Kurz vor 9: Gilt, CDON, Otto, Textil-Ankauf, TomTailor, Kredito, Google, Teen Vogue, Crowdfunding

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 28. Juni 2012 |

Das Neueste aus der Welt des E-Commerce: Jeden Morgen kurz vor 9 

Gilt: Wenn funktioniert, was Shopping-Plattform und Szene-Liebling Gilt da anbietet, dann ist es die beste Lösung für eine iPad-App seit langem. "Gilt taste" soll touch-free funktionieren. Zumindest beim Blättern - und das ist für eine Rezepte-App in der Küche sehr, sehr praktisch. Der "Touch-Free Recipe Mode" funktioniert, indem man mit der Hand über die Kamera winkt. Sogar Techchrunch ist verzückt.

CDON: Achtung, die Schweden kommen: Die CDON Group AB, Marktriese in Skandinavien, eröffnet nach dem Modeshop Nelly.com in UK nun den Schuh-Store Heppo in den Niederlanden. Mit einer weiteren Europa-Expansion ist laut Internet Retailer zu rechnen.

Otto: Das Spiel war schon langweilig als es vor ein paar Jahren eine Airline bei Facebook ausprobiert hat. Jetzt hat Otto das "Koffer-packen-Spiel", nunja, wiederentdeckt. Freunde einladen, Artikel aus dem Otto-Sortiment in einen Koffer packen und dann auf Gewinne hoffen. Liegt es eigentlich am Internet oder am Menschenbild, wenn man versucht, Erwachsene bei Facebook mit Spielen aus der Welt des Topfschlagens zu ködern?

Zitat des Tages: “Du musst immer nach neuen Möglichkeiten suchen, auch wenn die alten noch gut funktionieren." Pascal Finette, Direkor von Mozilla's Open Innovation Group und Inkubator WebFWD bleibt in Aufbruchstimmung.  

Textil-ankauf.com: Re-Commerce mit Mode: Bei textil-ankauf.com kann jeder gebrauchte Kleidung verkaufen, meldet Deutsche Startups. Hinter dem Modell steckt Zentek, ein Gemeinschaftsunternehmen von mehreren deutschen Entsorgern.

Tom Tailor:  TomTailor launcht einen Online Shop in Russland. Laut fabeau werde die gesamte Tom Tailor Lifestyle-Welt und Accessoires angeboten.

Kredito:  Michael Brehm, Stefan Glänzer, Point Nine Capital, Robert Wuttke und Jan Becker investieren in Kredito, Plattform für Mikrokredite. Weitere schillernde Namen, die an der Plattform beteiligt sind: Felix Haas, Mitgründer von Amiando, Heiko Hubertz von Digital Pioneers und die YoungBrains GmbH von Nils Holger Henning. Zeitgleich wird zudem mit Zertifikato ein Portal geschaffen, das die Verifizierung von Nutzerdaten beschleunigen und Webshops die Abfrage bei Schufa und Co ersparen soll, meldet Gründerszene.

Google:  Neue Gadgets, neue Feature - Google hat im Rahmen der Entwicklerkonferenz Google I/O eine Reihe von Ankündigungen gemacht. Netzwertig fasst sie in jeweils einem Satz zusammen und bietet vertiefende Links.

Teen Vogue: Das Magazin Teen Vogue hat seine App aufgebohrt. Mit ihr können Leser in Stores einchecken und dort dann Rabatt auf bestimmte Produkte erhalten. Mit dabei sind Marken wie American Apparel und Guess, meldet Internet Retailer. Ein weiteres Beispiel dafür, wie Content und Commerce zunehmend aus allen Richtungen zusammenwachsen.

Zahl des Tages:  1.500 Dollar - so viel sollen die Datenbrillen von Google, vorgestellt auf der Entwicklerkonferenz Google I/O, wohl erst einmal kosten, wenn sie 2013 den Markt erreichen. Augmented Reality in der Brille bleibt also vorerst ein sehr exklusives Vergnügen.

Grafik des Tages: So ungefähr kann man es sich denken, aber es geht noch genauer: Warum Nutzer Online-Bewertungen schreiben

Lesetipp des Tages: Gefühlt werden mehr Crowdfunding-Plattformen gegründet, als Start-ups finanziert: Marktüberblick Crowdinvestingszene Deutschland 

Beliebtester Beitrag im Blog am Vortag: Vorteil für Webshops: Google macht +1 Button noch attraktiver

Etailment.de gibt es auch bei Facebook, Twitter und Google+. Oder abonnieren Sie den Newsletter


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

So knacken Sie die IT-Geheimnisse des Mitbewerbers
Sie wollten immer schon mal wissen, wo der Mitbewerber in Sachen Traffic steht? Sie würden noch lieb ...
Topartikel
Amazon: Hat Jeff Bezos einen Plan B?
Ein wenig erinnert mich Jeff Bezos derzeit an einen Investmentbanker in meinem ersten Krimi „Keine f ...
So knacken Sie die IT-Geheimnisse des Mitbewerbers
Sie wollten immer schon mal wissen, wo der Mitbewerber in Sachen Traffic steht? Sie würden noch lieb ...
Shopkick: Harter Fußtritt oder kleiner Strampler - Was taugt die Hype-App?
Angesichts des US-Erfolgs einer App wie Shopkick war klar, dass die standortbasierte Beacon-App eine ...
Bloomy Days: Von Rocket Internet zur Blumenfrau
Wenn sich im Leben etwas ändert, kann einen das auf gute Ideen bringen. Bei Franziska von Hardenberg ...
Warum Empfehlungen im Warenkorb gefährlich sind - und wie sie das Risiko vermeiden
Haben Sie schon mal Waren an der Einkaufskasse einfach stehen lassen? Eher selten. Ist ja auch irgen ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats