Timing: Die perfekten Tage bei Facebook

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 22. März 2013 |

timing facebook
Guter Content erreicht immer seine Leser bei Facebook. Erst recht, wenn es sich um Katzenfotos oder irgendwas mit Einhörnern handelt. Ein wenig hilft auch das richtige Timing.  Für die  weltweit größte Prokrastinations-Maschine passt die Mittagspause immer gut, die Pendlerzeiten (S-Bahn) ebenso. Aber nicht alle Tage sind gleichermaßen gut geeignet.  Und auch je nach Branche gibt es gravierende Unterschiede für den perfekten Tag. Eines aber haben die meisten Branchen gemeinsam: Social Media Manager müssten eigentlich gerade am Wochenende ran.

Eine Infografik der Digital-Agentur Linchpin hat  die besten Tage für die Sichtbarkeit und Interaktion bei Facebook nach Marktsegmenten sortiert. Das kann ein guter Richtwert sein. Aber denken Sie dran: Wenn das Katzenfoto nicht genug Cuteness hat, dann nutzt Ihnen auch der schönste Tag für das Posting nichts.

Best Days To Post on Facebook, by Industry

 

Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Facebook

Schritt für Schritt mit Google Adwords punkten
Suchmaschinenwerbung ist zwar komplex, doch trotzdem ist der Einstieg in Google AdWords keine Rakete ...
Topartikel
Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,
Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1 der Deutschen. Gute Sichtbarkeit im Ranking kann daher d ...
Die Top 100 der umsatzstärksten Onlinehändler in Deutschland
Die Dominanz der Top 3 im deutschen Onlinehandel - Amazon, Otto, Zalando - ist schier erdrückend. Zu ...
Trendreport: Wie alltaugstauglich sind die Zukunftsvisionen für den E-Commerce?
Über 12.000 Produkte im ersten richtigen Virtual-Reality-Kaufhaus; ein Vertriebs-Bot, der E-Mails an ...
Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Eine Studie der News-Organisation ProPublica zeigt gerad ...
Marc Opelt
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Den Satz kennen Sie sicher: Kunden brauchen keine Bohrma ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats