Andre`s Ansichten: Drei der hartnäckigsten SEO-Mythen, die einfach falsch sind

Von Andre Alpar | 17. August 2012 | 1 Kommentar Kommentieren

andre alpar
Anders als in anderen Marketingbereichen gibt es in der SEO-Branche kaum ausreichend wissenschaftlich belegte Thesen und gemeingültige Formeln. Vieles entsteht aus der Erfahrung und dem Bauchgefühl heraus.

Weil aber nicht jeder darüber verfügt und weil es häufig auch bequemer ist, sich an vermeintliche Gesetzmäßigkeiten zu halten, werden Gerüchte und Mythen nur zu gerne als Wahrheit angenommen.

Drei Mythen aus dem Reich der Legenden:

Drei dieser Mythen sollen im Folgenden kurz beschrieben und richtiggestellt werden.

1. Der PageRank beeinflusst das Ranking

Der PageRank ist ein Algorithmus, der bereits Ende der 90er Jahre von Google für die Einstufung von Websites angewendet wurde. Seitdem hat sich allerdings einiges bei der Suchmaschine getan. Nach diversen Updates und Umstrukturierungen in den Bewertungsmaßstäben Googles hat der PageRank seine Bedeutung verloren. Heute sind für eine gute Positionierung in den SERPs vor allem guter Content und eine themenrelevante Verlinkung wichtig.

2. Mit Metatags so viele Informationen wie möglich liefern

Vor einigen Jahren galten die Metatags als ausschlaggebend für das Ranking einer Seite. Die nur für die Suchmaschine sichtbaren Beschreibungen sollten eine knappe Inhaltsangabe der Seite liefern, um Google das Crawlen zu erleichtern. Da aber besonders im Bereich der Metakeywords reichlich Schindluder getrieben wurde, nahm Google wieder Abstand davon. Heute sind vor allem die „Titles“ wichtig und sollten sorgfältig gepflegt werden.

3. Duplicate Content wird sofort abgestraft

Die Angst vor Duplicate Content ist sicher nicht unberechtigt. Google heißt Wiederholungen im Netz nicht gut. Meist handelt es sich dabei aber um reine Indexierungsprobleme, die bewirken, dass die Seite in einen Filter der Suchmaschine rutscht. Behebt man sie, verbessert sich das Ranking in der Regel sofort.

Die SEO-Branche unterliegt einem ständigen Wandel. Mit jedem Update der Suchmaschinen ändern sich die Ansprüche und die Strategien müssen dementsprechend angepasst werden. Daher ist es für nachhaltiges SEO unerlässlich, ständig die Augen und Ohren offen zu halten und neue Wege zu gehen. Und vor allem sollte man sich nicht von irreführenden Mythen beeinflussen lassen. Im AKM3-Blog gehen wir noch auf weitere Mythen der SEO-Szene ein und räumen mit einigen Vorurteilen auf.

andrealpar1
Über den Autor: Andre Alpar war mehr als drei Jahre lang Director Online Marketing bei Rocket Internet und beriet ausgewählte Portfolio-Unternehmen in strategischen Fragen des Online Marketing. Unter anderem hat er dort Projekte wie eDarling, Zalando und Groupon mitbetreut. Seit 2012 ist er Partner der Online-Marketing-Agentur AKM3: Alpar gründete bereits mehrere Unternehmen und ist als Business Angel aktiv. Er ist außerdem CMO beim Online Zigarren Händler Noblego.de. Er ist Veranstalter der Online Marketing Konferenz OMCap in Berlin bei der es auch Intensivseminare gibt. Er twittert unter @akmdrei und @omcap. Für etailment schreibt er regelmäßig in einer Kolumne über seine Sicht der Dinge in Sachen Online-Marketing.

 

AKM3-Agentur-f%C3%BCr-SEO-SEM-SMM-und-Reputation-Management
Über AKM3: AKM3.de ist eine Online-Marketing Agentur mit Schwerpunkt Suchmaschinenoptimierung (SEO). Insbesondere durch das internationale Linkmarketing hebt sich AKM3 von anderen SEO-Agenturen ab. Bei der 2010 gegründeten AKM3 arbeiten mittlerweile über 50 Mitarbeiter. So kann für international agierende Kunden bereits für 15 Länder skalierbares Linkmarketing umgesetzt werden. Weitere Themenschwerpuunkte sind Reputation Management, Local SEO, Google Shopping und Universal Search Optimierung sowie SEA.


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Thema: Marketing

Schlagworte: seo, Metatags, Pagerank

Limango:
Der Onlinehandel in Frankreich ist im ersten Halbjahr um 13 Prozent auf 35 Milliarden Euro Umsatz an ...
Topartikel
Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,
Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1 der Deutschen. Gute Sichtbarkeit im Ranking kann daher d ...
Die Top 100 der umsatzstärksten Onlinehändler in Deutschland
Die Dominanz der Top 3 im deutschen Onlinehandel - Amazon, Otto, Zalando - ist schier erdrückend. Zu ...
Trendreport: Wie alltaugstauglich sind die Zukunftsvisionen für den E-Commerce?
Über 12.000 Produkte im ersten richtigen Virtual-Reality-Kaufhaus; ein Vertriebs-Bot, der E-Mails an ...
Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Eine Studie der News-Organisation ProPublica zeigt gerad ...
oliver samwer
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Oliver Samwer, Gründer von Rocket Internet, bekommt für ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

  1. Erstellt 21. August 2012 10:48 | Permanent-Link

    Gute Liste, da kann ich nur zustimmen. Zu den Titels würde ich allerdings die Description noch mit aufnehmen.

stats