Otto, Amazon und Co: Die 5 sexistischsten Webshops aller Zeiten

Von Karsten Werner Karsten Werner | 8. März 2013 |

Sexistische TShirts
Nicht ganz so schlimm wie Otto , aber mit diesem "Klassiker" schaffte es T-Shirt-Total gerade so noch in unsere Top 5.

Ein T-Shirt als sexistischer Aufreger? Ein Shitstorm wegen einer Kinderkleidung?  Echte "Otto-Reue" via Facebook? Das Auslisten eines "schlüpfer-blauen" Kinder-T-Shirts aus einem Web-Shop als weiterer Schritt in der Sexismus-Debatte? Alles wichtig und richtig? Da ist jede Form von Empörung abgebracht. Ja?
Aber was gibt es noch am Markt? Wir haben nachgeforscht.
Mit der offenkundigen "Das T-Shirt ist natürlich ganz klar sexistisch"-heit von Otto kann die Konkurrenz leider nicht mithalten, aber sie bemüht sich redlich. Dazu unser
Fun Fact: Die Top 5 der sexistischsten Webshops aller Zeiten. Achtung: Unser Ranking wurde unter Zuhilfenahme mathematischer Methoden erstellt, "Mathe-Dekos" sollten an dieser Stelle also nicht weiterlesen.

Stichwort "Mathematik": Das Ranking haben wir anhand einer Nutzenfunktion erstellt: Der Funktionswert, in diesem Fall also der "Sexismuswert", ist dabei dimensionslos und dient ausschließlich der Ordnung der Alternativen. Heißt: Platz eins ist nicht  fünfmal sexistischer als Platz 5. Für "Mathe-Dekos": Das ist wie beim Wetter. 10 Grad sind auch nicht doppelt so warm wie 5 Grad. Here we go.

Platz 1. Otto: Früh übt sich. Perfider Sexismus von der Wiege bis zur Bahre

otto deko tshirt
Otto Mathe-Deko T-Shirt. Hier werden bereits Kinder in eine Schablone gepresst. Deshalb Platz 1.

Ganz klar die Nummer 1. Von der Investigativ-Abteilung seitens #Ichkaufdasnicht in mühsamer Kleinarbeit, und unter Beachtung aller Regeln der Verhaltnismäßigkeit, als menschenverachtendes Produkt identifiziert, steht der Versand-Dino im Fokus der Öffentlichkeit. In seiner 500-jährigen Unternehmensgeschichte seit jeher mit "schlüpfer-blauen" Kinder-T-Shirt "durchgekommen", steht man jetzt am Pranger. Denn: Hier droht die Gefahr, dass "Junge Frauen im Alter von 3 bis 10 Jahren" durch die falsche Kaufentscheidung ihrer Eltern in eine überkommene Geschlechter-Rolle gedrängt werden könnten, aus der sie sich schlimmstenfalls Zeit ihres Lebens nie wieder würden befreien können: Mathe-Versagen von der Grundschule bis zur Bahre. Dagegen gilt es einzuschreiten. Die Mission beginnt. Bei Größe 128.

Platz 2. Amazon: Softporn per 1-Click auf das Familien-Kindle

Jung und geil. Vom Schwimmlehrer zugeritten. Kindle
Platz 2 für Amazon: Digi-Softporn per 1-Click auf's Familien-Kindle

Weit weniger verschlagen, versteckt und hinterhältig-filigran als Otto. Deshalb landet Amazon nur auf Platz 2 unseres Rankings. Irgendwann hat mal jemand angefangen, die 80er-Jahre Sat1/RTL-Softpornos noch einmal zu vertexten und in Buchform zu pressen (der muss nie wieder arbeiten gehen). Die gibt's jetzt auch in Amazons digitalem Ökosystem für den heimischen Kindle. Ein Klick, und jeder darf mal Schwimmlehrer sein. Btw: Bei Apple gibt's diese Dinger auch. "Erotische Literatur" führt da nicht selten die Bestenliste digitaler "Belletristik" an. Um das Andenken an Steve Jobs nicht zu schmälern, haben wir uns jedoch gegen Apple und für Amazon entschieden: Dessen CEO Jeff Bezos sitzt eh gerade auf dem heißen Stuhl, da wird der diesen Vorwurf auch noch mit verdauen können.

Platz 3. Zazzle: Sexismus-T-Shirts als eigene Kategorie. SEO/SEM-optimiert

Zazzle Sexistische Tshirts
Platz 3 Für Zazzle. Es gibt eine eigene Kategorie "Sexistische T-Shirts". Seo-technisch fein, ist uns aber zu plump.

"In a world of compromise, some don't." Nach diesem Claim der Waffenschmiede Heckler und Koch verfährt auch der Versender Zazzle. Wo Otto erst einmal schichtweise demaskiert werden musste und Amazon sich plump auf eine schlüpfrige Softporn-Zeitreise begibt, drehen die Jungspunde von Zazzle einfach brontal auf: Was technisch geht, wird umgesetzt. Scheiß drauf. Ergo: Es gibt eine eigene Kategorie "Sexistische T-Shirts", so dass man auch suchmaschinen-technisch die volle Punktzahl erhält. Das ist zwar technisch blitzsauber umgesetzt, uns aber etwas zu platt. Deshalb nur Platz 3 in unserem Ranking.

Platz 4: 3dsupply: Sex mit deiner Mama. "Mehr Info" zu "Zeig mir alles!"

Sex Mit deiner Mama
Platz 4 für 3dsupply: Käuferfotos- und Reviews zeugen von unverkrampftem Umgang innerhalb der Zielgruppe. Das schmälert den Sexismus-Wert.

Ein Klassiker unter den Jungs-Träumen im Facebook-Format. 143 Personen gefällt das. Mrs. Robinson und Stiffler's Mum sind bestimmt auch dabei. 3dsupply überzeugt hier mit Käuferfotos -und Reviews direkt auf der Produktseite. Gutes Shopdesign, aber leider küsst hier eine junge Dame den Träger eines solchen Shirts, geht also recht unverkrampft mit der Situation um. Das schmälert den Sexismus-Wert natürlich erheblich, so dass es in unserem Ranking leider nur für Platz 4 reicht.

Platz 5: T-Shirt-Total: Dorffest-Klassiker für die Altersgruppe der "15 bis ewig 15-Jährigen"

Schade dass man Bier nicht ficken kann
"Retro-Klassiker" bei T-Shirt-Total. Platz 5

Ein "Klassiker" unter den Fun-Proll-Shirts. Gefühlte 100 Jahre alt. Gibt es auch in Übergrößen. Und gibt es überall. In fast jedem Fun-Shirt-Laden. "Shirt-Stormer", die dieses Urgestein der Kernproleten-Fashion-Gadget-Szene auf die #ichkaufdasnicht-Blacklist setzen wollen, werden Überstunden einlegen müssen. Bei T-Shirt-Total könnten sie anfangen. Müssen sie aber nicht: Der Shop hat überwiegend nur altbackene Modelle dieser Art, die er in der Kategorie "Fun" verortet. Da sind andere Shops weiter, was Angebot und Navigation betrifft. Daher nur Platz 5.

Fazit: Otto ist am schlimmsten

Unser Vergleichstest zeigt: Schlimmer als Otto ist keiner. Wo andere den Sexismus- oder Pornfaktor offen zeigen oder gar suchmaschinen-relevant einsetzen, gehen die Hamburger sehr subtil vor. Von Frauen erdacht, designed und genäht, lauert hinter dieser "schlüpfer-blauen" Cuteness der Teufel: Die Gefahr, dass junge Mädchen bereits im Kindesalter in Rollenmuster gedrängt werden, aus denen sie nie wieder rauskommen. Das ist "natürlich ganz klar so sexistisch", dass wir das Auslisten aus dem Webshop begrüßen. Nicht.


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

oliver samwer
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Oliver Samwer, Gründer von Rocket Internet, bekommt für ...
Topartikel
Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,
Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1 der Deutschen. Gute Sichtbarkeit im Ranking kann daher d ...
Die Top 100 der umsatzstärksten Onlinehändler in Deutschland
Die Dominanz der Top 3 im deutschen Onlinehandel - Amazon, Otto, Zalando - ist schier erdrückend. Zu ...
Trendreport: Wie alltaugstauglich sind die Zukunftsvisionen für den E-Commerce?
Über 12.000 Produkte im ersten richtigen Virtual-Reality-Kaufhaus; ein Vertriebs-Bot, der E-Mails an ...
Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Eine Studie der News-Organisation ProPublica zeigt gerad ...
oliver samwer
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Oliver Samwer, Gründer von Rocket Internet, bekommt für ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats