Kurz vor 9: S.Oliver, Neckermann, Apple, Amazon, Thalia, Payback, Fab, Tablets, Klout

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 1. Oktober 2012 |

Das Neueste aus der Welt des E-Commerce: Jeden Morgen kurz vor 9 

s.oliver magazin
Neckermann:  Jetzt wird ausgeschlachtet:  Für Kundendaten, Web-Adresse, Markenrechte kann ab Oktober geboten werden. Interessenten für den ein oder anderen Restposten der Marke Neckermann soll es bereits geben, schreibt die Wiwo

S.Oliver:  Die erste Ausgabe des s.Oliver-Fashion-Magazins erscheint in einer Auflage von einer Million Exemplaren. Das hochwertig gestaltete Heft wird als Kundenbindungsinstrument an die s.Oliver-Card-Kunden verschickt und ist in sämtlichen s.Oliver-Geschäften erhältlich. Produziert wird es von der arvato-Tochter Medienfabrik. Das Magazin lässt sich auch online durchblättern

Wie Tim Cook den Kotau macht und Amazon zum Kapitalgeber wird. Dies und mehr nach dem Klick.

Zitat des Tages: “ While we’re improving Maps, you can try alternatives by downloading map apps from the App Store like Bing, MapQuest and Waze, or use Google or Nokia maps by going to their websites and creating an icon on your home screen to their web app." Kotau total. Apple-Boss Tim Cook entschuldigt sich für das Desaster mit der eigenen Maps-Lösung und rät zur Konkurrenz. 

Amazon:  Liebe Banken, ihr müsst jetzt sehr tapfer sein: Amazon übt sich als eine Art Mittelstandsbank für seine Händler und tritt als Kapitalgeber für jene auf, die Waren auf der Plattform in professionellem Stil verkaufen. Amazon verlangt aber 13 Prozent. Das ist happig.

Buch.de: Die buch.de internetstores AG verkauft ihre hundertprozentige Schweizer Tochtergesellschaft buch.ch und die Marke bol.ch an die Thalia Bücher AG mit Sitz in Basel. Der Kaufpreis liegt im oberen einstelligen Millionenbereich, meldet das Börsenblatt.

Payback:  Das Bonusprogramm Payback arbeitet an einer Passbook-Anwendung, schreibt Der Handel. Mit der  “Passbook”-Funktion von Apple auf dem iPhone 5, zentrale Sammelstelle für Dokumente, Bordkarten, Kinogutscheine und Co. können Nutzer beispielsweise ihre Buchungen mit zwei Klicks zu Passbook hinzufügen und ihre Reservierung oder einen Gutschein dann leicht auf dem iPhone 5 vorzeigen.

Buy-Alot:  Eine Spam-Schleuder vom Feinsten, dieser Schuhladen Buy-Alot.com. Danke, MBT Shoes. Das sind die schwarzen Schafe, die der Branche schaden. Sachdienliche Hinweise erbeten. 

Zahl des Tages:  33 Prozent trägt Mobile beim Design-Kaufhaus Fab bereits zum Umsatz bei. 50 Prozent hält Gründer Jason Goldberg ohne weiteres für möglich. Mit einer neuen App, auch für Deutschland hat Sascha Weiler, Vice President International Product, da kürzlich einiges versprochen, sollte das im Rahmen des Machbaren sein.

Grafik des Tages: Tablet-Nutzer und Tablet-Markt im Überblick.

Lesetipp des Tages: "Tut mir Leid: Es dürfte zu spät sein, sich Klout und Google Author Rank zu entziehen" schreibt Basicthinking. In diesem Zusammenhang sei auch die "Zeit" und der Beitrag "Der gläserne Bewerber" empfohlen. Auch wenn es das Qualitätsmedium immer noch nicht schafft, meinen Namen richtig zu schreiben. 

Beliebtester Beitrag im Blog am Vortag: Weiter formschwach: Die E-Commerce-Tabelle der Bundesliga-Clubs

EOHK_468x60_etailment

Etailment.de gibt es auch bei Facebook, Twitter und Google+. Oder abonnieren Sie den Newsletter


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Wissen Sie, wie gut die Performance Ihres Newsletters im Vergleich zum Wettbewerb ist? Finden Sie es ...
Topartikel
Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,
Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1 der Deutschen. Gute Sichtbarkeit im Ranking kann daher d ...
Die Top 100 der umsatzstärksten Onlinehändler in Deutschland
Die Dominanz der Top 3 im deutschen Onlinehandel - Amazon, Otto, Zalando - ist schier erdrückend. Zu ...
Christoph Lange, Zalando
Christoph Lange ist VP Brand Solutions bei Zalando in Berlin. Als Mitarbeiter Nr. 3 kam er 2008 zu Z ...
Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Eine Studie der News-Organisation ProPublica zeigt gerad ...
Marc Opelt
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Den Satz kennen Sie sicher: Kunden brauchen keine Bohrma ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats