3 aktuelle Trends, von denen Sie mehr hören werden

Von Robert Koch | 27. Januar 2016 |

3 aktuelle Trends, von denen Sie mehr hören werden
Als Anbieter von Prepaid-Zahlungsmitteln beobachtet Paysafecard natürlich den Onlinemarkt genau. Und das Unternehmen hat gleich drei Trends ausgemacht, die das Jahr prägen werden.

Die Bedeutung von Wearables steigt

Noch gehören Desktop, Notebook oder Tablet nicht zum sprichwörtlichen alten Eisen, aber ihre Bedeutung wird angesichts aktueller technischer Entwicklungen abnehmen. Wearables werden als eine Möglichkeit, das Internet zu nutzen und darin einzukaufen, an Wichtigkeit zunehmen. Und bei Wearables muss es sich nicht zwangsläufig auch gleich um Uhren handeln.

Biometrie als Sicherheitsstandard setzt sich durch

Der Wunsch nach größerer Sicherheit von Transaktionen hat zur Entwicklung von biometrischen Verfahren zur Identifikation des Nutzers geführt. In den kommenden 12 Monaten werden immer mehr Vorgänge mit Fingerabdrücken, per Gesichtserkennung (zum Beispiel auch per Selfie) oder Scan der Netzhaut abgesichert werden.

Mehr Impulskäufe durch mobiles Bezahlen

Die Smartphone-Dichte in der Bevölkerung wird in vielen Ländern in naher Zukunft bei 100 Prozent liegen. Beste Voraussetzungen für das mobile Einkaufen also. Einfache Nutzung, schnellere Datenverbindungen und unkomplizierte Bezahlsysteme dürften die Zahlungsbereitschaft der Kunden steigern und damit zugleich auch die Zahl von Spontankäufen erhöhen. Sich unterwegs von den Auslagen in Schaufenstern inspirieren lassen und das gewünschte Produkt dann gleich kaufen und bezahlen. Dies wird für immer mehr Kunden zu alltäglichen Erfahrung werden.


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Thema: Marketing

Schlagworte: Trends, Wearables

12 Fakten, die das Potenzial von Virtual Reality greifbar machen
Virtuelle Welten werden künftig unsere Kaufentscheidungen bestimmen. Das sagt die Glaskugel von Zeis ...
Topartikel
12 Fakten, die das Potenzial von Virtual Reality greifbar machen
Virtuelle Welten werden künftig unsere Kaufentscheidungen bestimmen. Das sagt die Glaskugel von Zeis ...
Personalisierung - so fangen Sie damit endlich an
Geht es um Personalisierung, denken viele Händler gleich an die massenweise Individualisierung von P ...
Ein Besuch in der Nische - so präsentieren sich Shops für Modellsammler
Anfang des Monats haben wir uns für Sie einmal den Weinhandel im Web angesehen. Ein lukrativer Markt ...
„Mompreneure“ machen eine halbe Milliarde Euro Umsatz im Web
Es gibt in Deutschland eine ganze Reihe von Vorzeige-Gründerinnen wie Sabrina Schönborn und Laura Go ...
E-Commerce braucht TV, aber keine Agentur (Plus: 8 Tipps für den idealen TV-Spot im E-Commerce)
„90 Prozent der reinen Onlinehändler werden nicht überleben“ und „starke Marken dominieren den Markt ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats