Logowechsel bei eBay - Ein Blick in die Bucht

Von Andre Paetzel Paetzel | 18. September 2012 |

eBay logo neu
Zum Beispiel: Ebay: Wenn Unternehmen ihr Logo ändern, bedeutet das eine Menge Arbeit. Nicht nur, weil sich nun erst einmal ein Designer neue Gedanken machen muss, sondern auch, weil es den Nutzern, Besuchern, Kunden näher gebracht werden muss. Denn eine Veränderung wirft auch immer Fragen auf.

Ein Unternehmen, dass einer Menge Internetnutzern bekannt ist, hat diese Fragen vergangene Woche aufgeworfen. Viele Seiten, Newsportale haben das Thema aufgenommen und gleich darüber berichtet. Wer gerne im Internet einkauft, der wird um eine Plattform wie ebay nicht herumkommen. Fast jeder hat oder hatte schon einmal einen Account und fieberte bei den Biet-Aktionen mit. Man freute sich, wenn der Preis des selber eingestellten Produktes kurz vor Schluss in die Höhe schoss, oder man selber noch ein kleines Schnäppchen machen konnte.

Und immer prangte dieses kleine Logo irgendwo auf dem Bildschirm. Das Logo, das ein wenig zusammengewürfelt aussah, da man bei der Anordnung der Buchstaben keine klare Linie erkannte. Nichtsdestotrotz verankerte es sich schnell in den Köpfen der Bieter. Vielleicht auch gerade deswegen. 

Ein neuer Weg für die Online Bieter 

Aber von Jahr zu Jahr gab es auch rund um ebay immer mehr Diskussionen. Die Plattform veränderte sich spürbar. Man hob die Preise an, setzte neue Richtlinien und auch die Usability wurde spürbar angepasst. Glaubt man ebay, so veränderte sich auch die Nutzerschaft. Und mit der Veränderung der Nutzerschaft und der Zielgruppe entschied man sich dazu, auch gestalterisch etwas Neues zu tun. Eine klare, fokussiertere Linie musste her. Logo Redesign.

ebay logo etailment
Zwar blieb die Farbgebung und die Kleinschreibweise erhalten, aber bei dem Satz und der Typo an sich nahm man eine spürbare Veränderung vor. Spürbar deshalb, da manche Überarbeitungen in Firmenlogos so marginal sind, dass ein nicht geübter Blick es kaum erkennt. Viele Jahre nutzte ebay das alte Logo, welches Pierre Omidyar, der Erfinder und Entwickler von ebay damals verabschiedete. Er war es, der die Plattform ins Lebens rief und zu einem der größten Internetauktionshäuser der Welt machte.

Pierre Omidyar hatte damals einen Internet-Consulting-Konzern namens Echo Bay Technology Group auf die Beine gestellt. Als er aber versuchte die Domain zu registrieren, merkte er schnell, dass diese schon belegt war. So kam es wie so oft, dass man sich schnell noch was anderen einfallen lassen musste. Er beschränkte es halt auf das wesentlich und taufte seine neue Plattform auf den Namen "ebay". Den Rest der Geschichte kennen Sie.

Weiterentwicklung als zentrale Rolle

ebay - logo alt
Aber auch der Markt stellt natürlich neue Ansprüche. Startups und mit ihnen auch neue Dienste und Geschäftskonzepte machen es ebay nicht einfacher. Mit der Umgestaltung des Logos erkennt man auf jeden Fall, dass ebay sich in meinen Augen noch wesentlich seriöser und klarer aufstellen möchte. Ich könnte mir vorstellen, dass es in Zukunft auch noch andere Dienstleistungen oder auch Produkte geben wird, die unter ebay gelauncht werden. Aus Markensicht lässt es das Logo auf jeden Fall zu, wirkt es doch nicht mehr so verspielt wie die vorherige Version.

Die Stimmen zu dem Logo gehen auf jeden Fall ordentlich auseinander.Vielleicht ist hier auch mal interessant, die Meinung von Achim Schaffrina vom Designtagebuch zu lesen. Aber auch die Kommentare. Dort gibt es vielfach Entsetzen. Ich finde es einen mutigen Wegm den ebay hier eingeschlagen hat. Und vermutlich hätte man auch gar nicht erwartet, dass die Masse diese "Entschärfung" des Logos so kritisch aufgenommen hätte.

Verantwortlich für das Redesign ist die Agentur Lippincott. Die haben unter anderem auch die Logo Überarbeitung beim Starbucks Logo vorgenommen.

Über den Autor:

andre paetzel
André Paetzel absolvierte nach seinem Abitur eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation bei der Werbeagentur GREY worldwide in Düsseldorf. Vor und während seiner Ausbildung setzte er sich sehr viel mit den Neuen Medien auseinander und vertiefte sein Wissen in der strategischen Planung und der Digital Unit des Unternehmens. Nach der Ausbildung wechselte André Paetzel in die Festanstellung und betreute namhafte Kunden der Agentur im Bereich von Social Media und strategischer Digital Konzeption. Seit der Gründung im Jahre 2011 arbeitet André Paetzel bei der „Deutsche Markenarbeit GmbH“. Er ist Assistent GF und im Bereich Neue Medien zuständig und verantwortlich für digitalen Themen. Andre bloggt zudem unter Logolook.de / Blog über Logos, Design und Marke, shotlook.de /Von der Straße ins Web, apaetzel.com / Against waste, Fotoblog über Müll.


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Ebay, Logo

Trendreport: Wie alltaugstauglich sind die Zukunftsvisionen für den E-Commerce?
Über 12.000 Produkte im ersten richtigen Virtual-Reality-Kaufhaus; ein Vertriebs-Bot, der E-Mails an ...
Topartikel
Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,
Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1 der Deutschen. Gute Sichtbarkeit im Ranking kann daher d ...
Die Top 100 der umsatzstärksten Onlinehändler in Deutschland
Die Dominanz der Top 3 im deutschen Onlinehandel - Amazon, Otto, Zalando - ist schier erdrückend. Zu ...
Christoph Lange, Zalando
Christoph Lange ist VP Brand Solutions bei Zalando in Berlin. Als Mitarbeiter Nr. 3 kam er 2008 zu Z ...
Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Eine Studie der News-Organisation ProPublica zeigt gerad ...
Trendreport: Wie alltaugstauglich sind die Zukunftsvisionen für den E-Commerce?
Über 12.000 Produkte im ersten richtigen Virtual-Reality-Kaufhaus; ein Vertriebs-Bot, der E-Mails an ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats