Zalando: Commerzbank, Sparkasse und KfW pumpen Millionen

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 1. Oktober 2012 |

Zalando, bislang eher Liebling von Finanzinvestoren wie JP Morgan, die sich kürzlich mit  1,3 Prozent an Zalando beteiligten, gerät nun auch auf das Radar der Bank um die Ecke. Commerzbank, die Sparkasse Mittelthüringen und die KfW Bankengruppe einigen sich mit Zalando auf eine langfristige Fremdkapitalfinanzierung in Höhe von 40,7 Millionen Euro.

Mit den Mitteln wird der Online Shop für Mode den Innenausbau seines ersten eigenen Logistikzentrums teilfinanzieren. Außerdem enthält das Finanzierungspaket eine Betriebsmittellinie, um die Finanzierung des operativen Geschäfts zu unterstützen.

Bei Zalando sieht man die Finanzspitze gleich auch als Ausweis der eigenen Seriosität: „Der erfolgreiche Abschluss der Kreditverträge ist ein sehr positives Signal. Das von den Banken entgegengebrachte Vertrauen zeigt, dass wir uns hinsichtlich des nachhaltigen Unternehmensaufbaus auf dem richtigen Weg befinden“, so Jan Kemper, Chief Financial Officer
bei Zalando. „Durch die Kombination aus Investitionsgeldern unserer Gesellschafter und dem aufgenommenen Fremdkapital sind wir solide und ausgewogen finanziert.“

Die Beteiligung der Sparkasse Mittelthüringen hat dabei auch einen regionalen Hintergrund. Das Logistikzentrum entsteht in Erfurt.  In Mönchengladbach ist zudem ein weiteres eigenkonzipiertes Logistikzentrum geplant, um die europäischen Vertriebsaktivitäten weiter zu stärken.


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Thema: E-Commerce

Schlagworte: Zalando, Commerzbank, Sparkasse, KfW

SXSW: Um diese Entwicklungen muss sich der E-Commerce drehen
Dienste wie "GoButler" aus Berlin oder "Magic" in den USA erklären sich zur neuen Wunderwaffe des Se ...
Topartikel
GoButler und Co: Stellen SMS-Butler den E-Commerce auf den Kopf?
Ist das die Zukunft des E-Commerce? Butler-Dienste per SMS? Gehört der Webshop bald der Vergangenhei ...
SXSW: Um diese Entwicklungen muss sich der E-Commerce drehen
Auf der SXSW in Austin, Texas, nahmen Twitter und Foursquare ihren Anfang. Doch vor allem ist die wo ...
10 Boxen-Startups, die sich am Abo-Commerce versuchen
Startups mit einer Abo-Box im Gepäck kommen und gehen im Wechsel. Neben bekannten Namen wie HelloFre ...
Zalando-Vision denkt den Multichannel als Plattform
Auf dem Capital Markets Day von Zalando hat Vorstand Rubin Ritter nochmals das Wachstumsziel von min ...
Instagram und Snapchat: Einfache Strategien, um sich ins Herz der Kunden zu knipsen
Wer Treppenlifte verkaufen will, der ist angesichts der schleichenden Alterung bei Facebook noch gut ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats