Infografik: "Digital Disruption" aggregiert M-Commerce Fakten

Von Markus Caspari | 24. Mai 2012 |

Digital Disruption Infographic Deloitte Digital

Deloitte hat eine aktuelle Infografik zum Thema „Digtial Disruption“ veröffentlicht. Die Berater aggregierten dort Daten aus verschiedenen Quellen wie z.B. mobithinking.com, marketingforecast.com und digitalbuzzblog.com.

M-Commerce wird in 2015 laut Prognosen bei 163 Milliarden US-Dollar liegen. Daher beabsichtigen 19% der Händler im Jahr 2012 mehr als 100.000 US-Dollar in “Mobile“ zu investieren.

Der Grafik zufolge verwenden 46% der Nutzer mobile Geräte für Preisrecherchen, 42% nutzen sie um Verfügbarkeiten in nahegelegenen Geschäften zu überprüfen und 48% kaufen schließlich über Mobile Devices. Zudem kaufen 29% der Konsumenten, die in einem Ladengeschäft ein Produkt via Smartphone recherchieren, es dann später online.

infographic-desktop


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Günter Althaus:
Wer Verbundgruppen in die digitale Zukunft führen muss, dürfte häufiger einmal an Xavier Naidoo denk ...
Topartikel
6 ausgewählte Tools für Ebay-Händler
eBay ist für viele Händler die erste Anlaufstelle, um den Onlinehandel zu proben. Doch wer nicht nur ...
So helfen Sie sich selbst - kostenfreie SEO-Tools
An Agenturen und Dienstleistern, die sich um die Optimierung von Shops für Suchmaschinen kümmern, he ...
10 Startups und
Am Anfang eines Unternehmens steht die Idee. Manchmal ist es eine Nische. Zuweilen ein cleveres Mode ...
So knacken Sie die IT-Geheimnisse des Mitbewerbers
Sie wollten immer schon mal wissen, wo der Mitbewerber in Sachen Traffic steht? Sie würden noch lieb ...
Warum der E-Commerce keine Wachstumsgrenze kennt
Gegenwärtig kursiert im klassischen Handel das Mantra, dass der Onlinehandel alsbald seine Wachstums ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats