Kurz vor 9: Hertie, Wal-Mart, Groupon, TokBox, Zalando, Teleshopping, Nielsen

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 3. August 2012 |

Das Neueste aus der Welt des E-Commerce: Jeden Morgen kurz vor 9 

Hertie:  Zwei Unternehmer haben die Namensrechte der 2008 in die Insolvenz gegangenen Warenhauskette gekauft und wollen die Marke Hertie als Online-Kaufhaus zurück auf den Markt bringen. Ob das was wird? Naja. Eine genaue Vorstellung von ihrem Sortiment haben die Unternehmer noch nicht, wie die TextilWirtschaft berichtet. Aber schon eine Facebook-Fanpage. Eigentlich ging das früher anders herum.

Wal Mart:  Jeder Laden bekommt seine eigene Mini-Fanpage. Das ist die neue Facebook-Strategie von Walmart. Über die Facebook-App My Local Walmart kann der User zwischen Geschäften in seinem Umkreis auswählen. Die Auftritte werden dann mit lokalen Infos angereichert. 

Groupon: Nutzern von Nokia Maps für das Lumia bekommen künftig ein "G" auf der Karte zu sehen an. Es zeigt Orte an, die eine Groupon-Aktion anbieten. Vorerst gibt es das Feature nur in den USA.

TokBox: Im ICE wirds demnächst wohl noch lauter. TokBox bietet nun ein Feature, das Onlinehändlern die Chance bietet, einen Live-Video-Chat über die Mobile-App einzubinden.

Zalando:  Am 18. September lädt Zalando in Berlin Online Marketing Experten und Professionals zu einem besonderen ganztägigen Event ein. Dem Marketing Insights Day. Das könnte spannend werden: Einblicke in das Zalando Marketing, die Arbeit an strategischen Online Marketing Fragestellungen im Rahmen von fokussierten Workshops und eine Podiumsdiskussion. Eingeladen sind Online Marketing Experten mit mindestens 2 Jahren Berufserfahrung sowie spannenden Projekten im Performance Based Marketing. 

Teleshopping: Bereits 16 Prozent des Umsatzes erzielen die Teleshopping-Sender online. Vor allem die großen Player QVC und HSE profitieren von Online-Verkauf, schreibt die Lebensmittel Zeitung.

Zahl des Tages:  Rund 7 Mio. potenzielle Kunden klickten sich im Mai 14 Minuten lang durch Webshops, die Fast Moving Consumer Goods (FMCG) anbieten, zitiert die Lebensmittel Zeitung aus der Nielsen-Studie "Digital Facts – FMCG Online-Shops". Angeführt wird die Liste der meistbestellten Produkte von Katzenfutter.

Lesetipp des Tages: Can Shopping Count as Art? Or Is This Guy Just Pompous?

Beliebtester Beitrag im Blog am Vortag: Andre`s Ansichten: Die „besten 5 Methoden“ um Top-Affiliates zu finden

Etailment.de gibt es auch bei Facebook, Twitter und Google+. Oder abonnieren Sie den Newsletter


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Trendreport: Wie alltaugstauglich sind die Zukunftsvisionen für den E-Commerce?
Über 12.000 Produkte im ersten richtigen Virtual-Reality-Kaufhaus; ein Vertriebs-Bot, der E-Mails an ...
Topartikel
Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,
Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1 der Deutschen. Gute Sichtbarkeit im Ranking kann daher d ...
Die Top 100 der umsatzstärksten Onlinehändler in Deutschland
Die Dominanz der Top 3 im deutschen Onlinehandel - Amazon, Otto, Zalando - ist schier erdrückend. Zu ...
Christoph Lange, Zalando
Christoph Lange ist VP Brand Solutions bei Zalando in Berlin. Als Mitarbeiter Nr. 3 kam er 2008 zu Z ...
Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Eine Studie der News-Organisation ProPublica zeigt gerad ...
Marc Opelt
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Den Satz kennen Sie sicher: Kunden brauchen keine Bohrma ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats