Kurz vor 9: Zalando, Gravis, Freenet, Weihnachts-Topseller, Juvalia, Pippa&Jean, Amazon, Auctionata, ECC, BVDW, Staples, Victoria Beckham

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 19. Dezember 2012 |

Das Neueste aus der Welt des E-Commerce: Jeden Morgen kurz vor 9 

zalando app shaker

Zalando: Barcode-Scanner, um den Handel als verlängertes Regal zu nutzen, integriertes Online-Magazin, ein paar Spielereien - das bietet die gestern gestartete Zalando-App "Zalando Mobil". Die App von PCH Innovations in Berlin ist keine Design-Revolution im Mobile Commerce, aber die Zalando App für das iPhone, Android folgt im Januar, ist optisch ansprechend, intuitiv bedienbar und durchweg extrem auf Usability hin gestaltet. Hübsch aussehen und leicht verkaufen, das soll die App. Das wird sie tun. Verdammt gut sogar. Schon jetzt wird jeder zehnte Euro bei Zalando auf Mobilgeräten umgesetzt.

Gravis:  Freenet übernimmt Apple-Händler Gravis. Der Mobilfunkanbieter plant nach eigenen Angaben die sukzessive Einführung eigener bestehender Digital-Lifestyle-Produkte aus den Bereichen Energie, Mobilfunkdienste und Serviceprodukte in den Gravis-Vertrieb.  Gravis, Marktanteil 14% im deutschen Apple-Retail-Geschäft, hat 28 Läden, 50 Shops in Mobilecom-Debitel-Shops sowie einen Online-Vertrieb. Mobilcom-Debitel soll zeitnah den Verkauf eines ausgewählten Apple-Produktportfolios mit iPad und Apple-Zubehör auf über 300 Mobilcom-Debitel Shops bundesweit ausrollen.

BuyVIP-Macher Gerald Heydenreich bleibt mit Pippa&Jean auf Expansionskurs und schnappt sich einen Wettbewerber und Shades of Grey ist der Hit unter dem Weihnachtsbaum. Dies und mehr nach dem Klick.

Zitat des Tages: “Bestellt Euch doch mal bei Amazon das Buch „Warum der Einzelhandel stirbt". Als Experte für den Handel ist Peter Breuer, Autor und Werbetexter, bislang nicht sonderlich aufgefallen. Das macht aber nichts. Dafür sind seine kleinen Weisheiten und Bosheiten bei Twitter unter @peterbreuer, von dort stammt auch das Zitat, durchweg unterhaltsam.

Pippa&Jean:  Der Homeshopping-Markt für Schmuck schrumpft zusammen. Pippa&Jean, Frankfurt, gegründet von BuyVIP-Macher Gerald Heydenreich, übernimmt die deutschen Aktivitäten von Juvalia & You, Berlin. Konditionen: kein Kommentar. Das Modell der beiden ist deckungsgleich. Freie Beraterinnen präsentieren Schmuck und Accessoires auf Home Shopping Parties sowie in individuellen Online Boutiquen und erhalten dafür eine Provision. Die Konzentration war abzusehen. So groß ist der Markt nun nicht, dass er auf Dauer mehrere Anbieter tragen kann. Ob sich Schmuck-Tupperware-Partys auf Dauer als Stand-alone Modell im Social Selling durchsetzen, muss sich auch noch zeigen. Heydenreich will jedenfalls eine sechsstellige Zahl an Style-Coaches zusammentrommeln und lockt dafür mit satten Startgutscheinen. 

PIPPA JEAN

Amazon:   Was haben Trixies Adventskalender für Hunde, die Stanzmaschine Pickmaster, Bomb Cosmetics Badepralinen und Shades of Grey gemeinsam? Sie stehen bei den Weihnachts-Topsellern bei Amazon.de in der jeweiligen Kategorie ganz oben. Amazon hat jetzt seine Weihnachts-Topseller 2012 in etlichen Produktbereichen vorgestellt. In der Kategorie Buch belegt Shades of Grey übrigens drei der ersten fünf Plätze. Falls Ihnen eher der Sinn nach anderer Literatur steht, Krimis beispielsweise, ich hätte da, Sie ahnen es wahrscheinlich schon, noch einen Tipp für Sie.

Staples: Deutliche Ansage: Staples will sein Team für E-Commerce und IT bis 2014 verdreifachen. Ein Velocity Lab soll als eine Art offene Ideenschmiede den Wandel vorantreiben. Details schildet Retailing Today.

Auctionata:  Nach dem Erfolg der ersten Auktion am 7. Dezember 2012 (Gesamterlös 350.000 Euro) haben die Investoren von Auctionata eine weitere Kapitalerhöhung beschlossen. Das meldet das Unternehmen. Damit haben die Deutschen Investoren Holtzbrinck Ventures, e.ventures und Raffay Group gemeinsam mit den Internationalen Finanzfonds Kite Ventures und Bright Capital dem Berliner Unternehmen insgesamt 13,2 Mio Euro an Kapital zur Verfügung gestellt. Auctionata ist als Online-Anbieter, der das  gesamte Spektrum eines Kunst- und Auktionshauses abdeckt, seit Anfang September live.

ECC:  Das ECC, das E-Commerce-Center am IfH, Institut für Handelsforschung, in Köln, erhebt in einer Umfrage wieder den Konjunkturindex und fragt die Stimmung im deutschen E-Commerce ab. Die aktuelle Dezember-Erhebung läuft bis zum 4. Januar 2013. Zusatzfrage diesmal: Wie viele Online-Shops sind bereits für mobile Endgeräte optimiert und wie viele der Shopper nutzen Smartphone und Tablet zum Online-Einkauf? Die Umfrage für Händler und Shopper ist schnell erledigt, Shopper können zudem was gewinnen und regelmäßige Teilnehmer bekommen die umfassenden Studienergebnisse. Zur Umfrage gelangen Sie über den Link.

Victoria Beckham: Zugegeben: diese Meldung steht hier, um die Promi-Dichte zum Ende hin zu erhöhen. Also: Victoria Beckham überholt gerade den Webauftritt ihrer Modemarke und wird dann im Frühjahr 2013 auch mit einem Online-Shop auftreten. Mehr steht bei RetailMedia.

BVDW: Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) führt mit dem Leitfaden „Social Search“ in die Welt der sozialen Suche ein. Auf rund 40 Seiten liefert die Fachpublikation die Grundlagen zur Suchmaschinenoptimierung im Umfeld von Social Media. 25 Praxistipps für Unternehmen und eine Übersicht der Optimierungsmaßnahmen für Social-Media-Profile runden den Leitfaden ab. „Social Search“ ist ab sofort im BVDW-Online-Shop in der Printversion zum Preis von 29,90 Euro und als PDF-Dokument ab 10,00 Euro erhältlich.

Zahl des Tages:  Twitter hat jetzt 200 Millionen aktive Nutzer, meldet TheNextweb. Weltweit. Hierzulande dürften es knapp 4 Millionen sein.

Lesetipp des Tages: The dos and don'ts of setting up an ecommerce business in China

Beliebtester Beitrag im Blog am Vortag: So punkten die Retailer mit Adventskalender und Co bei Facebook – Media-Markt ist Social Media-Primus

Etailment.de gibt es auch bei Facebook, Twitter und Google+. Oder abonnieren Sie den Newsletter

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Amazon-toppt-Otto-und-Zalando-im-Mobile-Commerce-8334.jpeg

Infografik: Top 10 der meistgekauften Produkte via Smartphone in Deutschland 2013

comScore veröffentlichte im März 2014 Umfragergebnisse zu den Produktkategorien, die in Deutschland ...

Topartikel

Amazon-toppt-Otto-und-Zalando-im-Mobile-Commerce-8334.jpeg

Infografik: Top 10 der meistgekauften Produkte via Smartphone in Deutschland 2013

comScore veröffentlichte im März 2014 Umfragergebnisse zu den Produktkategorien, die in Deutschland ...
freundin kaufen facebook

Kaufen Sie sich eine "echte" Freundin auf Facebook

Das Wochenende naht. Zeit für ein buntes Thema aus dem Randbereich des E-Commerce. Eine brasilianisc ...
Personalisierung: Wenn die Daten den Kunden verstehen

Personalisierung: Wenn die Daten den Kunden verstehen

Käsetheke – das war das Stichwort im Mail-Betreff als ich mit Andreas Schönenberger ein Interview ve ...
Payment: So zahlen die Deutschen wirklich im Web

Payment: So zahlen die Deutschen wirklich im Web

Zu den Payment-Vorlieben der Deutschen in Onlineshops kursieren ungefähr so viele Studien wie Zahlve ...
Zalando Schrei Jumia

Völker, hört die Signale: Wie und wo Zalando weltweit angreift

Während die Online-Modebranche hierzulande noch darüber grübelt, wie und wann der Berliner Online-Mo ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats