichts. (via)

Zitat des Tages: “my university life: 1 day witten herdecke, 10 days Harvard, 4 days Yale. And 4 companies. i graduated from the school of hard knocks„ twittert Xing-Gründer und HackFwd-Macher Lars Hinrichs.

Dafiti: J.P. Morgan verschafft der brasilianischen Zalando-Version Dafiti, Hauptkonkurrent von Otto am Zuckerhut, eine kräftige Finanzspritze. 45 Mio. Dollar pumpt J.P.Morgen in das Rocket-Internet-Vorzeige-Projekt (2011: 88 Millionen US-Dollar Umsatz) im wachsenden Weltreich der Samwer-Brüder. Dafiti ist die Nummer im E-Commerce im Modesektor in Brasilien. Der Investor erhielt gerade erst 1,3% an Zalando.

Nordstrom: Eine personalisierbare Homepage, einen etwas hochtrabend "virtuellen Umkleideraum" genannte Style-Sammelfunktion und natürlich Social Media bietet eine neue iPad-App der Modekette Nordstrom, die vor allem betuchtere Kunden ansprechen soll.

Bitkom:  Standard Smartphone: 70 Prozent aller in Deutschland verkauften Mobiltelefone sind inzwischen Smartphones. Nach Bitkom-Berechnungen werden in zwei Jahren Standard-Handys ohne Bildschirmsteuerung mit einem Anteil von rund zehn Prozent weitgehend vom Markt verschwunden sein. 2012 werden voraussichtlich 23 Millionen Smartphones in Deutschland verkauft. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht das einem Anstieg von 43 Prozent.

Oliver Samwer : 22 Dinge nennt Gründerszene, die Gründer von Oliver Samwer lernen können und nennt das dann raunend - gewürzt mit ein wenig Gossip - Erfolgsgeheimnisse. Dabei ist alles letztlich ganz nüchtern: "Fleiß, Fleiß, Fleiß" (Punkt 14). Erfolgsgeheimnis 23 kennt meine Oma: Das Glück gehört den Tüchtigen.

Zahl des Tages:  Showrooming lässt sich in Prozent darstellen. Ist ein Produkt im Web 5 Prozent billiger als im Laden, sind 60 Prozent der Kunden im Laden gerne bereit, ihre Einkäufe online zu beenden.

Lesetipp des Tages: "Mensch gegen Maschine" titelte der Spiegel über seine Geschichte über den Zweikampf von Amazon und Otto, die eher ein Porträt von Otto-Manager Rainer Hillebrand (ein bisschen) das Unternehmen Otto (ein wenig) und Tarek Müller (viel)  war. Die Story aus dem Juli-Heft gibt es jetzt online kostenlos zum nachlesen.

Beliebtester Beitrag im Blog am Vortag: Einmal Hin und Zurück: Das Amazon-Design im Wandel der Zeit

Etailment.de gibt es auch bei Facebook, Twitter und Google+. Oder abonnieren Sie den Newsletter


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

zalando

Kurz vor 9: MyParfum und der Trend der Pure Player zum Shop-im-Shop, Amazon Zalando, Imaari, Billa, eBay

MyParfum: Myparfum bastelt mit seiner Idee vom individualisierten Parfum aus dem Web (nach Insolvenz ...

Topartikel

Amazon-toppt-Otto-und-Zalando-im-Mobile-Commerce-8334.jpeg

Infografik: Top 10 der meistgekauften Produkte via Smartphone in Deutschland 2013

comScore veröffentlichte im März 2014 Umfragergebnisse zu den Produktkategorien, die in Deutschland ...
freundin kaufen facebook

Kaufen Sie sich eine "echte" Freundin auf Facebook

Das Wochenende naht. Zeit für ein buntes Thema aus dem Randbereich des E-Commerce. Eine brasilianisc ...
Personalisierung: Wenn die Daten den Kunden verstehen

Personalisierung: Wenn die Daten den Kunden verstehen

Käsetheke – das war das Stichwort im Mail-Betreff als ich mit Andreas Schönenberger ein Interview ve ...
Payment: So zahlen die Deutschen wirklich im Web

Payment: So zahlen die Deutschen wirklich im Web

Zu den Payment-Vorlieben der Deutschen in Onlineshops kursieren ungefähr so viele Studien wie Zahlve ...
Zalando Schrei Jumia

Völker, hört die Signale: Wie und wo Zalando weltweit angreift

Während die Online-Modebranche hierzulande noch darüber grübelt, wie und wann der Berliner Online-Mo ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats