Studienreise: bvh auf dem Weg nach China und Japan

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 11. Januar 2013 |

Ich kann ja hier leider nicht weg, obwohl es wahrscheinlich in China ausreichend WLAN geben würde. Dorthin und nach Japan zieht es den bvh vom 13. April bis 24. April auf einer Studienreise mit dem Schwerpunktthema E-Commerce. Ich sage nur Wachstumsmärkte, Innovationen.

Aber vor allem möchte der bvh seinen Mitgliedern die Chance bieten, vor Ort zu lernen, wie ein solcher Markteintritt gelingen kann. Stationen: Beijing, Shanghai, Tokyo. Unternehmen auf dem Reiseplan unter anderem: 360buy.com, yoka.com, Baidu.com, Emar.com.cn, Tencent.com, Royal Design, SF-Express. Klingt nach Arbeit. Von Sightseeing steht im Progamm nämlich nix.

Und jetzt räuspern Sie sich kurz: Der bvh bietet diese Reise seinen Mitgliedern inkl. Hotels, Transfers und Rahmenprogramm für 5590,- Euro zzgl. MwSt. an. Detaillierte Reiseinformationen gibt es hier. Anmeldung bei Ingmar Böckmann vom bvh. 

Falls Sie mitfahren: Schicken Sie uns doch mal ne Postkarte.


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Thema: E-Commerce

Schlagworte: BVH

Predictive Analytics: Die Zukunft gewinnt immer
Das Versprechen von Predictive Analytics für den Handel erinnert ein wenig an den Wunsch, die Lottoz ...
Topartikel
Wie Kundendaten für mehr Umsatz im Onlineshop sorgen
Big Data ist Big Money. Die enable2grow Beraterin Julia Vellmete sagt deshalb in einem Gastbeitrag, ...
5 Startups mit dem besonderen Kniff
Wenn Startups heutzutage reüssieren wollen, dann brauchen sie entweder die ganz besondere Idee, eine ...
Hitmeister: Wachstum im Windschatten
Wer sich in der zweiten Reihe als Marktplatz gegen Amazon und eBay behaupten will, der braucht einen ...
Payment-Verfahren: Das zahlt sich beim Kunden aus
Onlinehändler, die ihre Kunden zufrieden stellen wollen und die Conversion Rate steigern möchten, bi ...
Was (Stamm-)Kunden wollen und teures Marketing erspart
Neue Kunden zu gewinnen, wird für Onlinehändler immer aufwändiger und kostspieliger. Besser man ums ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats