Die Top 10 Shopping Apps für iPhone und Android-Phone

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 26. März 2013 |

kaufda
Punktet auf allen Systemen: die KaufDa-App

Mobile Commerce ist hierzulande noch ein zartes Pflänzchen. Händler wie Baur tasten sich gerade an zweistellige Umsatzanteile heran.  Pure Player wie Fab machen dagegen schon mehr als ein Drittel des Umsatzes via Smartphone und Tablet. In den USA. 

Für die  EU5 (Frankreich, Deutschland, Spanien, Großbritannien, Italien) beziffert Comscore den Anteil mobiler Einkäufe am E-Commerce auf 14,1 Prozent.

Den Großteil des Mobil-Kuchens heimsen die Top-Player ein. Das zeigt auch das Ranking der  Top 10 Shopping Apps für iPhone und Android-Phone. Zwischen Amazon, eBay und Otto tummeln sich dabei vor allem Discounter und schnäppchenorientierte Services.

eBay Mobile ist mit einer Nutzungsreichweite von fast 32 der deutschen iPhone-Nutzer hierzulande die beliebteste Shopping-App. Auf Platz zwei folgt mit rund 25 Prozent die App des Online-Versandhauses Amazon. iBooks beschließt mit 10 Prozent die Top 3 der Shopping-Apps in Deutschland. Grundlage für das Ranking ist die Märzausgabe des Statista App Monitors für den 2.031 deutsche iPhone-Nutzer befragt wurden.

Top10-Shopping-Apps-iPhone
(Grafik: Statista)

eBay Mobile ist in den Top 10 Android-Shopping-Apps gleich zweimal vertreten. Die offizielle eBay-App wird von rund 24 Prozent aller deutschen Android-Smartphone-Besitzer genutzt. eBay Widgets schafft es mit einer Nutzungsreichweite von fast fünf Prozent auf Platz drei. Auf Platz zwei liegt mit 16 Prozent die App des Online-Versandhauses Amazon. Grundlage für das Ranking ist die Februarausgabe des Statista App Monitors für den 2.093 deutsche Android-Smartphone-Nutzer befragt wurden.

Top10-Shopping-Apps-Android

(Grafik: Statista)


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Thema: Mobil

Schlagworte: App, Mobile

Content im Webshop: Jetzt texten die Roboter
Mit immer ausgefeilterer Software versuchen Programmierer aus Standardfakten aussagekräftige Fliesst ...
Topartikel
Digitale Szenarien für den stationären Handel
Früher nannte man es vielleicht Rundum-Sorglos-Paket. In Zeiten der digitalen Transformation heißt d ...
IPO-Wahnsinn Zalando und Rocket Internet?
Rocket Internet - 6,2 Milliarden Euro wert. Zalando - bis zu 5,6 Milliarden Euro wert. Vor dem Börse ...
Handel der Zukunft: Wer ist noch zu retten?
„Wer jetzt Schwierigkeiten hat, den werden wir in zehn Jahren nicht mehr sehen“. Eine mutige Prognos ...
E-Food und der Content: Mal karge Euro-Palette, mal reizvolle Rezept-Welten
Was erwarten Kunden in Lebensmittel-Onlineshops? Gute Preise und viele Produkte. Natürlich. Aber auc ...
Scheidung: eBay und PayPal trennen sich
Lange hat sich eBay gewehrt, hat die Forderung des Top-Investors Carl Icahn nach einer Trennung von ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats