5 Infografiken zeigen das mobile Potential am digitalen PoS

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 19. März 2014 |

Infografiken Mobile Superlativen
Infografiken zum Stand vom Mobile Commerce am digitalen Point of Sale sind angesichts ihres Umfangs, der schnell Handzettelformat erreicht und ausreichend Material für eine Fototapete hergibt, ja ein wenig anachronistisch. Dennoch haben wir 5 Infografiken zusammengestellt. Denn sie bieten zum Teil überraschende Zahlen.   

10 Sekunden eingesparte Wartezeit pro Kunde durch mobiles Bezahlen bei Starbucks. Klingt wenig, kann aber entscheidend sein, wenn man in der Schlange wartet und schnell zum Zug muss. Starbucks digital.
Starbucks


88 Prozent der Nutzer, die online nach einem Geschäft suchen, wollen binnen 24 Stunden auch dort vorbeischauen. Marketdomninationmedia
 Infografiken Mobile Superlativen


Fast die Hälfte der Smartphone-Nutzer sucht mobil nach Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe, sagt eine Sonderauswertung von Apprupt gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut Fittkau & Maaß über Nutzung und Potential ortsbezogener Dienste.
xx Infografiken Mobile Superlativen


66 Prozent der Kunden, die mobile Geräte nutzen, um Kaufentscheidungen zu fällen, hätten gerne eine App mit Indoor-Navigation. The Future of Indoor-Shopping
The Future of In-Store Shopping - Infographic
MobStac – Cloud-based m-commerce platform

Knapp jeder zweite Nutzer würde seine E-Mail-Adresse für kostenloses WLan im Laden hergeben. The 2014 Retail Shopper.

Please include attribution to www.essentraspecialtytapes.com with this graphic.

From Browsers to Buyers: Increasing Retail Sales w/ POP and mo


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

handmade amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Wie weltumspannend und umfassend ist Amazon? Die Antwort ...
Topartikel
Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,
Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1 der Deutschen. Gute Sichtbarkeit im Ranking kann daher d ...
Die Top 100 der umsatzstärksten Onlinehändler in Deutschland
Die Dominanz der Top 3 im deutschen Onlinehandel - Amazon, Otto, Zalando - ist schier erdrückend. Zu ...
Trendreport: Wie alltaugstauglich sind die Zukunftsvisionen für den E-Commerce?
Über 12.000 Produkte im ersten richtigen Virtual-Reality-Kaufhaus; ein Vertriebs-Bot, der E-Mails an ...
Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Eine Studie der News-Organisation ProPublica zeigt gerad ...
Marc Opelt
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Den Satz kennen Sie sicher: Kunden brauchen keine Bohrma ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats