Kurz vor 9: Neckermann, LivingSocial, Hermes, Online-Payment, Penoplaza, Shavenu, Bitkom, Pinterest

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 3. Mai 2012 |

Das Neueste aus der Welt des E-Commerce: Jeden Morgen kurz vor 9

Neckermann:  Das wird ein teurer Umbau zum Pure Player: Eigner Sun Capital muss nach Expertenschätzungen allein in die Restrukturierung des Versenders zwischen 20 und 30 Millionen stecken. Das berichtet  "Der Handel".  Damit nicht genug: Zusätzlich seien weitere Investitionen in die Neuausrichtung des Geschäftsmodells erforderlich.  Eine Hürde von vielen: Die Neckermann-Zentrale an der Hanauer Landstraße in Frankfurt. Der Mietvertrag läuft  mindestens bis 2017. Zudem hat die damalige Neckermann-Mutter, der Arcandor-Konzern, nach Informationen von derhandel.de eine hohe Bürgschaft von rund 15 Millionen Euro hinterlegt, um die Mietforderungen abzusichern. 

LivingSocial: Der Groupon-Konkurrent LivingSocial kassiert prächtig. Im 1. Quartal stieg der Umsatz gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um knapp 168 Prozent auf 110 Millionen Dollar. An dem in den USA beheimateten Couponing-Dienst ist Amazon beteiligt.

Hermes: Hermes Fulfilment und der amerikanische Logistikdienstleister Kenco Logistic Services erweitern ihre Zusammenarbeit. Ziel ist es, Online-Händlern, die ins Ausland expandieren, auf beiden Seiten des Atlantiks den Service zu bieten, den sie von ihrem Heimatmarkt bereits kennen. Kenco übernimmt im Auftrag von Hermes Fulfilment in Amerika das Warehousing und die Distribution. Alle anderen Leistungen wie die Shop-Entwicklung sowie das Zahlungs- und Debitorenmanagement erbringt Hermes Fulfilment in Deutschland.

Zitat des Tages: "Meine große Tochter ist 5 – ich bezweifle, dass sie noch eine Bankkarte aus Plastik bekommt. Und ob der Herausgeber der Karte eine Bank ist, wie wir sie heute kennen, stelle ich auch in Frage," André M. Bajorat, freier Berater für Mobile Payment, glaubt im Interview mit Mobilbranche an dramatische Veränderungen in der Welt des Bezahlens.

Online-Payment: Online-Bezahlsysteme machen Lastschrift, Rechnung und anderen klassischen Verfahren starke Konkurrenz. 40 Prozent der Deutschen nutzen Dienste wie PayPal oder Click & Buy nach eigener Auskunft häufig oder sogar sehr häufig. Knapp zwei von drei Deutschen stufen ihr Vertrauen in die Online-Dienste als hoch oder sehr hoch ein (65 Prozent). Bei der Mehrheit der Befragten (52 Prozent) ist es genauso hoch wie in klassische Bezahlverfahren per Lastschrift oder wie in den Kauf auf Rechnung. 14 Prozent vertrauen in PayPal und Co. sogar stärker als in die herkömmlichen Methoden. Das ergibt eine repräsentative Umfrage der Beratungsgesellschaft Faktenkontor und des Marktforschers Toluna unter 1.000 Bundesbürgern.

Panoplaza: Basierend auf der E-Commerce-Plattform Panoplaza kann man jetzt in Japan virtuell im Panorama-Look durch reale Stores stöbern und die Produkte aus dem Regal dann per Klick in den Warenkorb packen. Zu den ersten Testern gehört der Smileland Virtual Shop.

Shavenu: Unter Shavenu ist ein neuer Rasierklingen-Club online gegangen. Club-Mitglieder bekommen ab 1 Euro monatlich Klingen regelmäßig ins Badezimmer geliefert. Gründer ist Marc Uthay, der mit Red Boto bereits ein Social-Fashion-Label online etablierte.

Zahl des Tages: Ein Drittel der Deutschen (34 Prozent) nutzt nach eigener Aussage jede freie Minute, um ins Internet zu gehen. Das geht aus einer Erhebung im Auftrag des Hightech-Verbands Bitkom hervor. Die Deutschen sind durchschnittlich 140 Minuten pro Tag online. Ein Viertel dieser Zeit (23 Prozent) verbringen sie in Sozialen Netzwerken.

Grafik des Tages: 25 Monate Pinterest: Eine Erfolgsgeschichte in Zahlen

Lesetipp des Tages: The dirty secret behind the incubator boom 

Beliebtester Beitrag im Blog am Vortag: E-Commerce nur mit Links und ohne Shop: Gumroad

Etailment.de gibt es auch bei Facebook, Twitter und Google+. Oder abonnieren Sie den Newsletter


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Software-Tools: Tipps für den Werkzeugkasten im E-Commerce

Software-Tools: Tipps für den Werkzeugkasten im E-Commerce

Die Suche nach der passenden Software für Mailings, Tests, Umfragen oder Social Media kann Wochen ve ...

Topartikel

zalando paket

Zalando: Das Paket bekommt ein radikal neues Design

Es ist vermutlich die zweitriskanteste Veränderung, die sich Zalando derzeit erlauben kann. Gewöhnun ...
Mode im Web braucht neue Kombinationen gegen den Einheitsbrei der Shops

Mode im Web braucht neue Kombinationen gegen den Einheitsbrei der Shops

Das E-Commerce Angebot speziell im Mode-Bereich war noch nie so groß wie heute – und noch nie war es ...
ZDF-Doku über die Samwer-Boys: So urteilen Zuschauer im Web

ZDF-Doku über die Samwer-Boys: So urteilen Zuschauer im Web

Als mich die Redaktion von Frontal21 vor einiger Zeit kontaktete, um für ihre Doku über Rocket Inter ...
Software-Tools: Tipps für den Werkzeugkasten im E-Commerce

Software-Tools: Tipps für den Werkzeugkasten im E-Commerce

Die Suche nach der passenden Software für Mailings, Tests, Umfragen oder Social Media kann Wochen ve ...
Amazon MayDay: Der Service macht den Unterschied

Amazon MayDay: Der Service macht den Unterschied

Hohe Markttransparenz, ähnliche Sortimente und zum Großteil identische Dienstleister im Fulfillment ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats