Andre`s Ansichten: 3 Tipps für die perfekte Landingpage

Von Andre Alpar | 7. August 2012 |

andre alpar
Wenn es um die Generierung von Leads geht, bilden Landingpages eines der wichtigsten Mittel um die Conversionrate zu verbessern. In vielen Fällen wird das Potential, das in diesem besonderen Seitentyp steckt von Unternehmen unterschätzt und zu wenig oder falsch umgesetzt.

In diesem Artikel sollen 3 wichtige Faktoren zum Bau einer perfekten Landingpage genannt und erläutert werden:

Die „normale“ Website eignet sich nicht als Landingpage

Landingpages unterscheiden sich grundliegend von den klassischen Unterseiten einer Website und dürfen keinesfalls mit SEO-Seiten verwechselt werden! Um diese passend in das Gesamtbild der Website einordnen zu können sind folgende Fakten wichtig zu wissen:

      • Landingpages sind losgelöst von der eigentlichen Seitenstruktur und sind nicht von der normalen Website zu erreichen.
      • Sie sind nicht vergleichbar mit typischen SEO-Seiten, da Landingpages nicht auf bestimmte Keywords ranken sollen. Da sie also keine SEO-Relevanz haben, sollten sie auf noindex/follow gestellt sein.

      Elemente einer guten Landingpage

      Eine gute Landingpage sollte eine klare Struktur aufweisen, der der Besucher ohne Schwierigkeiten folgen kann. Dazu gehört:

          • Headline (eventuell eine Zwischenüberschrift)
          • Eine kurze und übersichtliche Beschreibung des Angebots
          • Ein Bild oder Video, das das Angebot der Landingpage untermauert oder leichter verständlich macht
          • Ein farblich hervorstechender „Call-to-Action Button“
          • Optional vertrauenswürdige Elemente wie Logos, Testimonials oder Prüfsiegel

          Der Call-to-Action-Button

              • Der Call-to-Action-Button ist das wichtigste Element der Landingpage, da er den Besucher in den eigentlichen Dienstleistungsprozess führt. Daher sollte der Button direkt ins Auge stechen und sich vom Rest der Landingpage farblich und von der Positionierung abheben.
              • Wichtig ist auch die Beschriftung der Buttons, da Schriftzüge wie „Bestellen“ oder „Anfordern“ eventuell abschreckend wirken können, da sie sehr verbindlich klingen. Besser ist es hier eine klare Message zu senden, indem man den Button mit Hinweisen wie „kostenlos anfordern“, „unverbindliches Angebote einholen“ oder „kostenfreier Download“ kennzeichnet.

            Weitere 7 Tipps zur Landingpage-Optimierung werden im Blog der AKM3 GmbH aufgelistet und ausführlich erläutert.

            andrealpar1
            Über den Autor: Andre Alpar war mehr als drei Jahre lang Director Online Marketing bei Rocket Internet und beriet ausgewählte Portfolio-Unternehmen in strategischen Fragen des Online Marketing. Unter anderem hat er dort Projekte wie eDarling, Zalando und Groupon mitbetreut. Seit 2012 ist er Partner der Online-Marketing-Agentur AKM3: Alpar gründete bereits mehrere Unternehmen und ist als Business Angel aktiv. Er ist außerdem CMO beim Online Zigarren Händler Noblego.de. Er ist Veranstalter der Online Marketing Konferenz OMCap in Berlin bei der es auch Intensivseminare gibt. Er twittert unter @akmdrei und @omcap. Für etailment schreibt er regelmäßig in einer Kolumne über seine Sicht der Dinge in Sachen Online-Marketing.

             

            AKM3-Agentur-f%C3%BCr-SEO-SEM-SMM-und-Reputation-Management
            Über AKM3: AKM3.de ist eine Online-Marketing Agentur mit Schwerpunkt Suchmaschinenoptimierung (SEO). Insbesondere durch das internationale Linkmarketing hebt sich AKM3 von anderen SEO-Agenturen ab. Bei der 2010 gegründeten AKM3 arbeiten mittlerweile über 50 Mitarbeiter. So kann für international agierende Kunden bereits für 15 Länder skalierbares Linkmarketing umgesetzt werden. Weitere Themenschwerpuunkte sind Reputation Management, Local SEO, Google Shopping und Universal Search Optimierung sowie SEA.


      Kindle Kindle
      Drucken Artikel versenden

      Thema: Marketing

      Schlagworte: Tipps, Landingpage, Button

      Zalando im Shitstorm: Kreischalarm bei Twitter nach RTL-Bericht

      Zalando im Shitstorm: Kreischalarm bei Twitter nach RTL-Bericht

      Nach dem RTL-Bericht über die Arbeitsbedingungen im Zalando-Lager in Erfurt kennt die Erregungswelle ...

      Topartikel

      Wie Zalando und Otto gegen Retouren kämpfen

      Wie Zalando und Otto gegen Retouren kämpfen

      Kosten sparen, überleben gar, das kann gerade in der Modebranche von jedem halben Prozentpunkt abhän ...
      Zalando im Shitstorm: Kreischalarm bei Twitter nach RTL-Bericht

      Zalando im Shitstorm: Kreischalarm bei Twitter nach RTL-Bericht

      Nach dem RTL-Bericht über die Arbeitsbedingungen im Zalando-Lager in Erfurt kennt die Erregungswelle ...
      freundin kaufen facebook

      Kaufen Sie sich eine "echte" Freundin auf Facebook

      Das Wochenende naht. Zeit für ein buntes Thema aus dem Randbereich des E-Commerce. Eine brasilianisc ...
      4 Horror-Prognosen für den Handel  im Jahr 2020

      4 Horror-Prognosen für den Handel im Jahr 2020

      Zukunft, das lehrt schon die Kurzgeschichte "Minority-Report" von Philip K. Dick, ist nicht festgele ...
      Payment: So zahlen die Deutschen wirklich im Web

      Payment: So zahlen die Deutschen wirklich im Web

      Zu den Payment-Vorlieben der Deutschen in Onlineshops kursieren ungefähr so viele Studien wie Zahlve ...

      Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

      stats