Kurz vor 9: Fab.com, Couponing, iPad 3, ProSieben Sat1, RelayRides, Online-Werbung, Gilt, Dress-for-less, Lovefilm, Samwer-Brüder

Das Neueste aus der Welt des E-Commerce: Jeden Morgen kurz vor 9 

Fab.Com:  Der Design-Shopping-Club Fab.com, der gerade den deutschen Ableger Casacanda übernommen hat, engagiert erstmals einen Chief Marketing Officer. Scott Ballantyne  kommt von Vonage und war zuvor unter anderem für  Tendril, Hewlett-Packard, T-Mobile und Dell tätig. Bei Fab ist offenbar eher ein Technik-Kenner als ein Fashion-Experte im Marketing gefragt.  

Couponing: Neue Argumentationshilfe für Groupon und Co: 44 Prozent der Kunden, die solche Daily Deals nutzen, kehren zum Händler zurück, 47 Prozent haben das zumindest vor. Das sagt eine Studie von ForSee. Die Studie sagt aber auch, das 40 Prozent der Coupon-Nutzer bereits Kunden des Händlers sind.

iPad 3: Jeder Dritte Mobile-Web-Nutzer plant den Kauf eines iPad 3, sagt eine Umfrage von inMobi. 54 Prozent davon haben noch überhaupt kein Tablet.

ProSieben Sat1: Mehr als 40 Millionen Euro, 70 Prozent mehr als noch 2010, haben ProSiebenSat.1 und die Beteiligungstochter Seven Ventures mit den Modellen Media-for-Equity- bzw. Media-for-Revenue-Share-Programm (pdf) im vergangenen Jahr erlöst. Auf diesem Weg wird auch ein Großteil der Werbeausgaben von Zalando, die 2011 brutto für alle Kanäle im hohen zweistelligen Millionenbereich liegen, finanziert.  Brutto. Man muss das brutto in diesem Fall wohl sehr fett drucken. 

RelayRides:Der US-Car-Sharing-Plattform RelayRides dehnt ihren Radius nun landesweit aus. RelayRides ist eine echte Peer-to-Peer-Plattform. Anders als bei deutschen Systemen wie Car2go, bei denen der Hersteller die Autos anbietet, verleihen bei RelayRides Privatbesitzer ihr Auto gegen eine Gebühr.

Online-Werbung: Über das Image eines Online-Shops entscheidet auch die Qualität seiner Online-Werbung. Das ist das Ergebnis einer Studie, die xplosion interactive mit dem Marktforschungsunternehmen Fittkau & Maaß Consulting durchgeführt hat. Zeigt ein Shop langweilige, sich oft wiederholende Werbung, sinkt die positive Wahrnehmung der Internetnutzer sowohl hinsichtlich der Marke als auch hinsichtlich der Seriosität. 

Gilt: Die Gilt Groupe will trotz eines möglichen Börsengangs das weitere Wachstum des Shoppingclubs mit seinen 3,5 Millionen Mitgliedern auf Konsolidierung des Umsatzwachstums und Rentabilität ausrichten. Gilt bietet jeden Tag zeitlich begrenzte Rabattaktionen mit Luxusprodukten. 

Dress-for-less:  Die Geschäftsführer Mirco Schultis und Jesko Breuer haben den Mode-Shop Dress-for-less verlassen. Marketing-Geschäftsführerin Sandra Rehm  nahm ebenfalls ihren Hut. Neuer Geschäftsführer ist Josep Barbera Lluis von Privalia. Holger Hengstler bleibt dem Führungsgremium erhalten. Vor rund einem Jahr hatte der spanische Online-Shopping-Club Privalia das Online-Outlet übernommen.

Lovefilm: Lovefilm, die Onlinevideothek von Amazon, will das Video-on-Demand-Angebot ausbauen. Aktuelle Serien sollen schneller veröffentlicht werden. 

Grafik des Tages: Die zehn größten Internet-Börsengänge der vergangenen zehn Jahre.

Lesetipp des Tages: Eine Reminiszenz an ein altes Kraftwerk-Cover ist das Titelbild zum Online-Stück in "Wired" über die Samwer-Brüder:  "Inside the clone factory" lässt Freund und Feind zu Wort kommen.

 Zitat des Tages:  “Ich befürchte, dass so eine Regulierung die Verbreitung des Internets bremsen könnte, weil sie zu zusätzlichen Kosten und Reibungsverlusten führt.” Google-Verwaltungsratschef Eric Schmidt über die Pläne der Bundesregierung, ein Leistungsschutzrecht für Verlage einzuführen, dass dann auch Google zu Kasse bitten würde. Pro und Contra.

Beliebtester Beitrag im Blog am Vortag:Pinterest: Der Katalog der Wunschträume

Etailment.de gibt es auch bei Facebook, Twitter und Google+. Oder abonnieren Sie den Newsletter


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Thema: E-Commerce

Kurz vor 9: Garcia Jeans mit deutschem Shop, Lesara, Aldi,
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Mit der Ankündigung der Commerzbank, Gebühren für die Nu ...
Topartikel
Wie sie die ersten 100 Tage als Händler auf Amazon meistern
Welche Tipps gibt es eigentlich für Händler, die sich dazu entschlossen haben, auf Amazon Produkte a ...
Der Trend zu Mobile ist ungebrochen - gerade auch in der Online-Werbung
Welche Verschiebungen durch die Nutzung von mobilen Endgeräten ergeben sich in Hinblick auf die Scha ...
Wie Sie als Händler mit Amazon Marketing Service starten
Händler, die auf Amazon als Marktplatz setzen, haben natürlich ein großes Interesse daran, auf der P ...
7 Tipps für die perfekte Kundenmail
Soziale Netzwerke eröffnen für Unternehmen viel Chancen, um mit Interessenten und Kunden zu kommuniz ...
Büroartikel - Es wird schwer für Pure Player in einem stagnierenden Markt
Die Chancen dafür, dass Sie diesen Artikel in einem Büro lesen, stehen nicht schlecht. Nach einer ak ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

  1. Mirco Schultis
    Erstellt 8. März 2012 09:41 | Permanent-Link

    Gründungsgeschäftsführer war lediglich ich! 1998. Herr Breuer war nur kurz im Hause tätig.
    Herr Hengstler ist seit 2000 im Unternehmen.

  2. Olaf Kolbrück
    Erstellt 8. März 2012 18:04 | Permanent-Link

    Danke für den Hinweis. Ich habe es korrigiert.

stats