Neckermann.de ist wieder da - und alle so Gähn! (Update)

neckermann.de neu
Neckermann. de ist zurück - als Affiliate-Plattform

Neckermann.de ist wieder da. Nachdem Otto die Markenrechte erworben hatte, ist Neckermann.de wieder online. Ein bisschen Marktplatz, ein bisschen Shop.

Die Angebote führen, wie auch schon bei der zur Affiliate-Hülle herabgestuften Quelle.de, nun zu Töchtern der Otto-Gruppe und in einige Partnershops. Sogar Lidl ist dabei.  Der Auftritt wirkt noch etwas verschlafen. Doch das hat Gründe.

Sortimentsausrichtung derzeit: Möbel, Küche, Kinder, Mode, Sport. Das Schwergewicht, das zeigt schon die Navigationsleiste, dürfte aber bei Möbel und Wohnen liegen. Ausschließlich auf diesen Bereich will man im Moment aber wohl nicht setzen. Dabei hatten laut Möbelkultur Insider wohl darauf gesetzt, dass Neckermann.de als reiner Möbel-Shop wieder an den Start gehen würde.

Update:

Derzeit bietet Neckermann nicht mehr auf als eine etwas bessere  Suchmaschine. Eine etwas abgeflachte Variante der Otto-Tochter Shopping24,  die gegenwärtig den Auftritt unter der Domain neckermann.de betreibt. Dahinter steckt der Anspruch, Neckermann frühestmöglich ins Online-Leben zurückzuholen. Immerhin sicherte sich Otto erst im November 2012 die Markenrechte.

Ein tatsächlicher "Go-Live" für neckermann.de, so Unternehmenssprecherin Ulrike Abratis,  ist für Februar geplant.

Dann will Neckermann ein Shop-Konzept aufbieten auf dem die Kunden einen Teil des Otto-Sortiments finden. Auf dieser Basis soll das Konzept dann weiterentwickelt werden. Dabei soll es in der Frühphase auch darum gehen, auszutesten, welche Potenziale mit der Domain neckermann.de zu heben sind.

Laut Abratis werde für den Kunden dabei sichtbar sein, dass er Kunde bei Otto ist.  Anders gesagt: Die Prozesse (Bestellung, Bezahlung, Lieferung) laufen über Otto und der Kunde bekommt auch eine eine Rechnung von Otto.


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Otto, Neckermann

oliver samwer
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Oliver Samwer, Gründer von Rocket Internet, bekommt für ...
Topartikel
Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,
Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1 der Deutschen. Gute Sichtbarkeit im Ranking kann daher d ...
Die Top 100 der umsatzstärksten Onlinehändler in Deutschland
Die Dominanz der Top 3 im deutschen Onlinehandel - Amazon, Otto, Zalando - ist schier erdrückend. Zu ...
Trendreport: Wie alltaugstauglich sind die Zukunftsvisionen für den E-Commerce?
Über 12.000 Produkte im ersten richtigen Virtual-Reality-Kaufhaus; ein Vertriebs-Bot, der E-Mails an ...
Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Eine Studie der News-Organisation ProPublica zeigt gerad ...
oliver samwer
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Oliver Samwer, Gründer von Rocket Internet, bekommt für ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

  1. Andreas
    Erstellt 29. Januar 2013 14:25 | Permanent-Link

    Ein Anruf heute bei Otto in der Zentrale lief ins leere. Ich wollte den Verantwortlichen für die Neckermann.de-Seite sprechen. Man hat vehement bestritten, dass die Seite zu Otto gehört.
    Meine Hartnäckigkeit führte dann dazu, dass man mich in die Kundenbetreuung nach Brandenburg vermittelte. Aber die nette Dame am Telefon wusste auch nichts und verwies mich wieder nach Hamburg zur Zentrale. Von einem erneuten Kontaktversuch habe ich abgesehen.

  2. Erstellt 29. Januar 2013 16:31 | Permanent-Link

    WIr haben inzwischen ein Update. Das macht die Dinge etwas klarer.

stats