3 grenzenlose Startups

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 26. Februar 2014 |

Internationalisierung gilt ja etlichen Onlinehändlern als wichtiger Punkt auf der Agenda. Neue Absatzmärkte, weniger Retourenkunden als in Deutschland. Doch man kann über Grenzen hinweg auch Geld verdienen, wenn man seine T-Shirts nicht einfach nur so außer Landes verschickt. etailmemt stellt drei spannende Beispiele aus unterschiedlichen Segmenten vor
 
German-box

Auswanderer kennen das. Da lebt man nun auf einer Insel am Ende der Welt oder sonst wo im neu gewählten Paradies und es gibt dort keine Kinder-Schokolade oder sonst was. Oder der Besuch aus Weitwegistan möchte gerne noch was von der Brause, die so prickelte. Dann will das Startup German-box mit seinem Onlineshop helfen. In dem Shop, der ganz bestimmt keinen Schönheitspreis gewinnen wird, gibts typische deutsche Produkte von Haribo bis zur Kuckucksuhr. Nach der Wahl des Bestimmungslandes kann man per Drag&drop einen Versandkarton mit Lebensmitteln, Bier oder Souvenirs füllen. Das Start-up von von Florian Nölling und Benjamin Richter übernimmt die Zollformalitäten.

3 grenzenlose Start-ups

ByHours.com

Hotelzimmer stundenweise mieten? Das klingt ein wenig nach - sie wissen schon. Kann aber ja auch ganz nützlich sein, wenn man grad auf der Durchreise ist und nur für ein paar Stunden in der Nähe vom Bahnhof oder Flughafen ein Schläfchen machen will oder eine Dusche braucht. ByHours.com vermittelt Hotelzimmer ab 3 Stunden, macht das in Spanien schon sein 2011 und hat in einer Finanzierungsrunde im Sommer 2013 600.000 Euro eingesackt. Eigentlich eine intelligente Spin-of-Lösung für Hotelportale.

TransferWise

TransferWise will Geld hin und her schicken und das besonders einfach machen. Das wollen ja irgendwie alle Dienstleister in diesem Segment. Aufhorchen lässt aber, dass Internet-Investor und PayPal-Mitgründer Peter Thiel dort eingestiegen ist. TransferWise, inzwischen auch hierzulande aktiv,  will vor allem für den unkomplizierten Geldtransfer ins Ausland sorgen und verspricht transparente Gebühren und einen fairen Wechselkurs.
Beim Geldtausch bedient sich TransferWise dazu vereinfacht gesagt eines P2P-Prinzips.
Wie das geht erklärt Unibul so: "TransferWise can keep its pricing structure and maintain profitability for only as long as it is able to cut off the banks from the currency conversion process. In theory at least, this is perfectly possible. If, for example, someone in Britain wanted to send £1,000 to a relative in India, she would deposit the money into TransferWise’s British account. The company would then identify someone in India who wanted to send the same amount in the opposite direction and who would therefore deposit the rupee equivalent of £1,000 into TransferWise’s Indian account. In that case, no money needs to cross borders: the British recipient is paid out of TransferWise’s British account and the Indian recipient is paid out of the company’s Indian account. So no currency conversion fee is ever incurred.“

 

3 grenzenlose Start-ups


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Thema: News

Schlagworte: Start-up

hellofresh
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Vernetzte Geräte, die für uns die Einkäufe erledigen? Di ...
Topartikel
Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,
Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1 der Deutschen. Gute Sichtbarkeit im Ranking kann daher d ...
Die Top 100 der umsatzstärksten Onlinehändler in Deutschland
Die Dominanz der Top 3 im deutschen Onlinehandel - Amazon, Otto, Zalando - ist schier erdrückend. Zu ...
Trendreport: Wie alltaugstauglich sind die Zukunftsvisionen für den E-Commerce?
Über 12.000 Produkte im ersten richtigen Virtual-Reality-Kaufhaus; ein Vertriebs-Bot, der E-Mails an ...
oliver samwer
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Oliver Samwer, Gründer von Rocket Internet, bekommt für ...
Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Eine Studie der News-Organisation ProPublica zeigt gerad ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats