Beacon? - Bei Ihnen piept`s!

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 29. Dezember 2014 |

Beacon - Bei Ihnen piept`s wohl ...
Marketingbotschaften per Bluetooth dem Kunden aufs Handy beamen, wenn er gerade womöglich im entscheidungsrelevanten Moment vor dem Laden oder dem Regal steht. Das ist so ein bisschen der feuchte Träume der Marketeer. Es sind so einige, die ihn träumen.

"Klingelingeling, Klingelingeling, hier kommt der Eiermann. Klingelingeling Kommen sie alle, alle an die Eier ran." So klang das einst bei Klaus & Klaus. Und so hätten das gerne auch Industrie und Handel auf dem Handy, wohlwissend, dass die Werber nicht zu penetrant sein dürfen, um den noch jungen Marketingkanal Beacon nicht als Spam-Vehikel zu verschreien.

Im Moment steckt der Markt daher noch im Stadium der Experimente, auch wenn klar scheint, dass Beacon und entsprechende Apps mit Location Based Services (LBS) samt intelligenter Location Marketing-Lösungen mit relevanten und am besten noch personalisierten Botschaften Kaufimpulse setzen können.

Gelockt werden die Kunden vorerst aber noch mit den alten Hausrezepten, wie beispielsweise bei der Handelskette Getränkeland, die in Kooperation mit Coca Cola das Bonussystem von Yoints testet: Treuepunkte, Sonderangebote, Gutschriften für Besuche sowie Vergünstigungen auf Produkte.

Auf die digitalen Leuchtfeuer, die zugleich auch Datensammler sind, schaut auch der Onlinehandel. "Die aufkommende iBeacon-Technologie liefert jede Menge wertvolle neue Daten für die Personalisierung in Echtzeit. So wird der Online-Handel künftig in die Lage versetzt, relevante standortbezogene „In-App“-Nachrichten auf mobile Geräte zu schicken und ein gezieltes Echtzeit-Engagement bei den Nutzern zu erreichen", sagt Gunnar Klauberg, Product Marketing Manager bei Adobe Systems.

Diese Loyalty-Apps und Anbieter erproben bereits die digitalen Funkfeuer:
(Details zeigen sich im Foto per Mouse-over bei den I-Icons.)

Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Thema: Mobil

Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,
Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1 der Deutschen. Gute Sichtbarkeit im Ranking kann daher d ...
Topartikel
Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,
Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1 der Deutschen. Gute Sichtbarkeit im Ranking kann daher d ...
Die Top 100 der umsatzstärksten Onlinehändler in Deutschland
Die Dominanz der Top 3 im deutschen Onlinehandel - Amazon, Otto, Zalando - ist schier erdrückend. Zu ...
Christoph Lange, Zalando
Christoph Lange ist VP Brand Solutions bei Zalando in Berlin. Als Mitarbeiter Nr. 3 kam er 2008 zu Z ...
Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Eine Studie der News-Organisation ProPublica zeigt gerad ...
Marc Opelt
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Den Satz kennen Sie sicher: Kunden brauchen keine Bohrma ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats