5 PR-Tipps für mehr Umsatz im Online-Shop

Von Gastautor | 15. Juli 2014 |

5 PR-Tipps für mehr Umsatz im Online-Shop
Tilo Bonow, Gründer und Geschäftsführer von piâbo public relations
Pressearbeit trägt zur Verstärkung der medialen Präsenz bei, die den Bekanntheitsgrad eines Online-Shops steigert und im Idealfall die Neukundengewinnung beflügelt sowie Umsatzsteigerungen mit sich bringt. Tilo Bonow, PR-Experte für E-Commerce-Unternehmen bei piâbo, hat fünf Tipps zusammengestellt, mit denen Online-Shops mehr Aufmerksamkeit generieren können.
 
Gezielte Produktplatzierung

Onlineshops, egal welche Branche und Zielgruppe diese ansprechen, haben das Potenzial die Produkte, die sie vertreiben in den Medien zu platzieren und als Bezugsquelle genannt zu werden. Hierbei sollte das Augenmerk auf einzelne, besondere Produkte gelegt werden. Betreiben Sie beispielsweise einen Geschenkeshop greifen Lifestyle-Medien zu unterschiedlichen Anlässen und Feierlichkeiten wie Weihnachten, Ostern, Geburtstag gern neue Geschenkideen auf und stellen diese vor. Wenn Medien über einzelne Produkte berichten, ist außerdem die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass die Domain als Quelle angegeben wird und hierdurch mehr mögliche Käufer direkt und ohne Medienbruch auf die Seite gelangen. Mit einer zusätzlichen Verlinkung wird der potenzielle Kunde direkt zum Shop weitergeleitet und kauft im Idealfall das im Medium platzierte Produkt.

PR und SEO aufeinander abstimmen

Für jeden E-Commerce Shop ist die Suchmaschinenoptimierung existenziell. Hier wird viel Geld für SEO Experten ausgegeben, aber leider SEO Kampagnen kaum mit der PR vernetzt. Um eine Erhöhung der Reichweite zur Gewinnung potenzieller Kunden zu gewährleisten, dürfen jedoch die gegenseitigen Synergien und Wechselwirkungen zwischen SEO und PR nicht außer Acht gelassen werden. Der wichtigste Punkt zur Abstimmung der SEO mit der PR-Strategie ist das Definieren von relevanten Keywords, die in Texten verwendet werden und für organische Suchergebnisse sorgen. Außerdem ist das konsequente Sicherstellen des Backlinks in der Berichterstattung extrem wichtig. Leider gibt es immer noch Medien, die generell keine Links setzen. Des Weiteren sollte darauf geachtet werden, dass Pressetexte zwar SEO-tauglich formuliert werden - aber nicht zu Lasten der Verständlichkeit und des Textflusses.

Zielgruppenrelevante Experten definieren

Ob Werkzeug, Reifen, Tierbedarf, Spielzeug oder Kinderbekleidung – es gibt Online-Shops für jeden Nischenmarkt, die ganz spezifische Zielgruppen wie Eltern, Autofahrer, Heimwerker oder Tierhalter ansprechen. Shops, die Nischenprodukte zu einem speziellen Thema anbieten, können durch die frühzeitige Positionierung eines kompetenten Experten, medialen Buzz erzeugen. Kunden, als auch Journalisten, sind immer an Spezialwissen, sei es neue Studien oder Tipps & Tricks zu spezifischen Themen, interessiert. Sobald der Experte an Bekanntheit und Beliebtheit gewinnt, werden sich viele Journalisten selbst proaktiv für eine Berichterstattung beim Experten melden.

Echtzeit PR - Das aktuelle Tagesgeschehen nutzen

Echtzeit PR wird von vielen E-Commerce-Shop-Betreibern bisher komplett vernachlässigt. Dabei gibt es jeden Tag zahlreiche Nachrichten, zu denen man Stellung passend zum Produktsortiment und zur Zielgruppe nehmen kann, noch bevor Artikel zum Thema geschrieben werden. Ziel hierbei ist es, sobald neue Themen in den Medien besprochen werden, Studien vorgestellt oder gesellschaftliche Themen diskutiert werden, passende Statements, Bilder und Infografiken zu liefern um Journalisten und Blogger bei ihren Recherchen ein hilfreicher Dienstleister zu sein und sich, bzw. das eigene Unternehmen entsprechend zu positionieren. Gerade in Zeiten knapper Ressourcen in Redaktionen sind nach journalistischen Maßstäben aufbereitete Zitate und Illustrationsmaterialien gern gesehen.

Anfertigung professioneller PR-Bilder

Über Tilo Bonow

Tilo Bonow ist Gründer und Geschäftsführer von piâbo public relations (www.piabo.net), eine der führenden Agenturen der digitalen Wirtschaft mit Sitz in Berlin. piâbo erzielt für seine Kunden aus den Branchen Internet-, Mobile-, Medien-, Hardware und Cleantech international herausragende Medienpräsenz. Das Leistungsspektrum umfasst neben Public Relations auch strategisches Social Media Management und Content Marketing. Ziel von piâbo ist es, Unternehmer aktiv beim Erreichen ihrer lokalen und globalen Wachstumsziele zu unterstützen und so maßgeblich zum Erfolg ihrer Unternehmungen beizutragen.
Die Redewendung „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ spielt in der PR eine große Rolle. Trotzdem ist professionelles Bildmaterial zu einem bestimmten Thema beziehungsweise Produkt keineswegs selbstverständlich und wird viel zu selten als integraler Bestandteil einer PR-Kampagne genutzt. Dabei lässt sich durch den Einsatz von PR-Bildern, die nicht nur das Produkt zeigen, sondern dieses auch in lebensnahen Situationen zeigen, klug einbetten, die Wirkung von Pressetexten verstärken und die Botschaft emotional und informativ ergänzen. Professionelles Bildmaterial begleitend zur Story zu verbreiten erhöht die Wahrscheinlich des Abdrucks in den Zielmedien, da Bilder generell schneller auffallen und länger im Gedächtnis bleiben. Außerdem mangelt es vielen Redaktionsbüros am nötigen Budget zur grafischen bzw. fotografischen Umsetzung. Daher sind diese über eine Zusendung von Illustrationen dankbar. Bereits für wenige hundert Euro kann geeignetes Bildmaterial von professionellen Fotografen erstellt oder über spezifische Bilddatenbanken erworben werden.

Um einen Online-Shop gewinnbringend in den Medien zu platzieren, ist eine 360-Grad- Kommunikation, in der PR, Social Media und Content Marketing Hand in Hand gehen unabdingbar. Wenn darüber hinaus die eben erwähnten fünf Tipps berücksichtigt werden, steht der Kundengewinnung durch PR nichts mehr im Weg.


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Thema: Marketing

Schlagworte: Gastbeitrag, PR

Kurz vor 9: Gravis weitet Same Day Delivery aus,
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser! Was macht eigentlich Cashcloud-CEO Prof. Moritz Hunzing ...
Topartikel
12 Fakten, die das Potenzial von Virtual Reality greifbar machen
Virtuelle Welten werden künftig unsere Kaufentscheidungen bestimmen. Das sagt die Glaskugel von Zeis ...
Im Tempo-Rausch: Warum Same Day Delivery den Takt angibt
Der deutsche Handel ist im Tempo-Rausch.  Spätestens seitdem Amazon mit Prime Now in Berli ...
Personalisierung - so fangen Sie damit endlich an
Geht es um Personalisierung, denken viele Händler gleich an die massenweise Individualisierung von P ...
Die kauf ich Euch ab - Technikshops im Web
“Technik, die begeistert” - der Slogan ist zwar von Opel, könnte aber auch über diesem Artikel stehe ...
„Mompreneure“ machen eine halbe Milliarde Euro Umsatz im Web
Es gibt in Deutschland eine ganze Reihe von Vorzeige-Gründerinnen wie Sabrina Schönborn und Laura Go ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats